Autos Betriebsanleitungen
Kia Opirus: Bedingungen, unter denen der
Parkassistent nicht arbeitet - Parkassistent - Fahrbetrieb - Kia Opirus Betriebsanleitung

Kia Opirus: Bedingungen, unter denen der Parkassistent nicht arbeitet

Kia Opirus / Kia Opirus Betriebsanleitung / Fahrbetrieb / Parkassistent / Bedingungen, unter denen der Parkassistent nicht arbeitet

Die Funktion des Parkassistenten kann eingeschränkt sein, wenn:

1. Auf den Sensoren befindet sich Raureif (die Einparkhilfe arbeitet wieder normal, wenn der Raureif geschmolzen ist).

2. Die Sensoren sind z.B. durch Schmutz behindert oder blockiert (die Einparkhilfe arbeitet wieder normal, wenn die Behinderung oder Blockierung von den Sensoren entfernt ist).

3. Die Sensoren sind z.B. durch Eis, Schnee oder Fremdkörper verdeckt (die Einparkhilfe arbeitet wieder normal, wenn die Sensoren wieder frei sind).

Möglicherweise liegt eine Fehlfunktion des Parkassistenten vor, wenn:

1. Fahren auf unebenen und unbefestigten Straßenoberflächen wie z.B. auf Schotter- oder Kieswegen, auf Geröll und bei starker Fahrzeugneigung.

2. Objekte, die übermäßigen Lärm verursachen, wie z.B. Fahrzeughupen, laute Motorgeräusche oder Lkw-Druckluftbremsen.

3. Starker Regen und Sprühwasser.

4. Sender oder Mobiltelefone, die in der Nähe der Sensoren betrieben werden.

5. Die Sensoren sind Schnee bedeckt.

Der Erkennungsbereich kann unter folgenden Umständen verkürzt werden

1. Die Außentemperaturen sind extrem heiß oder kalt.

2. Objekte sind kleiner als 1m oder schmaler als 14 cm.

Folgende Hindernisse können vom Sensor nicht erkannt werden

1. Spitze oder dünne Objekte, wie z.B. Seile, Ketten oder schmale Pfosten.

2. Gegenstände, welche die gesendete Sensorfrequenz absorbieren können, wie z.B. Kleidung, schwammiges Material oder Schnee.

ANMERKUNG

1. Abhängig von der Geschwindigkeit und den Formen der erkannten Objekte kann es vorkommen, dass die Warntonintervalle nicht wie vorher beschrieben ausgegeben werden.

2. Die Funktion der Einparkhilfe kann beeinträchtigt werden, wenn die Höhe des Stoßfängers und die Montage der Sensoren verändert wurde. Alle nicht serienmäßigen Anbauten und das Anbringen von Zubehör kann zu einer Beeinträchtigung der Sensorleistung führen.

3. Es kann sein, dass die Sensoren Objekte nicht erkennen oder eine falsche Entfernung erkennen, wenn Objekte weniger als 30 cm von den Sensoren entfernt sind.

Fahren Sie vorsichtig.

4. Wenn die Sensoren vereist oder mit Schnee bzw. Wasser verdeckt sind, können sie solange ohne Funktion bleiben, bis sie mit einem weichen Lappen gereinigt werden.

5. Drücken, kratzen oder schlagen Sie nicht mit harten Gegenständen, welche die Sensoren beschädigen können, auf die Sensoroberflächen.

Die Sensoren könnten beschädigt werden.

ANMERKUNG

Dieses System kann Objekte nur innerhalb des Erkennungsbereichs und der Erkennungsreichweite der Sensoren erkennen. Es kann keine Objekte in anderen Bereichen, für die keine Sensoren eingebaut sind, erkennen. Weiterhin kann das System keine spitzen oder dünnen Hindernisse, sowie Objekte, die sich zwischen den Sensoren befinden, erkennen. Vergewissern Sie sich beim Rückwärtsfahren immer selbst davon, dass der Bereich vor und hinter Ihrem Fahrzeug frei ist.

Stellen Sie sicher, dass Sie andere Fahrer Ihres Wagens, die mit dem Umgang Ihres Fahrzeugs nicht vertraut sind, mit der Leistungsfähigkeit und den Grenzen der Einparkhilfe vertraut machen.

Ihre Neuwagengarantie deckt weder Unfälle noch Beschädigungen Ihres Fahrzeugs und keine Personenschäden ab, die durch die beschriebenen Leistungsbeschränkungen der parkassistent verursacht wurden.

Fahren Sie immer vorsichtig.

VORSICHT

Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie das Fahrzeug nah an Objekte auf der Straße, an Fußgänger und besonders an Kinder heranfahren.

Denken Sie daran, dass die Sensoren einige Objekte aufgrund des Abstands, der Größe und der Materialbeschaffenheit nicht erkennen können.

Das Erkennungsvermögen der Sensoren ist in den vorher genannten Fällen begrenzt. Vergewissern Sie sich immer durch eine Sichtprüfung, dass sich keine Hindernisse hinter dem Fahrzeug befinden, bevor Sie rückwärts fahren.

    Arten der akustischen Warnsignale

    Beleuchtung

    Andere Materialien:

    Kia Opirus. Ablagefächer
    ANMERKUNG Um Diebstahl zu vermeiden, hinterlassen Sie keine Wertgegenstände in den Ablagefächern. Lagern Sie Gegenstände in den Ablagefächern so, dass sie sich wä ...

    Hyundai Genesis. Umschalten in den CC-Modus
    Auf Wunsch kann der Fahrer lediglich die Tempomatfunktion (Cruise Control, Geschwindigkeitsreglung) nutzen. Dazu muss er Folgendes tun: 1. Schalten Sie die SCC-Funktion ein. (Die Kontrollleuc ...

    Ford Mustang. Empfohlene Ersatzteile
    Ihr Fahrzeug wurde nach striktesten Kriterien aus hochwertigen Teilen gebaut. Wir raten Ihnen, stets die Verwendung von Ford- und Motorcraft-Originalteilen zu verlangen, wenn Ihr Fahrzeug ein ...

    Kategorien



    © 2017-2020 Copyright www.eautosde.com
    0.0294