Autos Betriebsanleitungen
BMW 5er: Schutzwirkung - Airbags - Sicherheit - Bedienung - BMW 5er Betriebsanleitung

BMW 5er: Schutzwirkung

Allgemein

Airbags werden nicht bei jeder Aufprallsituation ausgelöst, z. B. nicht bei leichteren Unfällen oder Heckkollisionen.

Hinweise zur optimalen Schutzwirkung der Airbags

WARNUNG Bei falscher Sitzposition oder beeinträchtigtem Entfaltungsbereich der Airbags kann das Airbagsystem nicht wie vorgesehen schützen und durch das Auslösen zusätzliche Verletzungen verursachen. Es besteht Verletzungsgefahr oder Lebensgefahr. Die Hinweise zur optimalen Schutzwirkung des Airbagsystems beachten.

  • Zu den Airbags Abstand halten.
  • Lenkrad immer am Lenkradkranz anfassen.

    Hände in 3-Uhr- und 9-Uhr-Position platziert, um das Verletzungsrisiko an Händen oder Armen bei Auslösen des Airbags möglichst gering zu halten.

  • Darauf achten, dass der Beifahrer korrekt sitzt, d. h. Füße oder Beine im Fußraum belässt und sie nicht auf der Armaturentafel abstützt.
  • Darauf achten, dass Insassen den Kopf vom Seitenairbag fernhalten.
  • Keine weiteren Personen, Tiere oder Gegenstände zwischen Airbags und Personen bringen.
  • Abdeckung des Frontairbags auf der Beifahrerseite nicht als Ablage benutzen.
  • Armaturentafel und Frontscheibe im Bereich der Beifahrerseite frei halten, d. h.

    nicht mit Klebefolie oder Überzügen abdecken und keine Halterungen für z. B. Navigationsgerät oder Mobiltelefon anbringen.

  • Abdeckungen der Airbags nicht verkleben, überziehen oder in sonstiger Weise verändern.
  • Keine Schonbezüge, Sitzpolster oder sonstigen Gegenstände auf den Vordersitzen anbringen, die nicht speziell für Sitze mit integrierten Seitenairbags geeignet sind.
  • Keine Kleidungsstücke, z. B. Jacken, über die Sitzlehnen hängen.
  • An Einzelkomponenten und der Verkabelung keine Veränderung vornehmen. Das gilt auch für Abdeckungen des Lenkrads, die Armaturentafel und die Sitze.
  • Airbagsystem nicht demontieren.

Auch bei Beachtung aller Hinweise sind je nach den Umständen Verletzungen infolge eines Kontakts mit den Airbags nicht vollständig ausgeschlossen.

Bei sensiblen Insassen kann es durch das Zünd- und Aufblasgeräusch zu kurzfristigen, in der Regel nicht bleibenden, Gehörbeeinträchtigungen kommen.

    Airbags

    Funktionsbereitschaft des Airbagsystems

    Andere Materialien:

    Ford Mustang. Betanken
    WARNUNGEN Beim Betanken immer den Motor ausschalten und keinesfalls Funken oder offene Flammen in die Nähe des Ventils vom Tankeinfüllstutzen bringen. Beim Tanken niemals rauchen oder mit ...

    Mercedes E-Klasse. Innenlichtsteuerung
    Allgemeine Hinweise Außer bei Stellung 2 des Schlüssels im Zündschloss werden die Innenlichtfunktionen nach einiger Zeit automatisch deaktiviert, um eine Entladung der Batterie i ...

    Volvo S80. Volvo Sensus
    Volvo Sensus ist das Herzstück für Ihr persönliches Volvo-Erlebnis und verbindet Sie mit dem Fahrzeug und der Außenwelt. Sensus liefert Informationen, Unterhaltung und Hilfe, ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0169