Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Einbau eines Kinderrückhaltesystems - Kinderrückhaltesystem - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Einbau eines Kinderrückhaltesystems

VORSICHT

Vor dem Einbau von Kindersitzen:

  • Beachten Sie die Anweisungen des Kindersitzherstellers.
  • Beachten Sie die im vorliegenden Handbuch enthaltenen Hinweise zum T h e m a Kinderrückhaltesysteme.

Die Missachtung von Warnhinweisen und Anleitungen führt bei einem Unfall möglicherweise zu erhöhter Verletzungs- oder sogar zu Lebensgefahr.

VORSICHT

Wenn eine Kopfstütze des Fahrzeugs die ordnungsgemäße Installation eines Kindersitzes (wie in der Anleitung für den Kindersitz beschrieben) verhindert, ist die jeweilige Kopfstütze zu verstellen oder komplett zu entfernen.

Nachdem Sie sich für einen geeigneten Kindersitz entschieden und davon überzeugt haben, dass er auf den Rücksitz passt, können Sie ihn gemäß Herstelleranleitung einbauen. Der ordnungsgemäße Einbau des Sitzes erfolgt prinzipiell in drei Schritten:

  • Befestigen Sie den Kindersitz ordnungsgemäß im Fahrzeug. Alle Kindersitze müssen mit dem Beckengurt oder mit dem Beckengurtband eines Dreipunktgurts oder mit dem oberen ISOFIX-Halteband und/oder der unteren ISOFIX-Halterung (ausstattungsabhängig) im Fahrzeug befestigt werden.
  • Vergewissern Sie sich, dass der Kindersitz ordnungsgemäß befestigt ist. Nachdem Sie den Kindersitz eingebaut haben, drücken und ziehen Sie ihn nach vorn und hinten sowie nach rechts und links, um sich davon zu überzeugen, dass er sicher am Sitz befestigt ist. Kindersitze, die mit einem Sicherheitsgurt befestigt werden, müssen möglichst stramm eingebaut werden. Ein gewisses Seitenspiel ist jedoch zu erwarten.
  • Fixieren Sie das Kind im Kindersitz. Achten Sie darauf, dass das Kind ordnungsgemäß laut Herstelleranleitung im Kindersitz angeschnallt ist.

VORSICHT

Ein Kindersitz in einem geschlossenen Fahrzeug kann sehr heiß werden. Um Verbrennungen zu vermeiden, prüfen Sie zunächst die Sitzfläche und die Gurtschlösser, bevor Sie Ihr Kind in den Kindersitz setzen.

Untere ISOFIX-Halterung und oberes Halteband (ISOFIX-Haltevorrichtung) für Kinder (ausstattungsabhängig)

Das ISOFIX-System hält den Kindersitz während der Fahrt und bei einem Unfall. Das System soll den Einbau des Kindersitzes vereinfachen und verhindern, dass er falsch eingebaut wird. Das ISOFIX-System basiert auf Halterungen im Fahrzeug und Befestigungsvorrichtungen am Kindersitz. Durch das ISOFIX-System müssen Kindersitze nicht mehr mit den Sicherheitsgurten auf den Rücksitzen befestigt werden.

Bei den unteren Halterungen handelt es sich um in das Fahrzeug eingebaute Metallbügel. Es gibt zwei untere Halterungen für jede ISOFIX-Sitzposition, an der Kindersitze mit unteren Halterungen befestigt werden können.

Damit Sie das ISOFIX-System Ihres Fahrzeugs nutzen können, benötigen Sie einen Kindersitz mit ISOFIX-Befestigungsvorrichtungen.

(Ein ISOFIX-Sitz darf nur dann eingebaut werden, wenn dafür eine fahrzeugspezifische oder allgemeine Zulassung in Übereinstimmung mit den Anforderungen nach ECE-R 44 vorliegt.) Informationen zur Handhabung von Kindersitzen mit Befestigungsvorrichtungen für untere ISOFIX-Halterungen erhalten Sie vom Hersteller.

ISOFIX-Halterung

Untere ISOFIX-Halterungen gibt es auf den äußeren Rücksitzpositionen (links und rechts). Ihre Lage geht aus der Abbildung hervor. Für die mittlere Rücksitzposition gibt es keine unteren ISOFIX-Halterungen.

VORSICHT

Versuchen Sie nicht, ein Kinderrückhaltesystem mit unteren ISOFIX-Halterungen auf der mittleren Rücksitzposition zu befestigen. Für diesen Sitz sind keine unteren ISOFIX-Halterungen vorhanden. Bei Verwendung der Halterungen der äußeren Sitze besteht die Gefahr, dass die Halterungen im Kollisionsfall brechen oder versagen. Schwere oder tödliche Verletzungen wären die mögliche Folge.

ISOFIX-Halterung

Die Lagekennzeichnung der unteren ISOFIX-Halterungen befindet sich an der rechten und linken Sitzlehne (siehe Pfeile in der Abbildung).

Die beiden äußeren Rücksitze sind jeweils mit einem Paar unterer ISOFIX-Halterungen sowie mit einer entsprechenden oberen Halterung für ein Halteband auf der Rückseite der Rücksitze ausgestattet.

(KRS mit allgemeiner Zulassung nach ECE-R44 müssen zusätzlich mit einem oberen Halteband befestigt werden, das an der dafür vorgesehenen Halterung auf der Rückseite der Rücksitze angebracht wird.) Untere ISOFIX-Halterungen befinden sich zwischen Sitzlehne und Sitzpolster der beiden äußeren Rücksitzpositionen (links und rechts).

Einbau von Kindersitzen mittels ISOFIX-System

So installieren Sie einen ISOFIX-kompatiblen Kindersitz auf einer der beiden äußeren Rücksitzpositionen:

  1. Schieben Sie das Gurtschloss von den unteren ISOFIX-Halterungen fort.
  2. Räumen Sie alle anderen Dinge aus dem Weg, die eine feste Verbindung zwischen Kindersitz und unteren ISOFIX-Halterungen verhindern könnten.
  3. Stellen Sie den Kindersitz auf den Fahrzeugsitz und befestigen Sie ihn unter Beachtung der Herstelleranleitung an den unteren ISOFIX-Halterungen.
  4. Entnehmen Sie der Kindersitzanleitung, wie Sie die unteren Befestigungsvorrichtungen des Kindersitzes ordnungsgemäß an den unteren ISOFIX-Halterungen einstellen und festziehen.

VORSICHT

Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise bei der Benutzung des ISOFIX-Systems:

  • Beachten Sie alle m i t g e l i e f e r t e n Einbauanleitungen Ihres Kinderrückhaltesystems.
  • Schließen Sie alle nicht benutzten Sicherheitsgurte auf den Rücksitzen und rollen Sie das Gurtband so hinter dem Kind auf, dass es nicht daran gelangen kann. Wenn das Kind sich einen Schultergurt um den Hals legt und der Gurt sich strafft, besteht die Gefahr, dass das Kind stranguliert wird.
  • Befestigen Sie niemals mehrere Kindersitze an ein und derselben Halterung. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Halterung bricht oder sich löst.
  • Lassen Sie das ISOFIX-System nach einem Unfall stets von Ihrem Händler begutachten. Bei einem Unfall kann das ISOFIX-System so beschädigt werden, dass es den Kindersitz nicht mehr ordnungsgemäß halten kann.

So befestigen Sie ein Kinderrückhaltesystem mit einem Halteband an einer dafür vorgesehenen Halterung (ausstattungsabhängig)

So befestigen Sie ein Kinderrückhaltesystem mit einem Halteband an einer dafür vorgesehenen Halterung

Befestigungsbügel für Kinderrückhaltesysteme befinden sich im Staufach.

So befestigen Sie ein Kinderrückhaltesystem mit einem Halteband an einer dafür vorgesehenen Halterung

  1. Führen Sie das Kindersitz- Halteband über die Sitzlehne. Führen Sie das Halteband bei Fahrzeugen mit verstellbarer Kopfstütze unter der Kopfstütze und zwischen den Stangen der Kopfstütze hindurch, andernfalls führen Sie das zusätzliche Halteband über die Sitzlehne.
  2. Haken Sie das Halteband in die dafür vorgesehene Kindersitzhalterung ein und spannen Sie es, um den Kindersitz zu sichern.

VORSICHT

Beachten Sie die folgenden Sicherheitshinweise beim Befestigen des oberen Haltebands:

  • Beachten Sie alle m i t g e l i e f e r t e n Einbauanleitungen Ihres Kinderrückhaltesystems.
  • Befestigen Sie niemals mehrere Kindersitze an ein und derselben oberen ISOFIX-Halterung. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die Halterung bricht oder sich löst.
  • Befestigen Sie das obere Halteband nur an der dafür vorgesehenen ISOFIX-Halterung. Wird es anderswo befestigt, funktioniert es möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  • Bauartbedingt halten Kindersitzhalterungen nur der Last eines ordnungsgemäß befestigten Kindesitzes stand. Unter keinen Umständen dürfen sie zum Befestigen von Sicherheitsgurten für Erwachsene oder zum Befestigen von Gegenständen oder Ausrüstungsteilen des Fahrzeugs verwendet werden.

ISOFIX-Positionen für Kindersitze - Europa

ISOFIX-Positionen für Kindersitze - Europa

IUF = Geeignet für nach vorn gerichtete ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme der Universalkategorie, die für die Verwendung in dieser Gewichtsgruppe zugelassen sind.

IL = Geeignet für bestimmte ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme laut beigefügter Liste. Bei diesen ISOFIX-Kinderrückhaltesystemen handelt es sich um solche der Kategorien "fahrzeugspezifisch", "eingeschränkt" oder "semi-universell".

X = ISOFIX-Position nicht geeignet für ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme in dieser Gewichts- und/oder Größengruppe.

* ISO/R2 und ISO/R3 können nur in der vordersten Beifahrersitzposition installiert werden.

* ISOFIX-Kinderrückhaltesysteme, Größengruppen und Kindersitze

A - ISO/F3: Kleinkind-Rückhaltesystem mit hoher Lehne, nach vorn gerichtet (Höhe 720 mm)

B - ISO/F2: Kleinkind-Rückhaltesystem mit tiefer Lehne, nach vorn gerichtet (Höhe 650 mm)

B1- ISO/F2X: Kleinkind-Rückhaltesystem mit tiefer Lehne, zweite Version, Rückseite ausgeformt, nach vorn gerichtet (Höhe 650 mm)

C - ISO/R3: Kleinkind-Rückhaltesystem, große Ausführung, nach hinten gerichtet

D - ISO/R2: Kleinkind-Rückhaltesystem, kleine Ausführung, nach hinten gerichtet

E - ISO/R1: Rückhaltesystem für Säuglinge, nach hinten gerichtet

F - ISO/L1: Nach links gerichtetes Kinderrückhaltesystem (Babytrageschale)

G - ISO/L2: Nach rechts gerichtetes Kinderrückhaltesystem (Babytrageschale)

Kindersitze mit einem Dreipunktgurt befestigen

Wenn keine ISOFIX-Halterungen genutzt werden, müssen alle Kindersitze mit dem Beckengurtband eines Dreipunktgurts auf den Rücksitzen befestigt werden.

VORSICHT

Platzieren Sie nach hinten gerichtete Kindersitze stets auf den Rücksitzen des Fahrzeugs.

Bei einem auf dem Beifahrersitz befestigten und nach hinten gerichteten Kindersitz besteht die Gefahr schwerer oder sogar tödlicher Verletzungen, wenn der Kindersitz von einem sich entfaltenden Airbag getroffen wird.

Kindersitze mit einem Dreipunktgurt befestigen

Kindersitze mit einem Dreipunktgurt befestigen

Zum Befestigen eines Kinderrückhaltesystems auf den Rücksitzen gehen Sie wie folgt vor:

1. Platzieren Sie das Kinderrückhaltesystem auf dem Rücksitz und führen Sie den Dreipunktgurt gemäß Herstelleranleitung durch den Kindersitz hindurch oder um ihn herum. Vergewissern Sie sich, dass das Gurtband nicht verdreht ist.

ANMERKUNG

Beachten Sie bei der Verwendung des mittleren Sicherheitsgurts der Rücksitzbank auch den Abschnitt "Mittlerer Dreipunktgurt der Rücksitzbank" in diesem Kapitel.

Kindersitze mit einem Dreipunktgurt befestigen

2. Schieben Sie die Schließzunge des Dreipunktgurts in das Gurtschloss. Achten Sie auf ein deutlich vernehmbares Klickgeräusch.

ANMERKUNG

Positionieren Sie die Gurtschlosstaste so, dass sie im Notfall leicht erreichbar ist.

Kindersitze mit einem Dreipunktgurt befestigen

3. Ziehen Sie den Gurt möglichst stramm, indem Sie das Kinderrückhaltesystem nach unten drücken und dabei das Schultergurtband aufrollen.

4. Drücken Sie gegen das Kinderrückhaltesystem und ziehen Sie daran, um sich zu vergewissern, dass der Sicherheitsgurt es ordnungsgemäß festhält.

Falls der Hersteller des Kinderrückhaltesystems die gemeinsame Verwendung von Dreipunktgurt und oberer ISOFIX-Halterung empfiehlt oder vorschreibt.

Um den Kindersitz auszubauen, drücken Sie die Gurtschlosstaste.

Ziehen Sie den Dreipunktgurt dann aus der Rückhaltevorrichtung und lassen Sie ihn vollständig aufrollen.

Eignung von Sitzpositionen für Kindersitze mit Befestigung mittels Sicherheitsgurt - Europa

Verwenden Sie Kindersitze, die offiziell zugelassen und für Ihre Kinder geeignet sind.

Beachten Sie bei der Verwendung von Kindersitzen die folgende Tabelle:

Eignung von Sitzpositionen für Kindersitze mit Befestigung mittels Sicherheitsgurt - Europa

L1: Geeignet für Maxi Cosi Cabriofix (nach hinten gerichtet/Befestigung mittels Sicherheitsgurt) [E4-04443517] mit Zulassung für diese Gewichtsgruppe

L2: Geeignet für Römer King Plus (nach hinten gerichtet/Befestigung mittels Sicherheitsgurt) [E1-04301203] mit Zulassung für diese Gewichtsgruppe

L3: Geeignet für Maxi Cosi Cabriofix & EasyFix (nach hinten gerichtet/Befestigung mittels Sicherheitsgurt und Stützbein) [E4- 04443522]

U: Geeignet für Rückhaltesysteme der Kategorie "Universal" mit Zulassung für diese Gewichtsgruppe

UF: Geeignet für nach vorn gerichtete Rückhaltesysteme der Kategorie "Universal" mit Zulassung für diese Gewichtsgruppe

X: Sitzposition nicht für Kinder aus dieser Gewichtsgruppe geeignet

VORSICHT

Wir empfehlen, Kinderrückhaltesysteme auch dann auf dem Rücksitz zu befestigen, wenn sich der EIN/AUS-Schalter des Beifahrerairbags in der Stellung OFF (AUS) befindet. Um die Sicherheit Ihres Kindes zu gewährleisten, muss der Beifahrerairbag deaktiviert sein, wenn es unter besonderen Umständen notwendig sein sollte, einen Kindersitz auf dem Beifahrersitz zu installieren.

Empfohlene Kinderrückhaltesysteme - Europa

Empfohlene Kinderrückhaltesysteme - Europa

B : Angeschnallt

I : ISOFIX

L : Stützbein

S : Halteband oben

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem HYUNDAI Vertragshändler.

    Auswahl eines Kinderrückhaltesystems

    Airbag: Ergänzendes Rückhaltesystem

    Andere Materialien:

    Hyundai Genesis. AUX-, USB- und iPod- Schnittstelle
    Über die AUX-Schnittstelle können Audiogeräte angeschlossen werden, während die USB-Schnittstelle für USB-Datenträger und iPods vorgesehen ist (hintere Multimedia ...

    BMW 5er. Reifenzustände
    Allgemein Am Control Display wird der Reifen- und Systemzustand durch die Farbe der Räder und einen Text dargestellt. Vorhandene Meldungen werden ggf. nicht gelöscht, wenn bei der Korrektur de ...

    Volvo S80. Lackschäden
    Der Lack ist ein wichtiger Faktor des Rostschutzes und muss regelmäßig überprüft werden. Die häufigsten Arten von Lackschäden sind beispielsweise Steinschlagsch&aum ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0163