Autos Betriebsanleitungen
Kia Opirus: ABS-Bremssystem - Bremsanlage - Fahrbetrieb - Kia Opirus Betriebsanleitung

Kia Opirus: ABS-Bremssystem

VORSICHT - Bremsen mit ABS

Das ABS-System ist kein Ersatz für eine verantwortungsvolle Fahrweise. Es kann trotz ABS zu einem Unfall kommen. Beispielsweise unter den folgenden Fahrbedingungen kann ein ABS-System Unfälle nicht verhindern:

  • Verantwortungslose Fahrweise, Vernachlässigung von Sicherheitshinweisen, zu schnelles Fahren oder Fahren ohne ausreichenden Sicherheitsabstand.
  • Fahren mit überhöhten Geschwindigkeiten in Situationen, in denen keine ausreichende Traktion zur Verfügung steht, z.B. auf nassen Straßen mit Aquaplaning-Gefahr.
  • Zu schnelles Fahren auf nicht geeigneten Fahrbahnoberflächen.

Das ABS-System ist so konstruiert, dass die effektivste Bremsleistung auf typischem Straßen- oder Autobahnbelag in ordnungsgemäßem Zustand erreicht wird. Auf nicht geeigneten Untergründen und Straßen, die sich nicht in ordnungsgemäßem Zustand befinden, kann das ABS-System die effektive Bremsleistung reduzieren.

Das ABS-System prüft kontinuierlich die Drehzahlen der Räder. Kurz bevor Räder beim Bremsen blockieren, regelt das ABS-System den Bremsdruck der betroffenen Räder, indem es den hydraulischen Bremsdruck abwechselnd verringert und erhöht.

Wenn Sie das Bremspedal unter Bedingungen treten, welche die Räder zum Blockieren bringen könnten, ist es möglich, dass Sie ein tickerndes Arbeitsgeräusch der Bremsen hören oder ein Pulsieren des Bremspedals feststellen können.

Dies ist ein normaler Vorgang, der belegt, dass das ABS-System aktiv ist.

Um in einem Notfall den größten Nutzen durch das ABS-System zu erhalten, versuchen Sie nicht, selbst den Bremsdruck zu regeln, indem Sie das Bremspedal pumpen. Treten Sie das Bremspedal so kräftig wie möglich (oder der Situation entsprechend) und lassen Sie das ABS-System den hydraulischen Bremsdruck der einzelnen Räder automatisch regeln.

  • Auch wenn Ihr Fahrzeug mit einem ABS-System ausgerüstet ist, benötigt das Fahrzeug einen ausreichenden Bremsweg, um zum Stillstand zu kommen. Halten Sie deswegen immer einen ausreichenden Sicherheitsabstand zu vor Ihnen fahrenden Fahrzeugen.
  • Reduzieren Sie Ihre Geschwindigkeit, wenn die Verkehrsverhältnisse dies erfordern. Das ABS-System kann keine Unfälle verhindern, die aus überhöhten Geschwindigkeiten resultieren.
  • Auf unbefestigten und unebenen Untergründen kann der Einsatz des ABS-Systems den Bremsweg im Vergleich zu einem Fahrzeug ohne ABS-System verlängern.

Bremsanlage

ANMERKUNG

  • Wenn die ABS-Warnleuchte aufleuchtet und dauerhaft weiterleuchtet, könnte eine Störung im ABS-System vorliegen.

    Im Fall einer ABS-Störung steht jedoch weiterhin die konventionelle Bremsanlage ohne ABS-Regelung zur Verfügung.

  • Nach dem Einschalten der Zündung (Zündschlossstellung ON) leuchtet die ABSWarnleuchte für ca. 3 Sekunden auf. In diesem Zeitraum findet eine Eigendiagnose des ABSSystems statt und die Warnleuchte erlischt danach, wenn keine Störung vorliegt. Wenn die Warnleuchte nach ca. 3 Sekunden nicht erlischt, könnte eine Störung des ABS-Systems vorliegen. Lassen Sie in diesem Fall Ihr Fahrzeug so schnell als möglich von einem autorisierten KIA-Händler prüfen.

ANMERKUNG

  • Wenn Sie beim Befahren eines Untergrunds, der keine Traktion bietet, z.B. bei Glatteis, längere Zeit das Bremspedal treten, kann das ABS-System dauerhaft aktiviert werden und die Warnleuchte kann dauerhaft aufleuchten. Bringen Sie Ihr Fahrzeug in diesem Fall an einer sicheren Stelle zum Stillstand und stellen Sie den Motor ab.
  • Lassen Sie danach den Motor wieder an. Wenn die ABS-Warnleuchte erlischt, ist die Funktion des ABS-Systems ordnungsgemäß.

    Wenn die Leuchte nicht erlischt, könnte eine Störung des ABS-Systems vorliegen. Lassen Sie in diesem Fall Ihr Fahrzeug so schnell als möglich von einem autorisierten KIA-Händler prüfen.

ANMERKUNG

Wenn Ihr Fahrzeug wegen einer entladenen Batterie mit Starthilfekabeln angelassen werden muss, kann es sein, dass der Motor weniger gleichmäßig läuft als üblich und dass gleichzeitig die ABS-Warnleuchte aufleuchtet. Dies ist ein Folge der zu geringen Batteriespannung und zeigt keine Störung des ABS-Systems an.

  • Pumpen Sie nicht mit dem Bremspedal!
  • Lassen Sie vor Fahrtantritt die Batterie laden.
    Parken auf Straßen mit Bordsteinkanten

    Lenkrad

    Andere Materialien:

    BMW 5er. Bereifung mit Notlaufeigenschaften
    Prinzip Die Bereifung mit Notlaufeigenschaften ermöglicht eine eingeschränkte Weiterfahrt bei komplettem Reifenfülldruckverlust. Allgemein Die Räder bestehen aus begrenzt selbsttragenden Reif ...

    BMW 5er. Sicherheitshinweise
    WARNUNG Durch die Sitzeinstellung während der Fahrt kann es zu unerwarteten Sitzbewegungen kommen. Das Fahrzeug kann außer Kontrolle geraten. Es besteht Unfallgefahr. Den Sitz auf der Fahrerseit ...

    BMW 5er. Taschenhalter
    Allgemein Im Gepäckraum befindet sich auf der linken Seite ein Taschenhalter. Sicherheitshinweis WARNUNG Eine unsachgemäße Verwendung der Halter kann z. B. bei Brems- und Ausweichmanövern zu ...

    Kategorien



    © 2017-2021 Copyright www.eautosde.com
    0.0148