Autos Betriebsanleitungen
Lexus GS:

Lexus GS: "F"-Inhalt

Rundentimer

Misst Rundenzeiten und zeigt die aktuellen und vorherigen Rundenzeiten an

● Ablesen der Anzeige

Die seit dem letzten Rücksetzen des Timers gemessenen Rundenzeiten werden wie folgt angezeigt:

Rundentimer

  • Multi-Informationsdisplay
  1. Gesamtrundenzeit
  2. Vorherige Rundenzeiten
  3. Schnellste Runde (mit einem Stern markiert)
  • Hauptinstrument
  1. Aktuelle Rundenzeit
  2. Letzte Rundenzeit

Rundenzeit für die letzte abgeschlossene Runde.

● Bedienen der Instrumentenschalter

 Bedienen der Instrumentenschalter

1. Drücken: Rundentimer starten/ stoppen

Gedrückt halten: Rücksetzen

2. Zur nächsten Runde wechseln

Anzeigeelement wechseln

Während der Messung einer Rundenzeit können Sie die Anzeige umschalten, um Folgendes anzeigen zu lassen:

  • Antriebsmomentverteilung (falls vorhanden)
  • G-Kraft
  • Reifendruck

● Rücksetzen/Speichern gemessener Rundenzeiten

Halten Sie gedrückt, nachdem Sie den Rundentimer gestoppt haben.

Wenn ein Bestätigungsbildschirm angezeigt wird, wählen Sie aus, ob die gemessenen Rundenzeiten zurückgesetzt oder gespeichert werden sollen.

Wenn Sie die Daten der Rundenzeiten speichern, werden sie auf dem Historienbildschirm angezeigt.

Historie (Rundentimer)

Zeigt die gespeicherten Rundenzeiten an

● Ablesen der Anzeige

Historie (Rundentimer)

  • Historienhauptbildschirm

1. Gesamtrundenzeit

2. Schnellste Rundenzeit

  • Bildschirm mit den vorherigen Runden

3. Seite

4. Vorherige Rundenzeiten (die letzten 20 Rundenzeiten)

Drücken Sie , um den Bildschirm nach oben bzw. unten zu verschieben.

● Umschalten der Anzeige

Um den Bildschirm mit den vorherigen Runden anzuzeigen, drücken Sie .

Um zum Historienhauptbildschirm zurückzukehren, drücken Sie .

● Löschen der Historie

Halten Sie gedrückt, während der Historienhauptbildschirm angezeigt wird, um einen Bestätigungsbildschirm aufzurufen. Um die Historie zu löschen, befolgen Sie die auf dem Bildschirm angezeigten Anweisungen.

Antriebsmomentverteilung (falls vorhanden)

Zeigt die Verteilung des Antriebsmoments zwischen dem linken und dem rechten Hinterrad an

● Ablesen der Anzeige

Antriebsmomentverteilung (falls vorhanden)

  • Normale Anzeige

Zeigt den Anteil des auf das linke und das rechte Hinterrad übertragenen Antriebsmoments anhand von Balken mit variabler Länge auf dem Multi- Informationsdisplay an

  • Erweiterte Anzeige

Zeigt zusätzlich zur Balkenanzeige den Unterschied zwischen dem auf das linke und das rechte Hinterrad übertragenen Antriebsmoment anhand von Segmenten auf dem Hauptinstrument an.

Je mehr Segmente angezeigt werden, desto größer ist der Antriebsmoment-Unterschied.

● Umschalten der Anzeige

Um zur erweiterten Anzeige umzuschalten, drücken Sie .

Um zur normalen Anzeige zurückzukehren, drücken Sie .

● Peak-Hold-Funktion (nur erweiterte Anzeige)

Peak-Hold-Funktion (nur erweiterte Anzeige)

Wenn der Unterschied zwischen dem auf das linke und das rechte Hinterrad übertragenen Antriebsmoment mehr als 4 Segmente beträgt, wird das höchste erzielte Segment eine bestimmte Zeit lang gelb markiert.

G-Kraft

Zeigt die lateralen G-Kräfte an, die auf das Fahrzeug einwirken

Zeigt am Rand der G-Kraft-Anzeige außerdem Daten zum Lenkeinschlag nach rechts und links, zur Gaspedalbetätigung und zum Bremsflüssigkeitsdruck an

● Ablesen der Anzeige

Ablesen der Anzeige

  • Normale Anzeige

Zeigt Folgendes auf dem Multi-Informationsdisplay an

1. Auf das Fahrzeug einwirkende G-Kraft (Beschleunigungskraft)

2. Auf das Fahrzeug einwirkende G-Kraft (Beschleunigungskraft)

3. Gaspedalbetätigung

4. Bremsflüssigkeitsdruck

5. Lenkeinschlag

  • Erweiterte Anzeige

Zeigt Folgendes auf dem Hauptinstrument und dem Multi-Informationsdisplay an

Erweiterte Anzeige

  1. Auf das Fahrzeug einwirkende G-Kraft (Beschleunigungskraft)
  2. Aufzeichnung der höchsten G-Kräfte
  3. Höchster G-Kraft-Wert seit dem Rücksetzen der Anzeige (anhand der vorderen/hinteren und linken/rechten GKräfte berechneter Wert)
  4. Gaspedalbetätigung
  5. Bremsflüssigkeitsdruck
  6. Lenkeinschlag
  7. Richtung der G-Kraft
  8. Aktueller G-Kraft-Wert (anhand der vorderen/hinteren und linken/ rechten G-Kräfte berechneter Wert)

Je nach Straßenzustand, Temperatur, Geschwindigkeit und anderen Faktoren weichen die tatsächlichen Fahrzeugbedingungen möglicherweise von den angezeigten Informationen ab. Verwenden Sie diese Informationen als Richtwerte.

● Umschalten der Anzeige

Um zur erweiterten Anzeige umzuschalten, drücken Sie .

Um zur normalen Anzeige zurückzukehren, drücken Sie .

● Rücksetzen der Aufzeichnung der höchsten G-Kräfte

Halten Sie gedrückt, während die Aufzeichnung der höchsten GKräfte angezeigt wird, um die Anzeige zurückzusetzen.

● Peak-Hold-Funktion (nur erweiterte Anzeige)

Peak-Hold-Funktion (nur erweiterte Anzeige)

Wenn laterale G-Kräfte von 0,5 g oder mehr erzeugt werden, erfolgt die Anzeige des GKraft- Werts auf dem Hauptinstrument in gelb und wird 3 Sekunden lang gehalten.

Reifendruck

Im Gegensatz zur Reifendruck-Anzeige des Fahrdatenmenüs kann die Reifendruck- Anzeige des Menüs für den "F"-Inhalt angezeigt werden, während die Rundenzeit gemessen wird.

Einstellungsanzeige

Bei Funktionen, die aktiviert bzw. deaktiviert werden können, schaltet die Funktion jedes Mal zwischen Ein und Aus um, wenn gedrückt wird.

(Spurwechselwarnung mit Steuerung der Lenkung) (falls vorhanden)

(Pre-Crash-Sicherheitssystem) (falls vorhanden)

Wählen Sie dieses Element, um die Geschwindigkeitswarnung ein- bzw. auszuschalten oder um die Geschwindigkeit, ab der die Geschwindigkeitswarnung angezeigt wird, zu ändern.

(Verkehrszeichenerkennung) (falls vorhanden)

(Spurwechsel-Assistent) (falls vorhanden)

  • Sie können auswählen, ob die Anzeige ein- oder ausgeschaltet werden soll.
  • Sie können die Geschwindigkeit einstellen, bei der die Anzeige angezeigt wird.

Auswählbarer Geschwindigkeitsbereich:

Außer Vereinigtes Königreich: 50 km/h bis 200 km/h*

Vereinigtes Königreich: 50 km/h bis 160 km/h*

*: Beachten Sie beim Fahren auf öffentlichen Straßen stets die gesetzlichen Geschwindigkeitsbegrenzungen.

RDKS (Reifendruckkontrollsystem)

● Sprache

Wählen Sie diesen Eintrag, um die auf dem Display angezeigte Sprache zu ändern.

● Einheiten

Wählen Sie diesen Eintrag, um die Maßeinheit zu ändern

● Kontrollleuchte für umweltfreundliche Fahrweise

Wählen Sie diesen Eintrag, um die Kontrollleuchte für umweltfreundliche Fahrweise zu aktivieren oder zu deaktivieren

● Schalter

Zeigt an, wie ein gewünschter Bildschirm für gespeichert wird.

Sie können einen Schnellzugriff zu 1 Bildschirm speichern, der dann durch Drücken von aufgerufen werden kann.

● Fahrdaten 1/2/3

Wählen Sie diesen Eintrag, um bis zu 2 Elemente auszuwählen, die auf einem Fahrdatenbildschirm angezeigt werden sollen. Sie können maximal 3 Fahrdatenbildschirme einrichten.

● Pop-up-Anzeige

Wählen Sie diesen Eintrag, um die folgenden Pop-up-Anzeigen, die in bestimmten Situationen angezeigt werden können, ein- bzw. auszuschalten.

  • Routenführung der Anzeige des Navigationssystems (falls vorhanden)
  • Anzeige für eingehende Anrufe der Freisprecheinrichtung
  • Anzeige für die Einstellung der Instrumentenbeleuchtung
  • Anzeige für die Änderung des TVD-Steuerungsmodus (falls vorhanden)

● Drehzahlanzeige

Wählen Sie diesen Eintrag, um die Drehzahlanzeige ein- bzw. auszuschalten.

Wenn Sie sie einschalten, müssen Sie im Anschluss daran die Motordrehzahl festlegen, ab der die Drehzahlanzeige angezeigt werden soll.

● Drehzahlmaximum

Wählen Sie diesen Eintrag, um die Funktion für das Drehzahlmaximum ein- bzw. auszuschalten.

● SPORT-Anzeigen

Sie können die "SPORT S"- oder die "SPORT S+"-Modus-Instrumentenanzeige auswählen und sie als personalisierte Anzeige für den "SPORT S"- oder den "SPORT S+"- Modus einstellen.

● Standardeinstellungen

Gespeicherte oder geänderte Instrumenteneinstellungen werden gelöscht oder auf die Standardeinstellungen zurückgesetzt.

Startanzeige

Beim Starten des Motors wird der Name des Fahrzeugs auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt.

Während die Startanzeige angezeigt wird, kann die Instrumentenanzeige selbst bei einer Änderung des Fahrmodus nicht umgeschaltet werden. Wenn die Startanzeige erlischt, wird die Instrumentenanzeige des derzeit gewählten Modus angezeigt.

Anzeige für die Antriebsmomentverteilung (falls vorhanden)

In einigen Fällen, wie etwa wenn das Fahrzeug über Straßen-Dehnungsfugen fährt, wird die Antriebsmomentverteilung möglicherweise nicht korrekt angezeigt.

G-Kraft-Anzeige

● Für die G-Kraft wird möglicherweise selbst bei geparktem Fahrzeug ein anderer Wert als null angezeigt, wie etwa wenn das Fahrzeug an einem Hang geparkt ist.

● Die Anzeigen für den Lenkeinschlag, die Gaspedalbetätigung und den Bremsflüssigkeitsdruck sind deaktiviert, bis der Motor warmgelaufen ist (der variable rote Bereich des Drehzahlmessers hat sich auf 7300 rpm (min-1) zurückgezogen).

Wenn der Motor warmgelaufen ist, werden diese Anzeigen aktiviert.

● Je nach Nutzungsbedingungen des Fahrzeugs zeigt die Bremsflüssigkeitsdruck-Anzeige möglicherweise selbst dann nicht den Maximalwert an, wenn das Bremspedal voll durchgetreten wird.

●Wenn ein Batteriepol abgeklemmt und wieder angeklemmt wurde, ist die Lenkeinschlag- Anzeige möglicherweise vorübergehend deaktiviert. Die Anzeige wird aktiviert, nachdem Sie eine Weile gefahren sind.

Ausblendung der Einstellungsanzeige

In den folgenden Fällen ist eine Bedienung der Einstellungsanzeige vorübergehend nicht möglich.

●Wenn eine Warnmeldung auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt wird

●Wenn das Fahrzeug fährt

Reifendruck

● Nachdem der Motorschalter in den Modus IGNITION ON geschaltet wurde, können einige Minuten bis zur Anzeige des Reifendrucks vergehen. Nach einer Anpassung des Reifendrucks kann es ebenfalls einige Minuten dauern, bis die neuen Werte angezeigt werden.

● Falls die Reifenpositionsinformationen aufgrund ungünstiger Funkbedingungen nicht erfasst werden können, kann "---" angezeigt werden.

● Der Reifendruck ändert sich mit der Temperatur. Die angezeigten Werte können sich außerdem von den Werten unterscheiden, die mit einem Reifendruckmesser gemessen werden.

Wenn die Batteriepole ab- und wieder angeklemmt werden

Die folgenden Informationsdaten werden zurückgesetzt:

● Rundentimer: gemessene Rundenzeiten, Historie

● G-Kraft: Aufzeichnung der höchsten G-Kräfte

Verwenden des Rundentimers

Wenn der Motor während der Messung einer Rundenzeit ausgeschaltet wird, stoppt der Rundentimer und die bis zu diesem Zeitpunkt gemessene Rundenzeit wird gespeichert.

WARNUNG

Vorsichtsmaßregeln bezüglich der Verwendung während der Fahrt

  • Achten Sie ganz besonders auf die Sicherheit der Umgebung des Fahrzeugs, wenn Sie während der Fahrt das Multi-Informationsdisplay bedienen.
  • Blicken Sie beim Fahren nicht beständig auf das Multi-Informationsdisplay, da Sie sonst möglicherweise vor Ihrem Fahrzeug befindliche Fußgänger, auf der Straße liegende Gegenstände usw. übersehen können.

Vorsichtsmaßregeln beim Einrichten des Displays

Da der Motor während des Einrichtens des Displays laufen muss, muss das Fahrzeug an einem gut belüfteten Ort abgestellt sein. In geschlossenen Räumen wie einer Garage können sich Abgase, darunter das giftige Kohlenmonoxid (CO), ansammeln und ins Fahrzeug eindringen. Dies kann tödlich sein oder zu schwerwiegenden Gesundheitsschäden führen.

HINWEIS

Während des Einrichtens des Displays

Um ein Entladen der Batterie zu verhindern, muss der Motor während des Einrichtens der Displayfunktionen laufen.

    Fahrdaten

    Head-up-Display

    Andere Materialien:

    Mercedes E-Klasse. Serviceanzeige AdBlue
    Info  Nur bei BlueTEC Fahrzeugen.  Die BlueTEC Abgasnachbehandlung muss zur ordnungsgemäßen Funktion mit dem Reduktionsmittel AdBlue betrieben werden. Die ...

    Hyundai Genesis. Betriebsart "Trip-Computer"
    In dieser Betriebsart werden Fahrdaten wie z. B. Kilometerstand oder Kraftstoffverbrauch angezeigt. Weitere Informationen finden Sie unter "Bordcomputer" in diesem Kapitel. Betri ...

    Mercedes E-Klasse. MOExtended Reifen (Reifen mit Notlaufeigenschaften)
    Mit MOExtended Reifen (Reifen mit Notlaufeigenschaften) können Sie Ihr Fahrzeug auch bei völligem Luftverlust in einem oder mehreren Reifen weiterfahren. Sie dürfen MOEx ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0176