Autos Betriebsanleitungen
Lexus GS: RSA
(Verkehrszeichenerkennung) - Verwenden der
Fahrerassistenzsysteme - Fahren - Lexus GS200t Betriebsanleitung

Lexus GS: RSA (Verkehrszeichenerkennung)

Zusammenfassung der Funktionen

Zusammenfassung der Funktionen

Die Verkehrszeichenerkennung (RSA) kann mithilfe des Kamerasensors bestimmte Verkehrszeichen erkennen und den Fahrer über das Multi-Informationsdisplay informieren.

Wenn das System erkennt, dass das Fahrzeug die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreitet oder einen anderen durch das erkannte Verkehrszeichen verbotenen Vorgang durchführt, warnt es den Fahrer durch eine Warnanzeige und einen Warnsummer*.

*: Diese Einstellung ist an den persönlichen Bedarf anzupassen.

WARNUNG

Vor Benutzung der Verkehrszeichenerkennung (RSA)

Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf das RSA-System. Das RSA-System ist ein System, das den Fahrer durch die Bereitstellung von Informationen unterstützt. Es soll das aufmerksame Fahren des Fahrers jedoch nicht ersetzen. Fahren Sie umsichtig und beachten Sie stets die Verkehrsregeln.

Eine unangebrachte oder nachlässige Fahrweise kann zu einem unerwarteten Unfall führen.

Anzeige auf dem Multi-Informationsdisplay

Nachdem der Kamerasensor ein Verkehrszeichen erkannt hat und das Fahrzeug das Verkehrsschild passiert hat, wird das Verkehrszeichen auf dem Multi- Informationsdisplay angezeigt.

  • Wenn die Option "Informationen der Fahrerassistenzsysteme" ausgewählt ist, können bis zu 3 Verkehrszeichen angezeigt werden.

Anzeige auf dem Multi-Informationsdisplay

  • Wenn eine andere Option als "Informationen der Fahrerassistenzsysteme" ausgewählt ist, kann ein Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen oder das Zeichen für das Ende aller Streckenverbote angezeigt werden.

Anzeige auf dem Multi-Informationsdisplay

Ein Überholverbotszeichen und ein Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen mit einem Zusatzzeichen werden nicht angezeigt. Wenn jedoch außer dem Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen noch andere Verkehrszeichen erkannt werden, erscheinen diese gestapelt unter dem aktuellen Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen.

Typen erkannter Verkehrszeichen

Die folgenden Typen von Verkehrszeichen (einschließlich elektronischer und blinkender Verkehrszeichen) können erkannt werden.

Typen erkannter Verkehrszeichen

*: Das Verkehrszeichen wird nicht angezeigt, wenn die Blinker-Kontrollleuchte beim Wechseln der Fahrspur nicht betätigt wird.

Warnanzeige

In den folgenden Situationen warnt das RSA-System den Fahrer mittels einer Warnanzeige.

  • Wenn die Geschwindigkeit des Fahrzeugs die zulässige Höchstgeschwindigkeit überschreitet, die dem auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigten Verkehrszeichen entspricht, werden die Farben des angezeigten Verkehrszeichens invertiert.
  • Wenn ein Überholverbotszeichen auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt wird und das System erfasst, dass Ihr Fahrzeug im Begriff ist, ein anderes zu überholen, blinkt das angezeigte Verkehrszeichen.
  • Wenn das RSA-System ein Einfahrtverbotszeichen erkennt und mithilfe der Karteninformationen des Navigationssystems feststellt, dass das Fahrzeug in einen Bereich gefahren ist, in den die Einfahrt verboten ist, blinkt das Einfahrtverbotszeichen.

■ Automatische Ausblendung der RSA-Verkehrszeichenanzeige

In folgenden Situationen wird die Anzeige von einem oder mehreren Verkehrszeichen automatisch ausgeblendet.

  • Über eine bestimmte Entfernung wird kein neues Verkehrszeichen erkannt.
  • Sie fahren durch Abbiegen nach rechts oder links usw. auf eine neue Straße.

■ Bedingungen, die dazu führen können, dass die Funktion nicht einwandfrei arbeitet oder erkennt

In den folgenden Situationen funktioniert das RSA-System nicht normal, wodurch es möglicherweise Verkehrszeichen nicht erkennt, falsche Verkehrszeichen anzeigt usw. Dies ist jedoch kein Zeichen für eine Funktionsstörung.

  • Die Ausrichtung des Kamerasensors stimmt nicht mehr, weil er beispielsweise einem starken Stoß ausgesetzt wurde usw.
  • Es befindet sich Schmutz, Schnee, ein Aufkleber usw. auf der Windschutzscheibe in der Nähe des Kamerasensors.
  • Bei schlechten Witterungsverhältnissen wie heftigem Regen, Nebel, Schnee- oder Sandsturm
  • Das Licht eines entgegenkommenden Fahrzeugs, der Sonne usw. trifft direkt auf den Kamerasensor.
  • Das Verkehrsschild ist verschmutzt, verblasst, verbeult oder steht schräg oder das elektronische Verkehrsschild weist einen schlechten Kontrast auf.
  • Das ganze Schild oder ein Teil davon ist von Blättern, einem Mast o. Ä. verdeckt.
  • Das Schild war für den Kamerasensor nur kurz sichtbar.
  • Die Fahrsituation (Abbiegen, Spurwechsel usw.) wird falsch eingeschätzt.
  • Das Verkehrsschild gilt nicht für die momentan befahrene Fahrspur, steht aber direkt am Anfang eines Autobahn-Abzweigs oder kurz vor dem Ende eines Einfädelungsstreifens.
  • Auf der Rückseite des vorausfahrenden Fahrzeugs sind Aufkleber angebracht.
  • Es wird ein Zeichen erkannt, das einem systemkompatiblen Verkehrszeichen ähnelt.
  • Das Fahrzeug wird in einem Land gefahren, in dem eine andere Verkehrsrichtung gilt.
  • Beim Fahren auf einer Hauptfahrbahn können unter Umständen Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen einer Nebenfahrbahn erkannt und angezeigt werden (wenn sie sich im Erfassungsbereich des Kamerasensors befinden).
  • Beim Fahren in einem Kreisverkehr können unter Umständen Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen einer Kreisverkehr-Ausfahrtstraße erkannt und angezeigt werden (wenn sie sich im Erfassungsbereich des Kamerasensors befinden).

■ Beim Fahren in einem Land, in dem eine andere Geschwindigkeitseinheit gilt Da das RSA-System Verkehrszeichen basierend auf der im Instrument eingestellten Einheit erkennt, muss die im Instrument eingestellte Einheit geändert werden. Stellen Sie die im Instrument eingestellte Einheit auf die Geschwindigkeitseinheit der Verkehrszeichen des aktuellen Standorts ein.

■ Ein- und Ausschalten des Systems

  1. Wählen Sie unter   auf dem Multi-Informationsdisplay
  2. Drücken Sie am Lenkrad.

 Ein- und Ausschalten des Systems

■ Anzeige des Geschwindigkeitsbegrenzungszeichens

Wenn der Motorschalter ausgeschaltet wurde, während ein Geschwindigkeitsbegrenzungszeichen auf dem Multi-Informationsdisplay angezeigt wurde, wird das gleiche Verkehrszeichen erneut angezeigt, wenn der Motorschalter wieder in den Modus IGNITION ON geschaltet wird.

■ Persönliche Einstellungen

Sie können Einstellungen (z. B. den Grenzwert für eine Warnung bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung) ändern.

    LDA (Spurwechselwarnung mit Steuerung der Lenkung)

    Dynamische Radar-Geschwindigkeitsregelung mit Abstandsregelung über den gesamten Geschwindigkeitsbereich

    Andere Materialien:

    Citroën C6. Positionen der betätigung
    2: Schnellwischen. 1: Normalwischen. I: Intervallwischen. 0: Aus.  Einmal nach unten drücken: AUTO: Wischautomatik aktiviert. Einmaliger Wischvorgang. Aus Sicherheitsgründen wir ...

    BMW 5er. Motorölwechsel
    HINWEIS Nicht rechtzeitig gewechseltes Motoröl kann zu erhöhtem Motorverschleiß und damit zu Motorschäden führen. Es besteht die Gefahr von Sachschäden. Den im Fahrzeug angezeigten Servicete ...

    Lexus GS. Lenkrad
    Einstellung Auf eine Betätigung des Schalters bewegt sich das Lenkrad in folgende Richtungen: Nach oben Nach unten Zum Fahrer hin Vom Fahrer weg Hupe Drücken Sie auf oder ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0653