Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Ratschläge für die Fahrpraxis - Automatikgetriebe - Fahrhinweise - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Ratschläge für die Fahrpraxis

  • Bewegen Sie den Wählhebel niemals von "P" (Parken) oder "N" (Leerlauf) in eine andere Stellung, während Sie das Gaspedal treten.
  • Bewegen Sie den Wählhebel niemals beim Fahren nach "P" (Parken). Lassen Sie das Fahrzeug erst völlig zum Stehen kommen, bevor Sie nach "R" (Rückwärtsgang) oder "D" (Fahrgang) schalten.
  • Schalten Sie nicht beim Fahren nach "N" (Leerlauf). Andernfalls besteht Unfallgefahr, da keine Motorbremse mehr zur Verfügung steht. Ferner wird möglicherweise das Getriebe beschädigt.
  • Lassen Sie Ihren Fuß beim Fahren nicht auf dem Bremspedal ruhen. Schon leichter aber anhaltender Pedaldruck kann dazu führen, dass die Bremsen zu heiß werden, verschleißen und möglicherweise sogar versagen.
  • Durch das gleichzeitige Treten von Gas- und Bremspedal wird möglicherweise eine Drosselung der Motorleistung ausgelöst, damit das Fahrzeug verzögert. Das Fahrzeug beschleunigt wieder, sobald das Bremspedal losgelassen wird.
  • Drosseln Sie zunächst die Geschwindigkeit, bevor Sie im Sportmodus herunterschalten. Andernfalls wird der kleinere Gang möglicherweise nicht eingelegt, weil die Motordrehzahl außerhalb des zulässigen Bereichs liegen würde.
  • Ziehen Sie immer die Feststellbremse, wenn Sie das Fahrzeug verlassen. Verlassen Sie sich nicht darauf, dass das Fahrzeug durch Schalten nach "P" (Parken) vor dem Wegrollen gesichert ist.
  • Fahren Sie auf rutschigem Untergrund besonders vorsichtig. Seien Sie besonders vorsichtig beim Bremsen, Gasgeben und Schalten. Auf rutschigem Untergrund können plötzliche Änderungen der Fahrgeschwindigkeit dazu führen, dass die Antriebsräder keine Traktion mehr haben und Sie die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren. Ein Unfall wäre die mögliche Folge.
  • Optimale Fahrleistungen und Verbrauchswerte werden erzielt, wenn das Gaspedal sachte betätigt wird.

VORSICHT

So senken Sie das Risiko schwerer oder tödlicher Verletzungen:

  • Fahren Sie immer angeschnallt. Die Wahrscheinlichkeit, bei einem Unfall schwere Verletzungen zu erleiden oder getötet zu werden, ist für nicht angeschnallte Insassen deutlich höher als für ordnungsgemäß angeschnallte Insassen.
  • Fahren Sie in Kurven und beim Abbiegen nicht zu schnell.
  • Vermeiden Sie abrupte Lenkbewegungen wie z. B. bei plötzlichen Fahrspurwechseln und Abbiegemanövern.
  • Das Risiko eines Fahrzeugüberschlags ist bei höheren Geschwindigkeiten (z. B. auf der Autobahn) deutlich größer.
  • Der Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug tritt häufig ein, wenn zwei oder mehr Räder von der Fahrbahn abkommen und der Fahrer zu stark gegenlenkt, um wieder auf die Fahrbahn zu gelangen.
  • Vermeiden Sie abrupte Lenkbewegungen, wenn Sie von der Fahrbahn abkommen. Verringern Sie stattdessen die Geschwindigkeit, bevor Sie zur Straße zurücklenken.
  • HYUNDAI empfiehlt die Einhaltung sämtlicher Tempolimits.
    Parken

    Allradantrieb (AWD) (Ausstattungsabhangig)

    Andere Materialien:

    Mercedes E-Klasse. Starten
    Wichtige Sicherheitshinweise WARNUNG Wenn Sie Kinder unbeaufsichtigt im Fahrzeug lassen, können sie Türen öffnen und dadurch andere Personen oder V ...

    Lexus GS. Die Schlüssel
    Folgende Schlüssel gehören zum Lieferumfang des Fahrzeugs. 1. Elektronische Schlüssel Betätigung des intelligenten Zugangsund Startsystems Betätigung der Fernbed ...

    Mercedes E-Klasse. Motoröl
    Allgemeine Hinweise Beachten Sie beim Umgang mit Motoröl die wichtigen Sicherheitshinweise zu Betriebsstoffen mehr. Für die Funktion und Lebensdauer eines Motors ist ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0252