Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: SPAS (Smart Parking Assist System,
intelligenter Parkassistent) (ausstattungsabhängig) - Fahrerassistenzsystem - Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: SPAS (Smart Parking Assist System, intelligenter Parkassistent) (ausstattungsabhängig)

Hyundai Genesis / Hyundai Genesis Betriebsanleitung / Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs / Fahrerassistenzsystem / SPAS (Smart Parking Assist System, intelligenter Parkassistent) (ausstattungsabhängig)

SPAS

Der intelligente Parkassistent hilft beim Einparken, indem er die Größe von Parklücken misst, in die Lenkung eingreift (halbautomatisches Einparken) und Begleitinformationen auf dem LCD-Display anzeigt, die das Einparken unterstützen.

Ferner unterstützt die Funktion das Verlassen von Parklücken (parallel Ausparken).

Die Lautstärke des intelligenten Parkassistenten lässt sich im Modus "Benutzereinstellungen" des LCD-Displays einstellen. Weitere Informationen finden Sie unter "LCD Display" in diesem Kapitel.

ANMERKUNG

  • Da das Fahrzeug nicht selber anhält, wenn Fußgänger oder Gegenstände seinen Weg kreuzen, muss der Fahrer das Manöver überwachen.
  • Benutzen Sie die Funktion nur in Parkhäusern und auf Parkplätzen.
  • Das System funktioniert nicht, wenn vor der angepeilten Parklücke kein Fahrzeug steht oder es sich um eine diagonale Parklücke handelt.
  • Nachdem Sie das Fahrzeug mit Hilfe des Systems eingeparkt haben, steht es möglicherweise nicht genau dort, wo es stehen sollte. Beispielsweise entspricht der Abstand zur Wand möglicherweise nicht ihren Vorstellungen.
  • Deaktivieren Sie das System und parken Sie Ihr Fahrzeug von Hand, wenn es die Umstände erfordern.
  • Der Warnton des vorderen und des hinteren Parkassistenten wird aktiviert, wenn der intelligente Parkassistent eingeschaltet wird.
  • Nach der Parklückensuche wird der intelligente Parkassistent beendet, wenn auch der Parkassistent beendet wird (Tastenstellung OFF (AUS) ).

VORSICHT

  • Der intelligente Parkassistent ist lediglich als Ergänzungsfunktion zu verstehen. Der Fahrer muss nach vorn und hinten schauen und prüfen, ob die Bereiche frei sind. Da die Funktionsfähigkeit des intelligenten Parkassistenten durch viele Faktoren und Umgebungsbedingungen beeinträchtigt werden kann, liegt die Verantwortung stets beim Fahrer.
  • Das System funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß, wenn die Spur des Fahrzeugs verstellt ist. Wir empfehlen, das Fahrzeug in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.
  • Wenn Sie Reifen oder Felgen montieren, die nicht den Empfehlungen Ihres HYUNDAI Händlers entsprechen, funktioniert das System möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Verwenden Sie stets Reifen und Felgen derselben Größe.
  • Bei Verwendung eines Zusatzrahmens am Kennzeichen erzeugt das SPAS möglicherweise einen ungewöhnlichen Warnton.

Funktionsvoraussetzungen

Funktionsvoraussetzungen

Das System hilft beim Einparken des Fahrzeugs zwischen oder hinter geparkten Fahrzeugen. Benutzen Sie das System, wenn die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind.

  • Wenn die Parklücke gerade ist
  • Wenn parallel oder rückwärts (im rechten Winkel) eingeparkt werden muss
  • Wenn bereits ein Fahrzeug geparkt ist
  • Wenn genug Platz zum Manövrieren des Fahrzeugs vorhanden ist

Bedingungen, unter denen das System nicht funktioniert

Benutzen Sie den intelligenten Parkassistenten niemals unter den folgenden Bedingungen.

  • Bei gebogenen Parklücken
  • Bei diagonalen Parklücken
  • Auf abschüssiger Fahrbahn
  • Auf unebener Fahrbahn
  • Bei Fahrbahnglätte
  • Wenn Ladung über ein Fahrzeug hinausragt
  • Wenn große Fahrzeuge (Busse, Lkw etc.) geparkt sind
  • Wenn Motor- oder Fahrräder geparkt sind
  • Wenn es heftig regnet oder schneit
  • Wenn es sehr windig ist
  • Bei starker Sonneneinstrahlung oder extremer Kälte
  • Bei runden oder schmalen Pfeilern oder Pfeilern, an denen Gegenstände wie z. B. Feuerlöscher befestigt sind
  • Bei Vorhandensein von Hindernissen wie Mülltonnen, Fahrrädern, Einkaufswagen etc.
  • Wenn Schneeketten oder Reserveräder montiert sind
  • Wenn der Reifenluftdruck höher oder niedriger ist als normal
  • Bei Anhängerbetrieb
  • Wenn der Sensor aufgrund eines Aufpralls auf den Stoßfänger nicht richtig sitzt
  • Wenn der Sensor mit Schnee oder Wasser etc. bedeckt ist
  • Wenn der Sensor vereist ist
  • Wenn Zubehör im Erkennungsbereich der Sensoren montiert ist (z.B. Kennzeichenhalter)
  • Wenn Räder einer nicht zugelassenen Größe am Fahrzeug montiert sind
  • Bei falsch eingestellter Spur
  • Wenn das Fahrzeug stark zur Seite geneigt ist
  • Bei hochfrequenten Störsignalen durch Signalhörner, Motorenlärm, Lkw-Druckluftbremsen und Parkassistenzsystemen anderer Fahrzeuge etc.

VORSICHT

Benutzen Sie den intelligenten Parkassistenten nicht unter den folgenden Umständen, da sich das System andernfalls möglicherweise nicht wie erwartet verhält. Ein schwerer Unfall wäre die mögliche Folge.

1. Parken auf abschüssigem Untergrund   

Beim Parken auf abschüssigem Untergrund muss der Fahrer Gas- und Bremspedal betätigen. Wenn der Fahrer nicht mit der Handhabung von Gas und Bremse vertraut ist, besteht Unfallgefahr.

2. Parken im Schnee   

Schnee kann die Sensorfunktion beeinträchtigen.

Außerdem schaltet sich das System möglicherweise ab, wenn der Untergrund beim Parken zu glatt ist. Ferner besteht Unfallgefahr, wenn der Fahrer nicht mit der Handhabung von Gas und Bremse vertraut ist.

3. Parken auf engem Raum   

Das System sucht möglicherweise nicht nach Parklücken, wenn die Platzverhältnisse zu beengt sind. Auch bei funktionierendem System ist stets Vorsicht geboten.

4. Schräg einparken   

Das System unterstützt das parallele oder rechtwinklige Einparken. Es ist nicht für das schräge Einparken konzipiert.

Selbst wenn das Fahrzeug in die Lücke passt, dürfen Sie den intelligenten Parkassistenten nicht aktivieren, da das System andernfalls versucht, parallel oder rückwärts (rechtwinklig) einzuparken.

5. Parken auf unebenem Untergrund   

Beim Parken auf unebenem Untergrund muss der Fahrer Gas und Bremse betätigen.

Andernfalls schaltet sich das System möglicherweise ab, wenn das Fahrzeug ins Rutschen gerät, und es besteht Unfallgefahr.

6. Parken hinter einem Lkw   

Beim Parken hinter Fahrzeugen, die höher sind als das eigene Fahrzeug, besteht Unfallgefahr.

Zum Beispiel Busse, Lkw etc.

Verlassen Sie sich nicht allein auf den intelligenten Parkassistenten.

7. Hindernisse in Parklücken   

Hindernisse wie zum Beispiel Pfosten können das System bei der Suche nach Parklücken stören. Vorhandene Parklücken werden möglicherweise nicht vom System erkannt.

8. Verlassen einer Parklücke neben einer Wand   

Beim Verlassen von Parklücken, die eng sind und neben einer Wand liegen, funktioniert das System möglicherweise nicht ordnungsgemäß. Beim Verlassen von Parklücken, die der oben gezeigten ähneln, muss der Fahrer beim Losfahren auf Hindernisse achten.

Funktionsweise des Systems (Einparkmodus)

  1. Intelligenten Parkassistenten aktivieren Der Wählhebel sollte sich in der Fahrstellung D (Drive) befinden.
  2. Einparkmodus auswählen
  3. Parklücke suchen (langsam vorwärts fahren)
  4. Suche beendet (automatische Suche per Sensor)
  5. Eingriff in die Lenkung

(1) Gemäß Anweisung auf dem LCD-Display schalten

(2) Langsam fahren und dabei das Bremspedal betätigen

  1. Einparken beendet
  2. Position des Fahrzeugs bei Bedarf von Hand korrigieren

ANMERKUNG

  • Kontrollieren Sie vor dem Aktivieren des Systems, ob die Voraussetzungen für die Nutzung des Systems erfüllt sind.
  • Betätigen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit stets das Bremspedal (außer beim Fahren).

Funktionsweise des Systems

1. Intelligenten Parkassistenten aktivieren

  • Drücken Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten (die Tastenleuchte leuchtet auf).
  • Der Parkassistent wird aktiviert (die Tastenleuchte leuchtet auf). Ein Warnton erklingt, falls ein Hindernis erkannt wird.
  • Drücken Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten mehr als zwei Sekunden lang erneut, um das System auszuschalten.
  • Beim Drücken des Start/Stop-Knopfs in die Stellung ON (EIN) ist der intelligente Parkassistent grundsätzlich deaktiviert.

Funktionsweise des Systems

2. Einparkmodus auswählen

  • Wählen Sie den Modus "Parallel" oder "Rückwärts", indem Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten drücken, während sich der Wählhebel in der Stellung D (Drive) befindet und das Bremspedal betätigt wird.
  • Beim Aktivieren des intelligenten Parkassistenten wird automatisch der Modus "Rückwärtseinparken nach rechts" ausgewählt.
  • Mit jedem Tastendruck des intelligenten Parkassistenten wechselt der Modus in der folgenden Reihenfolge: parallel (rechts → links) rückwärts (rechts → links) (Linkslenkerfahrzeuge).
  • Mit jedem Tastendruck des intelligenten Parkassistenten wechselt der Modus in der folgenden Reihenfolge: parallel (links → rechts) rückwärts (links → rechts) (Rechtslenkerfahrzeuge).
  • Wenn die Taste erneut gedrückt wird, schaltet sich das System ab.

Funktionsweise des Systems

3. Parklücke suchen

  • Fahren Sie langsam vorwärts und wahren Sie dabei einen Abstand von 50-150 cm zu den geparkten Fahrzeugen. Daraufhin suchen die seitlichen Sensoren nach einer Parklücke.
  • Wenn die Fahrgeschwindigkeit mehr als 15 km/h beträgt, erscheint die Aufforderung, das Tempo zu drosseln.
  • Bei einer Fahrgeschwindigkeit von mehr als 30 km/h schaltet sich das System ab.

ANMERKUNG

  • Schalten Sie die Warnblinkanlage ein, wenn viele Fahrzeuge unterwegs sind.
  • Wenn der Parkplatz klein ist, fahren Sie langsam dichter an die Parklücke heran.
  • Die Suche nach einer Parklücke wird nur dann beendet, wenn genug Platz zum Manövrieren des Fahrzeugs vorhanden ist.

ANMERKUNG

  • Das System findet möglicherweise keine Parklücke, wenn es keine geparkten Fahrzeuge gibt oder Sie bereits an der Parklücke vorbeigefahren sind oder die Parklücke noch kommt.
  • Unter den folgenden Bedingungen funktioniert das System möglicherweise nicht ordnungsgemäß:

(1) Wenn die Sensoren vereist sind

(2) Wenn die Sensoren verschmutzt sind

(3) Wenn es heftig schneit oder regnet

(4) Wenn sich ein Pfosten oder ein anderes Objekt in der Nähe befindet

Funktionsweise des Systems

ANMERKUNG

Fahren Sie langsam vorwärts und wahren Sie dabei einen Abstand von 50-150 cm zu den geparkten Fahrzeugen. Falls Sie den Abstand nicht einhalten, kann das System möglicherweise nicht nach einer Parklücke suchen.

ACHTUNG

Wenn die Suche nach einer Parklücke beendet ist, überzeugen Sie sich zunächst davon, dass der Umgebungsbereich frei ist, bevor Sie mit der Benutzung des Systems fortfahren Kontrollieren Sie vor allem den Abstand zum Außenspiegel und anderen Vorrichtungen, um Kollisionen zu vermeiden.

Funktionsweise des Systems

4. Parklücke erkennen

Wenn eine Parklücke gefunden wird, erscheint ein leeres Rechteck (siehe Abbildung oben). Fahren Sie langsam vorwärts. Daraufhin erscheint die Meldung "Nach R schalten".

Funktionsweise des Systems

5. Suche beendet

Wenn die Suche nach einer Parklücke beim Vorwärtsfahren beendet ist, erscheint die obige Meldung und es erklingt ein Signalton. Halten Sie das Fahrzeug an und legen Sie den Rückwärtsgang (R) ein.

ACHTUNG

  • Fahren Sie stets langsam und lassen Sie den Fuß auf der Bremse.
  • Wenn die Parklücke zu klein ist, schaltet sich das System möglicherweise während des Lenkeingriffs ab. Parken Sie das Fahrzeug nicht ein, wenn die Lücke zu klein ist.

Funktionsweise des Systems

6. Eingriff in die Lenkung

  • Die obige Meldung erscheint, wenn sich der Wählhebel in der Stellung R (Rückwärtsgang) befindet. Das Lenkrad dreht sich von selbst.
  • Das System schaltet sich ab, wenn Sie das Lenkrad während des automatischen Lenkeingriffs kräftig festhalten.
  • Das System schaltet sich ab, wenn die Fahrgeschwindigkeit mehr als 7 km/h beträgt.

VORSICHT

Greifen Sie während des automatischen Lenkeingriffs nicht zwischen die Lenkradspeichen.

ACHTUNG

  • Fahren Sie stets langsam und lassen Sie den Fuß auf der Bremse.
  • Kontrollieren Sie vor dem Losfahren stets, ob sich Gegenstände im Bereich des Fahrzeugs befinden.
  • Wenn sich das Fahrzeug nicht bewegt, obwohl das Bremspedal nicht betätigt wird, kontrollieren Sie zunächst das Umfeld, bevor Sie das Gaspedal treten. Achten Sie darauf, nicht schneller als 7 km/h zu fahren.

ANMERKUNG

  • Bei Missachtung der vorliegenden Anleitung gelingt Ihnen das Einparken des Fahrzeugs möglicherweise nicht. Wenn allerdings der Warnton des Parkassistenten erklingt (Abstand zum Hindernis weniger als 30 cm: Dauerton), kontrollieren Sie zunächst das Umfeld und fahren Sie dann langsam von dem erkannten Objekt weg.
  • Kontrollieren Sie vor dem Losfahren stets das Umfeld, wenn der Warnton des Parkassistenten (Abstand zum Hindernis weniger als 30 cm: Dauerton) erklingt, weil sich das Objekt nah am Fahrzeug befindet. Wenn sich das Fahrzeug dem Objekt zu sehr nähert, erklingt derWarnton nicht.

So schalten Sie das System beim Einparken aus:

  • Drücken Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten und halten Sie sie gedrückt, bis das System deaktiviert ist.
  • Drücken Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten, während das System nach einer Parklücke sucht oder in die Lenkung eingreift.

Funktionsweise des Systems

Gangwechsel während des Lenkeingriffs

Wenn die obige Meldung erscheint und gleichzeitig ein Signalton erklingt, legen Sie den Gang ein und fahren Sie das Fahrzeug, wobei Sie den Fuß auf der Bremse halten.

ACHTUNG

Kontrollieren Sie vor dem Loslassen des Bremspedals stets das Umfeld.

VORSICHT

Achten Sie beim Einparken stets auf Fußgänger und andere Fahrzeuge.

Funktionsweise des Systems

7. Einparkhilfe beendet

Beenden Sie das Einparken Ihres Fahrzeugs gemäß den Anweisungen auf dem LCD-Display. Drehen Sie das Lenkrad ggf. von Hand und beenden Sie das Einparken Ihres Fahrzeugs.

ANMERKUNG

Während des Einparkvorgangs muss der Fahrer den Fuß auf der Bremse halten.

Zusätzliche Anweisungen (Meldungen)

Zusätzliche Anweisungen

Während der intelligente Parkassistent aktiv ist, erscheint möglicherweise unabhängig vom Einparkbefehl eine Meldung. Der Inhalt der Meldungen richtet sich nach den jeweiligen Umständen. Befolgen Sie die gegebenen Anweisungen, wenn Sie das Fahrzeug mit Hilfe des intelligenten Parkassistenten einparken.

ANMERKUNG

  • Unter den folgenden Bedingungen schaltet sich das System ab. Parken Sie Ihr Fahrzeug von Hand.

- Wenn das ABS (Antiblockiersystem) aktiviert wird

- Wenn das TCS (Traktionskontrolle) / ESC ( e l e k t r o n i s c h e Stabilitätskontrolle) abgeschaltet wird

  • Wenn die Fahrgeschwindigkeit bei der Parklückensuche mehr als 15 km/h beträgt, erscheint die Meldung "Tempo drosseln".
  • Unter den folgenden Bedingungen wird das System nicht aktiviert

- Wenn das TCS/ESC abgeschaltet ist

Parkassistent prüfen

Parkassistent prüfen

  • Wenn beim Einschalten des Systems eine Störung vorliegt, erscheint die obige Meldung. Ferner leuchtet die Tastenleuchte nicht auf und es erklingt ein dreimaliger Signalton.
  • Wenn sich die Störung nur auf den intelligenten Parkassistenten bezieht, wird nach zwei Sekunden der herkömmliche Parkassistent aktiviert. Für den Fall, dass Sie irgendein Problem bemerken, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

Funktionsweise des Systems (Ausparkmodus)

Der Ausparkmodus funktioniert unter folgenden Bedingungen:

  • Wenn die Fahrgeschwindigkeit nach dem Anlassen des Motors erstmalig weniger als 5 km/h beträgt.
  • Nachdem das parallel Einparken mit dem intelligenten Parkassistenten beendet ist.

1. Intelligenten Parkassistenten aktivieren Der Wählhebel muss sich in der Stellung P (Parken) oder N (Leerlauf) befinden.

2. Ausparkmodus auswählen

3. Umfeld kontrollieren

4. Eingriff in die Lenkung

(1) Gemäß Anweisung auf dem LCD-Display schalten

(2) Langsam fahren und dabei das Bremspedal betätigen

5. Ausparken beendet Position des Fahrzeugs bei Bedarf von Hand korrigieren

ANMERKUNG

  • Kontrollieren Sie vor dem Aktivieren des Systems, ob die Voraussetzungen für die Nutzung des Systems erfüllt sind.
  • Betätigen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit stets das Bremspedal (außer beim Fahren).

Funktionsweise des Systems

1. Intelligenten Parkassistenten aktivieren

  • Drücken Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten (die Tastenleuchte leuchtet auf).
  • Der Parkassistent wird aktiviert (die Tastenleuchte leuchtet auf). Ein Warnton erklingt, falls ein Hindernis erkannt wird.
  • Drücken Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten mehr als zwei Sekunden lang erneut, um das System auszuschalten.
  • Beim Einschalten der Zündung ist der intelligente Parkassistent grundsätzlich deaktiviert.

Funktionsweise des Systems

2. Ausparkmodus auswählen

  • Wählen Sie den Modus, indem Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten drücken, während sich der Wählhebel in der Stellung P (parken) oder N (Neutral) befindet und das Bremspedal betätigt wird.
  • Beim Aktivieren des intelligenten Parkassistenten wird automatisch der Modus "Paralleleinparken nach links" ausgewählt.
  • Um den Modus "Paralleleinparken nach rechts" auszuwählen, drücken Sie die Taste des intelligenten Parkassistenten erneut.
  • Wenn die Taste erneut gedrückt wird, schaltet sich das System ab.

Funktionsweise des Systems

3. Umfeld kontrollieren

Der intelligente Parkassistent überprüft beim Ausparken den Bereich vor und hinter dem Fahrzeug.

ANMERKUNG

  • Wenn der Abstand zu anderen Fahrzeugen (oder Hindernissen) beim Kontrollieren des Umfelds zu gering ist, funktioniert das System möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
  • Unter den folgenden Bedingungen funktioniert das System möglicherweise nicht ordnungsgemäß:

(1) Wenn die Sensoren vereist sind

(2) Wenn die Sensoren verschmutzt sind

(3) Wenn es heftig schneit oder regnet

(4) Wenn sich ein Pfosten oder ein anderes Objekt in der Nähe befindet

  • Wenn das System beim Ausparken ein Hindernis erkennt, das einen Unfall verursachen könnte, schaltet es sich möglicherweise ab.
  • Wenn nicht genug Platz zum Verlassen der Parklücke vorhanden ist, schaltet sich das System möglicherweise ab.

ACHTUNG

  • Wenn das Absuchen des Umfelds beendet ist, setzten Sie die Benutzung des Systems fort, nachdem Sie das Umfeld überprüft haben.
  • Der Ausparkmodus wird möglicherweise versehentlich aktiviert, wenn sich der Wählhebel in der Stellung P (Parken) oder N (Leerlauf) befindet und die Taste des intelligenten Parkassistenten gedrückt wird.

Funktionsweise des Systems

4. Lenkeingriff

  • Die Meldung erscheint, wenn sich der Wählhebel in der Stellung D (Drive) oder R (Rückwärtsgang) befindet, und richtet sich nach dem Abstand zwischen Sensor und vor/hinter dem Fahrzeug befindlichen Objekt. Das Lenkrad dreht sich von selbst.
  • Das System schaltet sich ab, wenn Sie das Lenkrad während des automatischen Lenkeingriffs kräftig festhalten.
  • Das System schaltet sich ab, wenn die Fahrgeschwindigkeit mehr als 7 km/h beträgt.

VORSICHT

Greifen Sie während des automatischen Lenkeingriffs nicht zwischen die Lenkradspeichen.

So schalten Sie das System beim Ausparken aus:

Drücken Sie die Taste des Parkassistenten oder des intelligenten Parkassistenten.

ACHTUNG

Fahren Sie stets langsam und lassen Sie den Fuß auf der Bremse.

Funktionsweise des Systems

5. Ausp. beendet.

Wenn die Unterstützung des Fahrers beim Ausparken beendet ist, erscheint die obige Meldung. Drehen Sie das Lenkrad in die Richtung, in der Sie losfahren, und steuern Sie das Lenkrad von Hand, während Sie die Parklücke verlassen.

ANMERKUNG

  • Drehen Sie das Lenkrad beim Verlassen der Parklücke möglichst weit in die Richtung, in der Sie losfahren, und fahren Sie langsam an.
  • Kontrollieren Sie vor dem Losfahren stets das Umfeld, wenn der Warnton des Parkassistenten (Abstand zum Hindernis weniger als 30 cm: Dauerton) erklingt, weil sich das Objekt nah am Fahrzeug befindet. Wenn das Fahrzeug dem Objekt zu nahe kommt, erklingt derWarnton nicht.
  • Das System wird aus Sicherheitsgründen deaktiviert, wenn das Fahrzeug zu dicht an einerWand geparkt ist.

Zusätzliche Anweisungen (Meldungen)

Zusätzliche Anweisungen

Während der intelligente Parkassistent aktiv ist, erscheint möglicherweise unabhängig vom Ausparkbefehl eine Meldung. Der Inhalt der Meldungen richtet sich nach den jeweiligen Umständen.

Befolgen Sie die gegebenen Anweisungen, wenn Sie das Fahrzeug mit Hilfe des intelligenten Parkassistenten einparken.

ANMERKUNG

  • Unter den folgenden Bedingungen schaltet sich das System ab. Parken Sie Ihr Fahrzeug von Hand.

- Wenn das ABS (Antiblockiersystem) aktiviert wird

- Wenn das TCS (Traktionskontrolle) / ESC (elektronische Stabilitätskontrolle) abgeschaltet wird

  • Unter den folgenden Bedingungen wird das System nicht aktiviert:

- Wenn das TCS/ESC abgeschaltet ist

Parkassistent prüfen

Parkassistent prüfen

  • Wenn beim Einschalten des Systems eine Störung vorliegt, erscheint die obige Meldung. Ferner leuchtet die Tastenleuchte nicht auf und es erklingt ein dreimaliger Signalton.
  • Wenn sich die Störung nur auf den intelligenten Parkassistenten bezieht, wird nach zwei Sekunden der herkömmliche Parkassistent aktiviert.

Für den Fall, dass Sie irgendein Problem bemerken, empfehlen wir, das System in einer HYUNDAI Vertragswerkstatt überprüfen zu lassen.

ACHTUNG

Das System funktioniert möglicherweise nicht ordnungsgemäß und liefert Falschmeldungen, wenn die Sensoren durch Störsignale und Sensoren anderer Fahrzeuge gestört werden.

    Parkassistent (ausstattungsabhängig)

    Einparkhilfe (Europa, ausstattungsabhängig)

    Andere Materialien:

    Volvo S80. Regelmäßig den Kühlmittelstand überprüfen
    Der Kühlmittelstand muss zwischen der MINund der MAX-Marke des Ausgleichbehälters liegen. Wenn die Kühlanlage nicht den vorgesehenen Füllstand aufweist, können sehr hohe T ...

    Volvo S80. Provisorischer Reifendichtungssatz* - Aufpumpen von Reifen
    Die Originalreifen des Fahrzeugs können mit Hilfe des Kompressors im provisorischen Reifendichtungssatz aufgepumpt werden. 1. Der Kompressor muss ausgeschaltet sein. Darauf achten, dass der Sc ...

    Citroën C6. Aktivierung/deaktivierung
    Die Einparkhilfe kann durch Drücken der Betätigung 1 aktiviert/ deaktiviert werden. Wenn die Einparkhilfe nicht aktiviert ist, ist die Kontrollleuchte der Betätigung 1 eingeschaltet. Die ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0159