Autos Betriebsanleitungen
Kia Opirus: Sitze - Ihr Fahrzeug im Detail - Kia Opirus Betriebsanleitung

Kia Opirus: Sitze

Sitze

Fahrersitz

  1. Sitzeinstellung, vorwärts/rückwärts/ Höhe
  2. Neigung der Rücklehne
  3. Sitzheizungsschalter*
  4. Lordosenstütze*
  5. Fahrersitz-Memorysystem*

Beifahrersitz

  1. Sitzeinstellung, vorwärts/rückwärts
  2. Neigung der Rücklehne
  3. Sitzheizungsschalter*

Rücksitz

  1. Sitzeinstellung, vorwärts/rückwärts (links)
  2. Sitzeinstellung, vorwärts/rückwärts (rechts)
  3. Sitzheizungsschalter (links)*
  4. Sitzheizungsschalter (rechts)*

Stellen Sie Ihren Sitz so ein, dass Sie bequem sitzen.

ACHTUNG
  • Die elektrisch verstellbaren Sitze werden von Elektromotoren bewegt. Betätigen Sie die Elektromotoren nur solange, wie es zum Einstellen Ihres Sitzes notwendig ist.

    Übermäßiger Betrieb der elektrischen Sitzverstellung könnte die elektrische Anlage beschädigen.

  • Wenn die Motoren der Sitzverstellung betätigt werden, verbrauchen sie sehr viel elektrische Energie. Damit die Batterie nicht entladen wird, betätigen Sie bei stehendem Fahrzeugmotor die Elektromotoren nicht länger, als es zum Einstellen Ihres Sitzes notwendig ist.
  • Betätigen Sie nicht zwei oder mehr Schalter der elektrischen Sitzverstellung gleichzeitig. Dies könnte zu einer Fehlfunktion eines Elektromotors oder einer anderen Komponenten des elektrischen Systems führen.

 

VORSICHT
  • Lose umherliegende Gegenstände im Fußraum vor und unter dem Fahrersitz könnten Sie beim Treten eines Pedals behindern, wodurch möglicherweise eine Unfall entstehen könnte. Lose umherliegende Gegenstände im Fußraum vor und unter den vorderen Sitzen könnten in die Schienen der Sitzverstellung geraten. Lassen Sie deshalb keine Gegenstände vor und unter den vorderen Sitzen liegen.
  • Die elektrische Sitzverstellung kann betätigt werden, ohne dass die Zündung eingeschaltet ist und ohne dass der Zündschlüssel im Zündschloss steckt.

    Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt in Ihrem Fahrzeug zurück.

 

VORSICHT - Fahrersitz
  • Versuchen Sie niemals, Ihren Sitz während der Fahrt zu verstellen. Sie könnten die Kontrolle über das Fahrzeug verlieren, was zu einem Unfall mit tödlichen oder schweren Verletzung als auch zu hohem Sachschaden führen könnte.
  • Achten Sie darauf, dass die normale Stellung Ihrer Rücklehne niemals beeinträchtigt werden kann. Unsachgemäße Beladung, die gegen die Rücklehne drückt oder andere Umstände, die das ordnungsgemäße Einrasten der Rücklehne behindern, könnten im Fall einer Notbremsung oder eines Unfalls zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen.
  • Fahren Sie stets mit möglichst aufrechter Rücklehne und lassen Sie das untere Gurtband des Sicherheitsgurts bequem und tief über die Hüften verlaufen.

    In dieser Sitzposition bietet der Sicherheitsgurt im Fall eines Unfalls seine größte Wirksamkeit.

  • Um unnötige Verletzungen durch Airbags, inkl. möglicher schwerer oder tödlicher Verletzungen, zu vermeiden, nehmen Sie immer eine Sitzposition ein, die möglichst weit vom Lenkrad entfernt ist.

    Ihr Oberkörper sollte mindestens 250 mm vom Lenkrad entfernt sein.

Sitze

Schalter für den elektrischen Vorhang der Heckscheibe*

Fahrersitz verstellen

Andere Materialien:

Mercedes E-Klasse. 360-Kamera
Allgemeine Hinweise Die 360-Kamera ist ein Kamerasystem, das aus vier Kameras besteht. Das System wertet Bilder von den folgenden Kameras aus: Rückfahrkamera ...

Ford Mustang. Automatische Motorabschaltung
Ihr Fahrzeug bietet eine Funktion, mit welcher der Motor automatisch ausgeschaltet wird, wenn er sich für einen längeren Zeitraum im Leerlauf befindet. Die Zündung wird ebenfalls abgeschal ...

Citroën C6. Automatisches ausklappen
Es gibt zwei mögliche Ausklapppositionen: Die erste Ausklappposition wird ab ungefähr 65 km / h eingestellt. Diese Position wird so lange gehalten wie die Geschwindigkeit höher als u ...

Kategorien



© 2017-2021 Copyright www.eautosde.com
0.0168