Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Rücksitze - Sitze - Sicherheitssysteme Ihres Fahrzeugs - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Rücksitze

VORSICHT

  • Verstellen Sie niemals einen elektrisch verstellbaren Rücksitz, auf dem ein Kinderrückhaltesystem befestigt ist.
  • Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt im Fahrzeug zurück. Die elektrische Sitzverstellung funktioniert auch bei ausgeschaltetem Motor.

VORSICHT

So vermeiden Sie Verletzungen:

  • Verstellen Sie Ihren Sitz nicht bei angelegtem Sicherheitsgurt. Durch das Verschieben des Sitzpolsters nach vorn wird möglicherweise zu viel Druck auf den Unterleib ausgeübt.
  • Achten Sie beim Verstellen des Sitzes darauf, dass Ihre Hände nicht von der Sitzmechanik erfasst werden.

ACHTUNG

So verhindern Sie Beschädigungen der Sitze:

  • Beenden Sie die Sitzverstellung immer dann, wenn der Sitz die vordere bzw. hintere Endposition erreicht hat.
  • Stellen Sie die Sitze nicht länger als nötig ein, wenn der Motor abgestellt ist. Andernfalls wird möglicherweise unnötig die Batterie entladen.
  • Stellen Sie nicht mehrere Sitze gleichzeitig ein. Andernfalls drohen Störungen der Elektrik.

Steuerung Beifahrersitz

Steuerung Beifahrersitz

Steuerung Beifahrersitz

Der Insasse auf dem Rücksitz kann den Beifahrersitz mit den Schaltern steuern.

  • Nach vorn oder hinten verstellen: Um den Beifahrersitz nach vorn zu verstellen, drücken Sie den Schalter (1).

    Um den Beifahrersitz nach hinten zu verstellen, drücken Sie den Schalter (2).

  • Neigung einstellen: Um den Beifahrersitz nach vorn zu neigen, drücken Sie den Schalter (3).

    Um den Beifahrersitz nach hinten zu neigen, drücken Sie den Schalter (4).

Rücksitzsteuerung (ausstattungsabhängig)

Rücksitzsteuerung

Der Insasse auf dem Rücksitz kann den Rücksitz mit den Schaltern steuern. Beim Verschieben des Rücksitzes ändert sich gleichzeitig die Neigung der Rücksitzlehne.

  • Nach vorn oder hinten verstellen (linker Sitz): Um den linken Rücksitz nach vorn zu verstellen, drücken Sie den Schalter (5).

    Um den linken Rücksitz nach hinten zu verstellen, drücken Sie den Schalter (6).

  • Nach vorn oder hinten verstellen (rechter Sitz): Um den rechten Rücksitz nach vorn zu verstellen, drücken Sie den Schalter (7).

    Um den rechten Rücksitz nach hinten zu verstellen, drücken Sie den Schalter (8).

Deaktivierung der im Fond montierten Schalter

Deaktivierung der im Fond montierten Schalter

Mit der Sperrtaste (LOCK) in der hinteren Armlehne können Sie die Rücksitzsteuerung deaktivieren.

Alternativ dazu ist die Deaktivierung über den AVN-Menüpunkt "Systemeinstellungen" möglich.

Deaktivierung der im Fond montierten Schalter

Nähere Informationen zum Thema "Systemeinstellungen" finden Sie im entsprechenden Handbuch.Wenn die Tasten im Fond per AVN deaktiviert wurden, lassen sie sich per AVN oder über die LOCK-Taste an der hinteren Armlehne reaktivieren.

Armlehne

Armlehne

Die Armlehne befindet sich in der Mitte der Rücksitzbank. Ziehen Sie die Armlehne aus der Sitzlehne nach unten, um sie zu benutzen.

Armlehne

Getränkehalter

Zum Ausfahren des Getränkehalters drücken Sie die Taste (1).

Armlehne

Staufach

Zum Öffnen des Staufachs drücken Sie die Taste (2). Schließen Sie nach der Benutzung den Deckel.

Armlehne

Transportieren sperriger Gegenstände (ausstattungsabhängig)

Es kann zusätzlicher Laderaum für lange und schmale Gegenstände (Skier, Stangen usw.) geschaffen werden, die nicht in den Kofferraum passen.

  1. Klappen Sie die Armlehne nach unten.
  2. Ziehen Sie die Blende nach unten, während Sie den Entriegelungshebel gedrückt halten.

ACHTUNG

  • Vergewissern Sie sich vor jedem Be- oder Entladen des Fahrzeugs, dass der Motor nicht mehr läuft, die Wählhebelstellung "P" lautet und die Feststellbremse angezogen ist. Das Fahrzeug könnte sich in Bewegung setzen, wenn der Wählhebel versehentlich in eine andere Stellung gebracht wird.
  • Seien Sie vorsichtig beim Benutzen der Durchladevorrichtung, damit die Inneneinrichtung des Fahrzeugs nicht beschädigt wird.
  • Achten Sie beim Benutzen der Durchladevorrichtung darauf, dass das Gepäck gut gesichert ist, damit es sich während der Fahrt nicht bewegen kann.
  • Ungesichertes Gepäck im Fahrzeuginnenraum kann Schäden am Fahrzeug verursachen und Insassen verletzen.

VORSICHT

Gepäck

Gepäck muss immer gesichert werden, damit es bei einer Kollision nicht durch das Fahrzeug geschleudert wird und Insassen verletzt. Legen Sie keine Gegenstände auf den Rücksitzen ab. Andernfalls besteht die Gefahr, dass nicht ordnungsgemäß befestigte Gegenstände bei einer Kollision die Insassen auf den Vordersitzen treffen.

VORSICHT

Fahrzeug be- und entladen

Vergewissern Sie sich vor dem Be- oder Entladen des Fahrzeugs stets, dass der Motor abgestellt ist, der Wählhebel in der Stellung "P" (Parken) steht und die Feststellbremse fest angezogen ist. Andernfalls könnte sich das Fahrzeug in Bewegung setzen, wenn der Wählhebel versehentlich in eine andere Stellung gebracht wird.

    Vordersitze

    Kopfstützen

    Andere Materialien:

    Mercedes E-Klasse. Wichtige Sicherheitshinweise
    WARNUNG Durch Veränderungen am Rückhaltesystem kann dieses nicht  bestimmungsgemäß funktionieren. Das Rückhaltesystem kann dann die Fahrzeuginsassen nicht ...

    Volvo S80. Automatische Aktivierung Feststellbremse
    In bestimmten Situationen setzt der Stauassistent die Feststellbremse an, um das Fahrzeug weiter im Stand zu halten. Dies geschieht, wenn: der Fahrer die Tür öffnet oder den Sicherh ...

    Lexus GS. Außenspiegel
    Einstellung 1. Drücken Sie zur Auswahl eines Spiegels den entsprechenden Schalter. Links Rechts Wenn Sie denselben Schalter erneut drücken, wird er in die Neutralstellung ver ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0187