Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Fußbetätigte Feststellbremse (ausstattungsabhängig) - Bremsanlage - Fahrhinweise - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Fußbetätigte Feststellbremse (ausstattungsabhängig)

Hyundai Genesis / Hyundai Genesis Betriebsanleitung / Fahrhinweise / Bremsanlage / Fußbetätigte Feststellbremse (ausstattungsabhängig)

Fußbetätigte Feststellbremse (ausstattungsabhängig)

Aktivieren Sie vor dem Verlassen des Fahrzeugs immer wie folgt die Feststellbremse: Treten Sie fest das Bremspedal.

Treten Sie das Pedal der Feststellbremse möglichst weit durch.

VORSICHT

Aktivieren Sie die Feststellbremse nicht beim Fahren, da andernfalls Verletzungs- und Lebensgefahr besteht (Ausnahme: Notfallsituationen). Die Bremsanlage könnte beschädigt werden und es besteht Unfallgefahr.

Fußbetätigte Feststellbremse (ausstattungsabhängig)

Zum Lösen: Treten Sie fest das Bremspedal.

Treten Sie das Pedal der Feststellbremse, woraufhin sie sich automatisch löst.

Für den Fall, dass sich die Feststellbremse nicht oder nur teilweise lösen lässt, empfehlen wir, die Vorrichtung in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

VORSICHT

  • Wenn Sie das Fahrzeug parken oder abstellen, lassen Sie es immer völlig zum Stehen kommen und lassen Sie den Fuß auf dem Bremspedal. Bringen Sie den Wählhebel in die Stellung "P" (Parken), aktivieren Sie dann die Feststellbremse und drücken Sie den Start/Stop-Knopf in die Stellung OFF (AUS). Fahrzeuge, deren Feststellbremse nicht ordnungsgemäß aktiviert ist, können sich versehentlich in Bewegung setzen und Sie oder andere Personen verletzen.
  • Lassen Sie niemanden die Feststellbremse anfassen, der nicht mit der Bedienung Ihres Fahrzeugs vertraut ist. Wenn die Feststellbremse versehentlich gelöst wird, kann dies zu schweren Verletzungen führen.
  • Lösen Sie die Feststellbremse nur dann, wenn Sie im Fahrzeug sitzen und Ihr Fuß fest auf dem Bremspedal ruht.

ACHTUNG

  • Treten Sie nicht das Gaspedal, während die Feststellbremse aktiviert ist. Wenn Sie das Gaspedal bei aktivierter Feststellbremse treten, erklingt ein Warnton.

    Die Feststellbremse wird möglicherweise beschädigt.

  • Das Fahren mit aktivierter Feststellbremse kann dazu führen, dass die Bremsen zu heiß werden und Bauteile der Bremsanlage Schaden nehmen oder vorzeitig verschleißen. Vergewissern Sie sich vor dem Losfahren, dass die Feststellbremse gelöst wurde und die Bremswarnleuchte erloschen ist.

Kontrollieren Sie die Warnleuchte der Fe s t s t e l l b r e m s e , indem Sie den Start/Stop-Knopf in die Stellung ON (EIN) bringen (nicht den Motor anlassen).

Die Leuchte leuchtet auf, wenn die Feststellbremse betätigt wird, während sich der Start/Stop-Knopf in der Stellung START oder ON (EIN) befindet.

Vergewissern Sie sich vor dem Losfahren, dass die Feststellbremse gelöst wurde und die Bremswarnleuchte erloschen ist.

Wenn die Warnleuchte der Feststellbremse nach dem Lösen der Feststellbremse nicht erlischt, während der Motor läuft, liegt möglicherweise eine Störung der Bremsanlage vor. Dieser Umstand bedarf der sofortigen Aufmerksamkeit.

Stellen Sie das Fahrzeug nach Möglichkeit sofort ab. Wenn dies nicht möglich ist, fahren Sie mit äußerster Vorsicht und nur so lange weiter, bis Sie eine sichere Stelle zum Anhalten erreichen.

    Scheibenbremsen-Verschleißanzeige

    Elektrische Feststellbremse (EPB) (ausstattungsabhängig)

    Andere Materialien:

    Mercedes E-Klasse. Bremsen
    Wichtige Sicherheitshinweise WARNUNG Wenn Sie auf glatter Fahrbahn zurückschalten, um die Bremswirkung des Motors zu erhöhen, können die Antriebsräder die Haftu ...

    Kia Opirus. Bremsbelagverschleißmelder
    Ihr Fahrzeug ist mit Scheibenbremsen ausgestattet. Wenn der Bremsbelagverschleiß soweit fortgeschritten ist, dass die Bremsbeläge ersetzt werden sollten, hören Sie ein hochfrequ ...

    Hyundai Genesis. Mehrfachsicherung
    Ersetzen Sie eine durchgebrannte Mehrfachsicherung wie folgt: Klemmen Sie das Batteriemassekabel ab. Drehen Sie die in der Abbildung gezeigten Schrauben heraus. Ersetzen Sie die durch ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0187