Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Handhabung des Spurhalteassistenten - Spurhalteassistent (LKAS) - Fahrhinweise - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Handhabung des Spurhalteassistenten

Handhabung des Spurhalteassistenten

Zum Aktivieren: Drücken Sie die Taste des Spurhalteassistenten, während sich der Start/Stop-Knopf in der Stellung ON (EIN) befindet. Daraufhin leuchtet die Anzeige (weiß) im Kombiinstrument auf.

Zum Beenden: Drücken Sie die Taste des Spurhalteassistenten erneut.

Daraufhin erlischt die Anzeige im Kombiinstrument.

LKAS-Aktivierung (Spurhalteassistent)

LKAS-Aktivierung

  • Wenn das System aktiviert ist, zeigt das LCD-Display die Ansicht des Spurhalteassistenten.
  • Wenn beide Spurmarkierungen erkannt werden und alle Voraussetzungen für die Aktivierung des Spurhalteassistenten erfüllt sind (grüne Lenkradanzeige leuchtet auf und LKAS-Kontrollleuchte wechselt von Weiß zu Grün), wird das Lenkrad gesteuert.

VORSICHT

Der Spurhalteassistent soll verhindern, dass der Fahrer die Spur verlässt. Dennoch darf sich der Fahrer nicht allein auf das System verlassen. Vielmehr muss er beim Fahren stets auf den Straßenzustand achten.

LKAS-Aktivierung

Wenn das System eine Spurmarkierung erkennt, wechselt die Farbe von Grau zu Weiß.

LKAS-Aktivierung

  • Wenn das System die linke Fahrspurmarkierung erkennt, wechselt die Farbe der linken Fahrspurmarkierung von Grau zu Weiß.
  • Wenn das System die rechte Fahrspurmarkierung erkennt, wechselt die Farbe der rechten Fahrspurmarkierung von Grau zu Weiß.
  • Damit das System vollständig aktiviert wird, müssen beide Fahrspurmarkierungen erkannt werden.

Vorsicht

Vorsicht

  • Wenn Sie eine Fahrspurmarkierung überqueren, blinkt die überquerte Markierung (gelb) auf dem LCD-Display und das Lenkrad beginnt zu vibrieren.
  • Wenn das Lenkradsymbol erscheint, greift das System in die Lenkung ein, um zu verhindern, dass das Fahrzeug die Fahrspurmarkierung überquert.

Vorsicht

Falls nicht alle Voraussetzungen für die Aktivierung des Spurhalteassistenten erfüllt sind, wechselt das System in die Betriebsart "Spurhaltewarnsystem", in der der Fahrer lediglich gewarnt wird, wenn er die Fahrspurmarkierungen überquert.

Vorsicht

Wenn der Fahrer bei aktiviertem LKAS die Hände vom Lenkrad nimmt, warnt das System den Fahrer nach einigen Sekunden visuell und akustisch.

VORSICHT

Je nach Straßenzustand erscheint der Warnhinweis möglicherweise verspätet.

Lassen Sie daher beim Fahren stets die Hände am Lenkrad.

Vorsicht

Wenn der Fahrer nach einigen Sekunden noch immer nicht die Hände am Lenkrad hat, schaltet sich das System automatisch ab.

VORSICHT

  • Die Verantwortung für präzises Lenken liegt allein beim Fahrer.
  • Schalten Sie das System unter den nachstehend aufgeführten Bedingungen ab und steuern Sie das Fahrzeug selber.

- bei schlechtem Wetter

- bei schlechtem Straßenzustand

- wenn der Fahrer immer wieder in die Lenkung eingreifen muss

ANMERKUNG

  • Auch bei aktivierter Lenkhilfe kann der Fahrer in die Lenkung eingreifen.
  • Möglicherweise fühlt sich die Lenkung schwergängiger an, wenn die Lenkhilfe des Systems aktiv ist.

Vorsicht

Wenn die Voraussetzungen für die Aktivierung des Spurhalteassistenten nicht erfüllt sind, erscheint eine diesbezügliche Meldung auf dem LCD-Display.

Außerdem erklingt ein Warnton. Die Warnmeldung verschwindet, sobald die Voraussetzungen erfüllt sind.

Unter den folgenden Bedingungen schaltet sich das System ab:

  • Die Fahrgeschwindigkeit beträgt weniger als 60 km/h oder mehr als 180 km/h.
  • Es wird nur eine Fahrspurmarkierung erkannt.
  • Betätigen Sie beim Wechseln der Fahrspur stets den Fahrtrichtungsanzeiger. Wenn Sie die Fahrspur wechseln, ohne zu blinken, erfolgt möglicherweise ein Eingriff in die Lenkung.
  • Die Warnblinkanlage ist eingeschaltet.
  • Die Breite der Spur beträgt weniger als 2,80 m oder mehr als 4,50 m.
  • Die ESC-Funktion (elektronische Stabilitätskontrolle) greift ein.
  • Fahren Sie in der Mitte der Spur, wenn das System eingeschaltet ist oder Sie gerade die Spur gewechselt haben.
  • Die Lenkung wird nicht unterstützt, wenn Sie schnell durch eine scharfe Kurve fahren.
  • Die Lenkung wird nicht unterstützt, wenn Sie schnell die Spur wechseln.
  • Die Lenkung wird nicht unterstützt, wenn Sie abrupt bremsen.

AUFMERKSAMKEIT DES FAHRERS

In den nachstehend aufgeführten Situationen ist Vorsicht geboten, da das System den Fahrer möglicherweise nicht unterstützt und möglicherweise nicht ordnungsgemäß funktioniert.

  • Die Fahrspurmarkierungen sind aufgrund von Schnee, Regen, Schmutz, Pfützen etc. nicht erkennbar.
  • Die Umgebungshelligkeit ändert sich schlagartig (z. B. an Anfang und Ende von Tunneln).
  • Die Scheinwerfer sind nachts oder in einem Tunnel nicht eingeschaltet oder es ist relativ dunkel.
  • Die Fahrspurmarkierung ist beschädigt oder undeutlich oder nur schwer von der Fahrspur zu unterscheiden.
  • Befahren von steilen Steigungen sowie Durchfahren von Kurven.
  • Licht (zum Beispiel Sonnenlicht, Straßenlaternen, Scheinwerfer des Gegenverkehrs) wird von auf der Fahrbahn stehendem Wasser reflektiert.
  • Linse oder Frontscheibe verschmutzt.
  • Der Sensor kann die Spur aufgrund von Nebel, Starkregen oder dichtem Schneefall nicht erkennen.
  • Der Bereich um den Rückspiegel hat sich aufgrund starker Sonneneinstrahlung erhitzt.
  • Die Fahrspur ist sehr breit oder sehr schmal.
  • Die Frontscheibe ist von innen beschlagen.
  • Auf der Fahrspur liegt ein Schatten.
  • Es gibt eine Markierung, die der Fahrspurmarkierung gleicht.
  • Es gibt eine Begrenzungskonstruktion (z. B. eine Betonbarriere).
  • Der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug ist sehr gering oder das vorausfahrende Fahrzeug versperrt die Sicht auf die Fahrspurmarkierung.
  • Der Straßenzustand lässt das Fahrzeug heftig vibrieren.
  • Die Anzahl der Fahrspuren nimmt zu oder ab oder die Fahrspurmarkierungen kreuzen einander.
  • Auf dem Armaturenbrett sind Gegenstände abgelegt.
  • Fahren gegen die Sonne.
  • Passieren von Straßenbaustellen.
  • Es gibt mehr als zwei Fahrspuren.
  • Die Fahrspur wird zusammengeführt oder geteilt.
  • Passieren von Mautstationen.
    Spurhalteassistent (LKAS)

    Störung des Spurhalteassistenten

    Andere Materialien:

    BMW 5er. Überblick
    Tasten im Fahrz Intelligent Safety Wärmebild Kamera Bei niedrigen Außentemperaturen wird die Kamera automatisch beheizt. Bei eingeschalteter Fahrzeugbeleuchtung wird beim Betätigen d ...

    BMW 5er. Überblick
    Taste im Fahrzeug Parkassistenztaste Radarsensoren Die Radarsensoren befinden sich im hinteren Stoßfänger. Bei entsprechender Ausstattung befinden sich zwei weitere Radarsensoren im vord ...

    Kia Opirus. Nebelscheinwerfer*
    Die Nebelscheinwerfer ermöglichen es, bei Nebel, Regen, Schnee usw. die Sichtverhältnissen zu verbessern und die Unfallgefahr zu reduzieren. Die Nebelscheinwerfer werden bei eingesc ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0155