Autos Betriebsanleitungen
Lexus GS: Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist - Vorgehen im Notfall - Wenn Störungen auftreten - Lexus GS200t Betriebsanleitung

Lexus GS: Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist

Bei entladener Fahrzeugbatterie kann der Motor unter Umständen mit dem folgenden Verfahren gestartet werden.

Sie können sich auch mit einem Lexus-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt in Verbindung setzen.

Wenn Sie über einen Satz Starthilfekabel (Überbrückungskabel) und ein zweites Fahrzeug mit einer 12-V-Batterie verfügen, können Sie Ihr Fahrzeug mittels Starthilfe starten. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte.

Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist

  1. Stellen Sie sicher, dass Sie den elektronischen Schlüssel bei sich tragen.

    Beim Anklemmen der Starthilfekabel (Überbrückungskabel) kann es je nach Situation zum Auslösen des Alarms und Verriegeln der Türen kommen.

  2. Öffnen Sie die Motorhaube.
  3. GS200t/GS F: Entfernen Sie die Motorabdeckung.

GS200t

Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist

GS F

Wenn die Fahrzeugbatterie entladen ist

Heben Sie zuerst die Vorderseite der Motorabdeckung an, um die vorderen Clips zu lösen, und heben Sie danach die hintere Seite der Motorabdeckung an, um die hinteren Clips zu lösen.

  1. Schließen Sie die Starthilfekabel wie nachfolgend beschrieben an:

GS350

GS350

GS200t

GS200t

GS F

GS F

  1. Schließen Sie eine Klemme des Plus-Starthilfekabels an den Pluspol (+) der Batterie Ihres Fahrzeugs an
  2. Schließen Sie die andere Klemme des Pluskabels an den Pluspol (+) der Batterie des zweiten Fahrzeugs an
  3. Schließen Sie eine Klemme des Minuskabels an den Minuspol (-) der Batterie des zweiten Fahrzeugs an
  4. Schließen Sie die andere Klemme des Minuskabels an einen festen, unbeweglichen, unlackierten, metallischen Punkt Ihres Fahrzeugs an. Dieser Punkt muss sich in ausreichender Entfernung zur Batterie oder zu beweglichen Teilen befinden (siehe Abbildung).
  1. Starten Sie den Motor des zweiten Fahrzeugs. Erhöhen Sie die Motordrehzahl leicht und halten Sie sie für etwa 5 Minuten, um die Batterie Ihres Fahrzeugs aufzuladen.
  2. Öffnen und schließen Sie eine der Türen Ihres Fahrzeugs bei ausgeschaltetem Motorschalter.
  3. Behalten Sie die Motordrehzahl des zweiten Fahrzeugs bei und starten Sie den Motor Ihres Fahrzeugs, indem Sie den Motorschalter in den Modus IGNITION ON schalten.
  4. Wenn der Motor des zu startenden Fahrzeugs läuft, entfernen Sie die Starthilfekabel in exakt der umgekehrten Reihenfolge, in der sie angeschlossen wurden.

Wenn der Motor läuft, lassen Sie das Fahrzeug so bald wie möglich von einem Lexus-Vertragshändler bzw. einer Vertragswerkstatt oder einer anderen qualifizierten und entsprechend ausgerüsteten Fachwerkstatt überprüfen.

■ Starten des Motors bei entladener Batterie

Der Motor kann nicht durch Anschieben gestartet werden.

■ So verhindern Sie ein Entladen der Batterie

  • Schalten Sie die Scheinwerfer und das Audiosystem aus, wenn der Motor ausgeschaltet ist.
  • Schalten Sie alle unnötigen elektrischen Verbraucher aus, wenn das Fahrzeug längere Zeit mit geringer Geschwindigkeit fährt, z. B. bei starkem Verkehrsaufkommen.

■ Laden der Batterie

Die in der Batterie gespeicherte Energie entlädt sich aufgrund natürlicher Entladung und des Verbrauchs bestimmter elektrischer Geräte allmählich, auch wenn das Fahrzeug nicht genutzt wird. Wenn das Fahrzeug längere Zeit steht, kann sich die Batterie entladen und der Motor kann dann möglicherweise nicht gestartet werden. (Die Batterie wird beim Fahren automatisch wieder aufgeladen.)

■ Beim Aufladen oder Austauschen der Batterie

  • In einigen Fällen ist es eventuell nicht möglich, die Türen mit dem intelligenten Zugangsund Startsystem zu entriegeln, wenn die Batterie entladen ist. Verwenden Sie die Fernbedienung oder den mechanischen Schlüssel zum Ver-/Entriegeln der Türen.
  • Nach dem Aufladen der Batterie startet der Motor eventuell nicht beim ersten Versuch; nach dem zweiten Versuch startet er jedoch normal. Dies ist keine Funktionsstörung.
  • Der Modus des Motorschalters wird vom Fahrzeug gespeichert. Nachdem die Batterie wieder angeklemmt wurde, kehrt das System in den Modus zurück, in dem es sich vor der Entladung der Batterie befand. Schalten Sie den Motorschalter vor dem Abklemmen der Batterie aus.

    Wenn Sie unsicher sind, in welchem Modus sich der Motorschalter vor der Entladung der Batterie befand, seien Sie beim Wiederanschließen der Batterie besonders vorsichtig.

WARNUNG

■ Vermeiden von Batteriebrand oder Explodieren der Batterie

Beachten Sie die folgenden Vorsichtsmaßregeln, um ein versehentliches Entzünden des eventuell von der Batterie abgegebenen brennbaren Gases zu verhindern:

  • Stellen Sie sicher, dass beide Starthilfekabel an die richtigen Anschlussklemmen angeklemmt werden und nicht versehentlich in Kontakt mit anderen Anschlussklemmen kommen.
  • Stellen Sie sicher, dass das andere Ende des Starthilfekabels, das an den Pluspol (+) angeklemmt wird, keinesfalls in Kontakt mit anderen Bauteilen oder Metallflächen (Halterungen, unlackiertes Metall usw.) in dem Bereich kommt.
  • Verhindern Sie, dass die Klemmen "+" und "-" der Starthilfekabel miteinander in Kontakt kommen.
  • Rauchen Sie nicht in der Nähe der Batterie, verwenden Sie keine Streichhölzer oder Feuerzeuge und vermeiden Sie offene Flammen.

■ Vorsichtsmaßregeln im Umgang mit der Batterie

Die Batterie enthält giftigen und korrodierend-ätzenden Elektrolyten. Zudem enthalten Zubehörteile der Batterie Blei und Bleiverbindungen. Beachten Sie beim Umgang mit der Batterie die folgenden Vorsichtsmaßregeln:

  • Tragen Sie bei Arbeiten mit der Batterie immer eine Schutzbrille und vermeiden Sie, dass Batterieflüssigkeit (Säure) in Kontakt mit Ihrer Haut, Ihrer Kleidung oder der Fahrzeugkarosserie kommt.
  • Beugen Sie sich nicht über die Batterie.
  • Sollte Batterieflüssigkeit mit Ihrer Haut oder Ihren Augen in Kontakt kommen, waschen Sie die betroffenen Bereiche sofort mit Wasser ab und suchen Sie einen Arzt auf.

    Legen Sie einen nassen Schwamm oder Lappen auf den betroffenen Bereich, bis ärztliche Hilfe verfügbar ist.

  • Waschen Sie sich immer die Hände, nachdem Sie mit der Batteriehalterung, den Batteriepolen und anderen Teilen der Batterie in Berührung gekommen sind.
  • Halten Sie Kinder von der Batterie fern.
HINWEIS

■ Beim Umgang mit Starthilfekabeln

Achten Sie darauf, dass sich die Starthilfekabel beim Anklemmen nicht in den Kühlerlüftern oder im Antriebsriemen verheddern.

    Wenn der elektronische Schlüssel nicht korrekt funktioniert

    Wenn der Motor zu heiß wird

    Andere Materialien:

    Mercedes E-Klasse. Motor
    Display-Meldungen Mögliche Ursachen/Folgen und Lösungen Kühlmittel nachfüllen s. Betriebsanleitung   ...

    Hyundai Genesis. Glühlampen für Scheinwerfer, Standlicht, Blinker vorn und Nebelscheinwerfer ersetzen
    (1) Blinker vorn (2) Statisches Kurvenlicht (3) Scheinwerfer (Fern-/Abblendlicht) (4) Standlicht/Tagfahrlicht (ausstattungsabhängig) (5) Nebelscheinwerfer Scheinwerfer (HID-Ausführ ...

    Ford Mustang. Digitale Ausstrahlung
    Allgemeine Informationen Das System ermöglicht die Wiedergabe von DAB-Radiosendern (Digital Audio Broadcast). Beachte: Die Senderabdeckung ist regionsabhängig und hat Einfluss auf die Empf ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0184