Autos Betriebsanleitungen
Citroën C6: Automatische Klimaanlage - An bord - Citroen C6 Betriebsanleitung

Citroën C6: Automatische Klimaanlage

Citroën C6 / Citroen C6 Betriebsanleitung / An bord / Automatische Klimaanlage

Automatische Klimaanlage

A. Sonneneinstrahlungssensor

B. Mehrzonen- Klimaautomatik mit sanfter Luftausströmung

C. Klimatisiertes Staufach unter der mittleren Armlehne

Klimaanlage

Dieses System reguliert die Temperatur, die Luftmenge und die Luftverteilung im Innenraum automatisch in Abhängigkeit von der von Ihnen gewählten Komforteinstellung.

Wenn der Automatikmodus eingestellt bleibt (durch Drücken der Betätigung "AUTO") und alle Belüftungsdüsen geöffnet sind, wird ein optimaler Komfort beibehalten; Feuchtigkeit und Beschlag werden unabhängig von den äußeren Witterungsverhältnissen entfernt.

Die Temperatur im Innenraum kann nicht niedriger als die Außentemperatur sein, wenn die Klimaanlage nicht in Betrieb ist.

Für eine gute Leistungsfähigkeit ist die Klimaanlage nur bei geschlossenen Fenstern einzuschalten. Wenn die Temperatur nach einem längeren Stillstand in praller Sonne sehr hoch ist, den Innenraum für kurze Zeit bei geöffneten Fenstern belüften und dann die Fenster schließen.

Um die gute Dichtigkeit des Klimaanlagenkompressors beizubehalten, ist die Klimaanlage mindestens einmal im Monat in Betrieb zu nehmen.

Die eingeschaltet Klimaanlage nutzt die Energie des Motors. Daraus ergibt sich ein höherer Verbrauch.

Sensoren

Die automatische Regulierung der Klimaanlage im Fahrzeuginnenraum erfolgt über verschiedene Sensoren, wodurch Sie außer der angezeigten Temperatur keinerlei Einstellungen der Sollwerte vornehmen müssen.

Bitte achten Sie darauf, dass der Sensor A nicht verdeckt wird.

Lufteinlass

Auf die Sauberkeit des äußeren Lufteinlassgitters am unteren Rand der Windschutzscheibe achten (Laub, Schnee).

Beim Waschen des Fahrzeugs mit einem Hochdruckreiniger den Strahl nicht direkt auf den Lufteinlass richten.

Luftbewegung

Durch eine gute Verteilung der Luft im Innenraum vorne und hinten wird ein maximaler Komfort erzielt.

Die vorderen Belüftungsdüsen verfügen über Einstellräder, die eine Regulierung der Luftmenge ermöglichen, sowie über Gitter für eine Ausrichtung des Luftstroms.

Die Luftauslässe am Boden unter den Vordersitzen und unter dem Bedienteil hinten ermöglichen eine bessere Beheizung der hinteren Plätze.

Darauf achten, dass die Luftauslässe im Kofferraum nicht verdeckt werden.

Pollen-/Staubfi lter

Die Anlage ist mit einem Filter ausgestattet, der Pollen und Staub abhält.

Dieser Filter ist entsprechend der Wartungsvorgaben zu wechseln. Siehe "Wartungsheft".

Das System reguliert Temperatur und Luftverteilung auf Fahrer- und Beifahrerseite unterschiedlich. Die Luftmenge ist für beide Seiten gleich.

Die Symbole und Meldungen für die Betätigungen der automatischen Klimaanlage werden auf der Multifunktionsanzeige angezeigt.

Automatische Klimaanlage

1. AUTOMATISCHE FUNKTION

Automatische Klimaanlage

Dies ist der normale Anwendungsmodus des Systems.

Je nach der gewählten Temperatur ermöglicht das Drücken dieser Betätigung, das durch das Einschalten der Kontrollleuchte bestätigt wird, die automatische und gleichzeitige Steuerung der folgenden Funktionen:

  • Luftmenge.
  • Temperatur im Innenraum.
  • Luftverteilung.
  • Lufteinlass/Innenraumluftumwälzung.

Es wird empfohlen, alle Belüftungsdüsen geöffnet zu lassen. Durch einen einfachen Druck auf eine der Betätigungen, mit Ausnahme der zur Regelung der Temperatur 2a und 2b, wird das Umschalten in den manuellen Modus ermöglicht. Die Kontrollleuchte erlischt und die Funktion Automatischer Lufteinlass wird deaktiviert.

2. EINSTELLUNG DER TEMPERATUR

Zur Einstellung der Temperatur die Betätigung 2a drü cken, um die Temperatur auf der Fahrerseite zu verändern, und die Betätigung 2b drü cken, um die auf der Beifahrerseite zu verändern.

Eine Einstellung von etwa 21 ermöglicht einen optimalen Komfort. Dennoch ist eine Einstellung zwischen 18 und 24 je nach den individuellen Bedürfnissen üblich.

Die Steuerung der Regulierung der Klimaanlage über das System "AUTO" gewährleistet eine gute Innenraumbelüftung.

Hinweis: Die Innenraumtemperatur kann von dem angezeigten Sollwert abweichen.

Hinweise:

  • Beim Kaltstart erreicht die Luftmenge erst nach und nach das optimale Niveau, um eine zu starke Verteilung von kalter Luft zu vermeiden.
  • Wenn beim Einsteigen in das Fahrzeug nach einem mehr oder weniger langen Halt die Innenraumtemperatur stark von der Komforttemperatur abweicht, ist eine Änderung der angezeigten Temperatur zur raschen Einstellung der gewünschten Komfortemperatur nicht nützlich.

    Das System nutzt automatisch die maximalen Leistungen, um den Temperaturunterschied so schnell wie möglich auszugleichen.

Hinweise:

  • Das Kondenswasser der Klimaanlage läuft durch eine dafür vorgesehene Öffnung ab; aus diesem Grund kann sich unter dem stehenden Fahrzeug eine Pfütze bilden.
  • Die Klimaanlage ist unabhängig von der Jahreszeit auch bei niedrigen Temperaturen nützlich, da sie der Luft Feuchtigkeit entzieht und so ein Beschlagen der Scheiben verhindert.
  • Es wird empfohlen, die Klimaanlage regelmäßig überprüfen zu lassen. Siehe "Wartungsheft".
  • Beim Ziehen eines schweren Anhängers und bei sehr hohen Außentemperaturen kann die Klimaanlage kurzzeitig ausgeschaltet werden, wenn die Motorkühlung dies erforderlich macht.

Manueller Modus

Es besteht die Möglichkeit, ein oder mehrere Funktionen manuell einzustellen, während die anderen Funktionen im Automatikmodus bleiben.

Für eine Rückkehr in den Modus "AUTO" die Betätigung 1 drü cken.

Ausschalten der Klimaanlage

Das Einstellrad 4 bis zum vollständigen Ausschalten der Luftmenge nach links drehen. Das Symbol "OFF" erscheint auf der Anzeige.

Die Anzeige und die Kontrollleuchten erlöschen und zeigen so die Deaktivierung aller Funktionen mit Ausnahme der Heckscheibenheizung an.

Der thermische Komfort (Temperatur, Feuchtigkeit, Geruch, Beschlag) wird nicht mehr geregelt.

Zum erneuten Aktivieren der Klimaanlage die Betätigung 1 drü cken.

Vermeiden Sie es, zu lange mit deaktivierter Klimaanlage zu fahren.

3. EINSTELLUNG DER LUFTVERTEILUNG

Automatische Klimaanlage

Durch aufeinander folgendes oder ständiges Drücken der Betätigungen 3a und 3b wird die Luftmenge auf der Fahrer- oder der Beifahrerseite ausgerichtet.

Das der gewählten Ausrichtung entsprechende Symbol (Pfeile) wird auf der Multifunktionsanzeige angezeigt:

  • Windschutzscheibe und Seitenfenster.
  • Seitliche, mittlere Belüftungsdüsen und Klimaaautomatik mit sanfter Luftausströmung (wenn geöffnet).
  • Ausgänge Fußraum Beifahrer.
  • "AUTO" automatische Verteilung.

4. EINSTELLUNG DER LUFTMENGE Automatische Klimaanlage

Das Einstellrad drehen, um die Luftmenge zu erhöhen oder zu verringern.

Das Symbol der Luftmenge (Propeller) erscheint auf der Multifunktionsanzeige und die einzelnen Flügel werden bei zunehmender Luftmenge ausgefüllt angezeigt.

Um Beschlag und eine Verschlechterung der Luftqualität im Innenraum zu vermeiden, darauf achten, dass immer eine ausreichende Luftmenge eingestellt ist.

Mehrzonen-Klimaautomatik mit sanfter Luftausströmung

Das System der Klimaanlage mit sanfter Luftausströmung vorne in der Mitte stellt eine optimale Luftverteilung auf den vorderen Plätzen sicher.

Dieses Systems unterbindet störende Luftströme und gewährleistet eine optimale Innenraumtemperatur.

Automatische Klimaanlage

Einstellung der Luftmenge der Klimaautomatik mit sanfter Luftausströmung

Fahrer und Beifahrer haben die Möglichkeit, die Luftmenge der Klimaautomatik mit sanfter Luftausströmung separat einzustellen.

Zur Einstellung der Luftmenge das Einstellrad drehen, bis die gewünschte Luftmenge erreicht ist.

Zum Schließen der Klimaautomatik mit sanfter Luftausströmung das Einstellrad maximal nach unten drehen.

Um bei sehr hohen Temperaturen eine bessere Belüftung in der Mitte und auf der Seite zu erreichen, wird empfohlen, die Klimaautomatik mit sanfter Luftausströmung zu schließen.

5. BESCHLAGFREIHALTEN - ENTFROSTEN VORNE

Automatische Klimaanlage

Die Betätigung 5 drü cken, um die Scheiben rasch vom Beschlag zu befreien. Die Kontrollleuchte wird eingeschaltet.

Dieses System steuert die Klimaanlage, die Menge und den Lufteinlass. Es verteilt die Belüftung auf die Windschutzscheibe und die vorderen Seitenfenster.

Das Drücken der Betätigung 1 ermöglicht die Rückkehr in den Modus "AUTO".

6. BESCHLAGFREIHALTEN - ENTFROSTEN HINTEN

Automatische Klimaanlage

Bei laufendem Motor die Betätigung 6 drü cken, um das rasche Beschlagfreihalten oder Entfrosten von Heckscheibe und Außenspiegel sicherzustellen. Die Kontrollleuchte wird eingeschaltet.

Dieser Modus wird automatisch in Abhängigkeit von der Außentemperatur ausgeschaltet. Er kann durch ein erneutes Drücken der Betätigung 6 oder bei Ausschalten des Motors unterbrochen werden.

Im letzten Fall wird das Entfrosten beim nächsten Einschalten des Motors fortgesetzt.

Hinweis: Die Heckscheibenheizung funktioniert unabhängig vom System der automatischen Klimaanlage.

7. LUFTUMWÄLZUNG - LUFTEINLASS VON AUSSEN

Automatische Klimaanlage

Drücken Sie mehrmals die Betätigung 7, um den Modus Lufteinlass zu wählen. Die dem gewählten Modus entsprechende Kontrollleuchte wird eingeschaltet.

  • Lufteinlass im Modus Automatik Luftreinheit (standardmäßig aktiviert bei der Automatikkomfortregelung).

Der Automatikmodus verfügt über einen Luftqualitätssensor.

Dieser analysiert die Luft und sperrt den Lufteinlass von draußen, sobald er Verunreinigungen erkennt. In diesem Fall aktiviert er automatisch die Innenraumluftumwälzung.

Bemerkung: Durch diese Funktion können keine schlechten Gerüche erkannt und vom Innenraum ferngehalten werden. Sie ist nicht aktiv, wenn die Außentemperatur weniger als +5 C beträgt, um die Gefahr von Beschlagbildung im Fahrzeug zu vermeiden.

  • Schließen des Lufteinlasses

Die Betätigung 7 drücken, um den Einlass von Umgebungsluft zu schließen.

Diese Position ermöglicht dem Fahrer jederzeit, das Eindringen von unangenehmen Gerüchen oder Rauch von draußen zu vermeiden und dabei die anderen Einstellungen beizubehalten.

Diese Position sollte sobald wie möglich wieder verlassen werden, um die Erneuerung der Innenraumluft zu ermöglichen und ggf. beschlagene Scheiben zu trocknen.

  • Einlass von Umgebungsluft

Die Betätigung 7 einmal drücken, um den Einlass von Umgebungsluft zu öffnen.

Zum Aktivieren/ Deaktivieren der Klimaanlage

Automatische Klimaanlage

Die Betätigung "CLIM" drü cken, um den Modus "Klimaanlage" einzustellen. Anschließend die Betätigung "OK" oder auf das Einstellrad drü cken, um das "Menü Klimaanlage" auf der Multifunktionsanzeige anzeigen zu lassen.

Dieses Menü ermöglicht:

  • Deaktivierung der Klimaanlage: "Klimaanlage ausschalten (A/C OFF)".

    Durch Drücken der Betätigung "OK" oder auf das Einstellrad den Vorschlag bestätigen, der die Änderung des Zustands aktiviert oder deaktiviert der Klimaanlage ermöglicht.

    Bei der Deaktivierung erscheint das Symbol "A/C OFF" auf der Multifunktionsanzeige.

Hinweis:

  • Es kann sein, dass der Wert der Temperatureinstellung nicht erreicht wird und dass sich Beschlag auf den Scheiben bildet.
  • Die Deaktivierung der Klimaanlage kann durch Drücken der Betätigung 1 "AUTO" aufgehoben werden.
  • Aktivierung/Deaktivierung der unterschiedlichen Regulierung der Klimaanlage auf der Fahrer- und der Beifahrerseite.

Nach Auswahl mit den Pfeiltasten "OK" oder das Einstellrad drü cken, um den Vorschlag zu bestätigen, der die Änderung des Zustands aktiviert oder deaktiviert der Klimaanlage ermöglicht.

Die Aktivierung der Funktion gleicht die Einstellungen auf der Beifahrerseite an die für die Fahrerseite gewählten Einstellungen an.

Hinweis: Jede manuelle Einstellung an der Betätigung 2b oder 3b ermöglicht die Rückkehr zu den separaten Einstellungen.

Durch Drücken der Betätigung "Menü" wird das "Hauptmenü" angzeigt, das den Zugang zu denselben Auswahlmöglichkeiten ermöglicht wie die Beätigung "CLIM". Siehe "Multifunktionsanzeige".

Automatische Klimaanlage

    Notentriegelung

    Automatische Klimaanlage hinten

    Andere Materialien:

    Volvo S80. Abnehmbare Anhängerzugvorrichtung* - Technische Daten
    Technische Daten für die abnehmbare Anhängerzugvorrichtung. Technische Daten Themenbezogene Informationen - Abnehmbare Anhängerzugvorrichtung* - Anbringen/Abnehmen - A ...

    Mercedes E-Klasse. ECO Start-Stopp-Funktion
    Einleitung Die ECO Start-Stopp-Funktion stellt beim Anhalten des Fahrzeugs den Motor unter bestimmten Bedingungen automatisch ab. Für ein erneutes Anfahren startet der Motor a ...

    Kia Opirus. Fahrerairbag
    Der Fahrerairbag befindet sich im Pralltopf in der Mitte des Lenkrads. VORSICHT Nehmen Sie immer eine Sitzposition ein, in der Sie so weit wie möglich vom Lenkrad entfernt ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0211