Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Sicherungen - Wartung - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Sicherungen

Sicherungen

Die elektrische Anlage eines Fahrzeugs ist mit Sicherungen gegen Überlastungsschäden geschützt.

Das Fahrzeug ist mit 2 (oder 3) Sicherungskästen ausgestattet. Ein Sicherungskasten befindet sich auf der Fahrerseite hinter einer Abdeckung im Armaturenbrett, der andere befindet sich im Motorraum, in der Nähe der Batterie.

Wenn Leuchten, Zubehörausstattung oder Bedienelemente Ihres Fahrzeugs nicht funktionieren, prüfen Sie die Sicherung des entsprechenden Schaltkreises. Wenn eine Sicherung durchgebrannt ist, erkennen Sie dies an dem geschmolzenen Metallelement in der Sicherung.

Prüfen Sie bei Fehlfunktionen der Elektrik zunächst den Sicherungskasten auf der Fahrerseite.

Klemmen Sie vor dem Ersetzen durchgebrannter Sicherungen zunächst das Batteriemassekabel ab.

Ersetzen Sie eine durchgebrannte Sicherung ausschließlich durch eine Sicherung mit derselben Amperezahl.

Wenn die neu eingesetzte Sicherung ebenfalls durchbrennt, deutet dies auf ein elektrisches Problem hin.

Vermeiden Sie es, den entsprechenden elektrischen Verbraucher zu benutzen, und suchen Sie unverzüglich eine HYUNDAI Vertragswerkstatt auf.

Vier Arten von Sicherungen kommen zum Einsatz: Stecksicherungen für schwächere Ströme sowie Patronen-, Schmelz- und Mehrfachsicherungen für stärkere Ströme.

VORSICHT

Sicherungen ersetzen

  • Ersetzen Sie eine Sicherung niemals durch eine Sicherung mit einer anderen Amperezahl.
  • Eine Sicherung mit höherem Nennwert kann einen Sachschaden oder Brand verursachen.
  • Ersetzen Sie Sicherungen niemals - auch nicht kurzfristig - durch ein Stück Draht oder Aluminiumfolie. Andernfalls drohen erhebliche Schäden an der Elektrik. Ferner besteht Brandgefahr.

ACHTUNG

Verwenden Sie für den Ausbau einer Sicherung weder einen Schraubendreher noch einen anderen Gegenstand aus Metall, weil dies einen Kurzschluss auslösen und die elektrische Anlage beschädigen kann.

ANMERKUNG

Die tatsächliche Beschriftung des Sicherungs-/Relaiskastens kann je nach Ausstattung abweichen.

ACHTUNG

  • Achten Sie beim Ersetzen durchgebrannter Sicherungen und Relais darauf, dass die neue Sicherung bzw. das neue Relais fest im Steckplatz sitzt. Nicht ordnungsgemäß installierte Sicherungen und Relais können zu Schäden an der Fahrzeugverkabelung und an der Bordelektrik führen und Brände verursachen.
  • Entfernen Sie keine Sicherungen, Relais oder Klemmen, die mit Muttern oder Schrauben befestigt sind. Die Sicherungen, Relais und Klemmen werden möglicherweise nicht ordnungsgemäß befestigt, sodass Brandgefahr besteht. Für den Fall, dass Sicherungen, Relais oder Klemmen durchbrennen, die mit Schrauben oder Muttern befestigt sind, empfehlen wir, sich an eine HYUNDAI Vertragswerkstatt zu wenden.
  • Führen Sie keine anderen G e g e n s t ä n d e (Schraubendreher, Kabel etc.) in die Steckplätze für Sicherungen und Relais ein. Andernfalls besteht die Gefahr von Kontaktstörungen und Systemfehlfunktionen.
Niederquerschnittsreifen (ausstattungsabhängig)

Sicherungen ersetzen (Fahrzeuginnenraum)

Andere Materialien:

Hyundai Genesis. Zuvor festgelegte Reisegeschwindigkeit wieder aufnehmen
Drücken Sie den Hebel (1) nach oben (RES+). Wenn die Fahrgeschwindigkeit mehr als 40 km/h beträgt, nimmt das Fahrzeug die zuvor festgelegte Geschwindigkeit wieder auf. Abschalten d ...

Mercedes E-Klasse. Aschenbecher
Aschenbecher vorn Hinweis Das Ablagefach unter dem Aschenbecher ist nicht hitzebeständig. Stellen Sie vor dem Ablegen von brennenden Zigaretten sicher, dass der Aschenbeche ...

Mercedes E-Klasse. Wichtige Sicherheitshinweise
WARNUNG Kraftstoffe sind leicht entzündlich. Bei unsachgemäßem Umgang mit Kraftstoff besteht Brand- und Explosionsgefahr! Vermeiden Sie unbedingt Feuer, ...

Kategorien



© 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
0.0156