Autos Betriebsanleitungen
Kia Opirus: Eigenwartungsplan - Wartung durch den Fahrzeughalter - Wartung - Kia Opirus Betriebsanleitung

Kia Opirus: Eigenwartungsplan

Die im Folgenden aufgeführten Prüfpunkte sollten Sie in den vorgegebenen Intervallen selbst durchführen oder von einem qualifizierten Techniker durchführen lassen. Damit tragen Sie zu einer zuverlässigen Funktion Ihres Fahrzeugs bei.

Sollten Ihnen Unregelmäßigkeiten auffallen, teilen Sie dies umgehend Ihrem Händler mit befolgen Sie seine fachlichen Empfehlungen.

Die folgenden Punkte der Eigenwartung sind generell keine Garantiearbeiten, so dass Kosten für Arbeitszeit, Ersatzteile und Schmiermittel anfallen können.

VORSICHT

Beachten Sie bei der Eigenwartung die Vorsichtsmaßnahmen in diesem Kapitel.

Beim Tankstopp kontrollieren:

- Motorölstand.

- Kühlmittelstand im Kühlmittelausgleichsbehälter.

VORSICHT

Seien Sie beim Prüfen des Motorkühlmittels vorsichtig.

Kochend heißes Kühlmittel als auch heißer Wasserdampf können unter Druck aus dem Behälter austreten. Es besteht die Gefahr, dass Sie sich verbrühen.

- Waschwasserstand der Scheibenwaschanlage.

- Reifenluftdruck.

Während der Fahrt beachten:

  • Achten Sie auf Veränderungen der Auspuffgeräusche und auf Abgasgeruch innerhalb des Fahrzeugs.
  • Achten Sie auf Vibrationen im Lenkrad. Achten Sie auch auf einen größer werdenden Lenkkraftaufwand, auf Spiel in der Lenkung und auf eine sich verändernde Position des Lenkrads beim Geradeausfahren.
  • Achten Sie während der Fahrt auf ebenem und gleichmäßigem Straßenbelag darauf, wenn Ihr Fahrzeug konstant zu einer Seite zieht.
  • Achten Sie beim Bremsen auf ungewöhnliche Geräuschentwicklung, darauf dass das Fahrzeug zur Seite zieht, auf einen längeren Bremspedalweg und darauf, dass das Bremspedal kräftiger getreten werden muss.
  • Prüfen Sie den Stand der Automatikgetriebeflüssigkeit, wenn Unregelmäßigkeiten während der Schaltvorgänge auffallen.
  • Prüfen Sie im Stand, ob das Fahrzeug feststeht, wenn die Parkstufe P eingelegt wurde.
  • Prüfen Sie die Funktion der Feststellbremse.
  • Achten Sie auf ausgelaufene Flüssigkeiten unter dem Fahrzeug (das Austreten von Kondenswasser nach dem Gebrauch der Klimaanlage ist normal).

Mindestens monatlich kontrollieren:

  • Prüfen Sie den Kühlmittelstand im Kühlmittelausgleichsbehälter.
  • Prüfen Sie Funktion der Außenbeleuchtung inkl. der Bremsleuchten, Blink- und Warnblinkleuchten.
  • Prüfen Sie den Reifenluftdruck aller Reifen inkl. Ersatzrad.

Mindestens zweimal jährlich kontrollieren (z.B. im Frühjahr und im Herbst):

  • Prüfen Sie die Schläuche des Kühlers, der Heizung und der Klimaanlage auf Undichtigkeit und Beschädigung.
  • Prüfen Sie die Funktion der Scheibenwischer und der Scheibenwaschanlage.

    Reinigen Sie die Wischerblätter mit einem sauberen Tuch, welches mit Scheibenreiniger angefeuchtet ist.

  • Prüfen Sie die Einstellung der Scheinwerfer.
  • Prüfen Sie Abgasrohre, Schalldämpfer, Hitzeschutzbleche und die Aufhängungselemente der Abgasanlage.
  • Prüfen Sie alle Sicherheitsgurte auf Verschleiß und Funktion.
  • Prüfen Sie alle Reifen auf Verschleiß und die Radmuttern auf festen Sitz.

Mindestens einmal jährlich kontrollieren:

  • Reinigen Sie Wasserablaufbohrungen in der Karosserie und in den Türen.
  • Fetten Sie die Türscharniere, die Türfeststeller und die Haubenscharniere.
  • Fetten Sie alle Tür- und Haubenschlösser.
  • Tragen Sie Pflegemittel auf alle Türgummidichtungen auf.
  • Prüfen Sie die Funktion der Klimaanlage vor Beginn der Sommerzeit.
  • Prüfen Sie den Flüssigkeitsstand der Servolenkung.
  • Prüfen Sie den Flüssigkeitsstand der Servolenkung.
  • Reinigen Sie die Batterie und die Batterieklemmen.
  • Prüfen Sie den Bremsflüssigkeitsstand.
    Wartung durch den Fahrzeughalter

    Vorsichtsmaßnahmen bei der Eigenwartung

    Andere Materialien:

    Citroën C6. Elektrische einstellungen
    Einstellung der Rückenlehnenneigung Zum Einstellen der Rückenlehnenneigung die Betätigung A drücken. Einstellung der Rückenstütze Zum Ausrichten der Rückenstütze an der Rückenlehne die ...

    Mercedes E-Klasse. Rückwärtsgang einlegen
    Hinweis  Schalten Sie nur bei stehendem Fahrzeug in den Rückwärtsgang R. Sonst können Sie das Getriebe beschädigen.   Den Schalth ...

    BMW 5er. Prinzip
    Mit diesem System kann über die Tasten am Lenkrad eine Wunschgeschwindigkeit und ein Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug eingestellt werden. Bei freier Fahrt wird die Wunschgeschwindigkeit ...

    Kategorien



    © 2017-2020 Copyright www.eautosde.com
    0.0148