Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Reifen mit TPMS wechseln - Reifenluftdruck-Überwachungssystem
(TPMS) - Verhalten im Notfall - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Reifen mit TPMS wechseln

Wenn Sie eine Reifenpanne haben, leuchten die Reifenluftdruck- Warnleuchte und die Positionsanzeige auf. Wir empfehlen, das System in einer HYUNDAI

ACHTUNG

Verwenden Sie niemals ein Reifenpannenspray, um einen Reifen mit zu geringem Luftdruck zu reparieren und/oder aufzupumpen. Das Reifendichtmittel kann den R e i f e n l u f t d r u c k s e n s o r beschädigen. Wird ein Reifenpannenspray verwendet, muss der Reifenluftdrucksensor anschließend ersetzt werden.

Alle Räder sind mit einem Reifenluftdrucksensor ausgerüstet, der sich im Reifen unter dem Ventilschaft befindet. Sie müssen Räder verwenden, die für das TPMS-System vorgesehen sind. Es wird empfohlen, den Reifenservice einer HYUNDAI Vertragswerkstatt in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie nach dem Ersetzen des defekten Rads durch das Ersatzrad etwa zehn Minuten lang mit einer Geschwindigkeit von mehr als 25 km/h gefahren sind, passiert Folgendes:

  • Die TPMS-Störungsanzeige blinkt etwa eine Minute lang und leuchtet dann permanent, da kein TPMS-Sensor am Reserverad montiert ist.

Mit einer einfachen Sichtprüfung lässt sich möglicherweise nicht feststellen, ob der Reifenluftdruck zu gering ist. Verwenden Sie für die Messung des Reifenluftdrucks immer ein präzises Manometer. Bitte beachten Sie, dass das Ergebnis einer Luftdruckmessung bei betriebswarmem Reifen (nach dem Fahren) höher ausfällt als bei einem kalten Reifen (in den vergangenen 3 Stunden nicht oder maximal 1,6 km weit gefahren).

Lassen Sie den Reifen abkühlen, bevor Sie den Reifenluftdruck messen. Vergewissern Sie sich immer, dass der Reifen kalt ist, bevor Sie ihn bis zum empfohlenen Luftdruck aufpumpen.

"Kalter Reifen" bedeutet, dass das Fahrzeug in den vergangenen 3 Stunden abgestellt war oder maximal 1,6 km weit gefahren wurde.

VORSICHT

TPMS

  • Das TPMS-System kann Sie nicht vor schweren und plötzlichen Reifenschäden warnen, die durch äußere Umstände wie Nägel oder auf der Straße liegende Gegenstände verursacht werden.
  • Wenn Sie bemerken, dass das Fahrzeug instabil wird, gehen Sie sofort vom Gas, treten Sie behutsam die Bremse und halten Sie vorsichtig an einer sicheren Stelle abseits der Straße an.

VORSICHT

TPMS-Schutz

Das Ändern, Modifizieren oder Deaktivieren der Komponenten des ReifenluftdruckÜberwachungssystems (TPMS) kann dazu führen, dass die Systemfunktion (das Warnen des Fahrers vor zu geringem Reifenluftdruck und/oder TPMS-Störungen) beeinträchtigt wird.

Das Ändern, Modifizieren oder Deaktivieren der Komponenten des ReifenluftdruckÜberwachungssystems (TPMS) kann die Garantie für diese Fahrzeugteile außer Kraft setzen.

VORSICHT

Betrifft EUROPA

  • Nehmen Sie keine Veränderungen am Fahrzeug vor, die die TPMS-Funktion beeinträchtigen könnten.
  • Handelsübliche Räder haben keinen TPMS-Sensor. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir die Verwendung von Ersatzteilen, die bei einem HYUNDAI Vertragshändler erworben wurden.
  • Verwenden Sie bei handelsüblichen Rädern einen von HYUNDAI zugelassenen TPMS-Sensor. Wenn Ihr Fahrzeug nicht mit einem TPMS-Sensor ausgerüstet ist oder das TPMS nicht ordnungsgemäß funktioniert, kommt Ihr Fahrzeug möglicherweise nicht durch die nächste Hauptuntersuchung.

* Alle im unten genannten Zeitraum in EUROPA verkauften Fahrzeuge müssen mit TPMS ausgestattet sein.

- Neues Fahrzeugmodell: 1.

November 2012 -

- Aktuelles Fahrzeugmodell: 1. November 2014 - (auf Grundlage der Fahrzeugzulassungen)

    TPMS-Störungsleuchte (Reifendrucküberwachung)

    Verhalten bei Reifenpannen

    Andere Materialien:

    Volvo S80. Zubehör und Zusatzausstattung
    Ein fehlerhaftes Anschließen bzw. der fehlerhafte Einbau von Zubehör und Sonderausstattung kann die Elektronikanlage des Fahrzeugs negativ beeinflussen. Bestimmtes Zubehör funktion ...

    Volvo S80. Start/Stop* - Autostart des Motors
    Ein automatisch gestoppter Motor kann in bestimmten Fällen erneut starten, ohne dass der Fahrer entschieden hat, dass die Fahrt weitergehen soll. In folgenden Fällen startet der Motor au ...

    Kia Opirus. Kopfstütze ausbauen
    Um die Kopfstütze auszubauen, ziehen Sie die Kopfstütze bis zum Anschlag nach oben. Drücken Sie nun die Sperrtaste (1) und ziehen Sie die Kopfstütze nach oben (2) aus der Sitz ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0179