Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus - Außenbeleuchtung - Licht und Scheibenwischer - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Adaptiver Fernlicht-Assistent Plus

Allgemeine Hinweise

Allgemeine Hinweise

 

Mit dem adaptiven Fernlicht-Assistenten Plus kann automatisch zwischen Abblendlicht, Teilfernlicht und Fernlicht gewechselt werden.

Teilfernlicht ist eine Ausleuchtung, bei der mit Fernlicht an anderen Verkehrsteilnehmern vorbeigeleuchtet wird. Dabei werden die anderen Verkehrsteilnehmer aus dem Fernlicht ausgespart. Eine Blendung wird dadurch vermieden. Bei einem vorausfahrenden Fahrzeug wird z.B. mit dem Fernlicht rechts und links an diesem vorbeigeleuchtet und das vorausfahrende Fahrzeug befindet sich im Abblendlichtbereich.

Das System passt die Leuchtweite beim Abblendlicht automatisch an die Entfernung der Fahrzeuge an. Wenn das System kein anderes Fahrzeug  erkennt, aktiviert es wieder das Fernlicht.

Wenn durch das Fernlicht oder Teilfernlicht die Reflexion von Schildern zu groß wird, wird das Licht automatisch gedimmt und eine Eigenblendung des Fahrers durch die Reflexionen wird vermieden.

Der optische Sensor für das System ist hinter der Frontscheibe im Bereich der Dachbedieneinheit.

Wichtige Sicherheitshinweise

WARNUNG

Der adaptive Fernlicht-Assistent Plus reagiert nicht auf Verkehrsteilnehmer,

  • die keine Beleuchtung haben, z. B. Fußgänger
  • die eine schwache Beleuchtung haben, z. B. Fahrradfahrer
  • deren Beleuchtung verdeckt ist, z. B. durch eine Leitplanke.

In sehr seltenen Fällen reagiert der adaptive Fernlicht-Assistent Plus nicht oder nicht rechtzeitig auf andere Verkehrsteilnehmer mit eigener Beleuchtung. Dadurch wird in diesen oder ähnlichen Situationen das automatische Fernlicht nicht deaktiviert oder trotzdem aktiviert. Es besteht Unfallgefahr!

Beobachten Sie die Verkehrssituation immer aufmerksam und schalten Sie das Fernlicht rechtzeitig aus.

 

Der adaptive Fernlicht-Assistent Plus kann die Straßen- und Witterungsverhältnisse sowie die Verkehrssituation nicht berücksichtigen. Der Adaptive Fernlicht-Assistent Plus ist nur ein Hilfsmittel. Die Verantwortung für die korrekte Fahrzeugbeleuchtung entsprechend den herrschenden Licht- und Sichtverhältnissen sowie der Verkehrssituation liegt bei Ihnen.

Die Erkennung kann insbesondere eingeschränkt sein bei:
  • schlechter Sicht, z. B. durch Nebel, starken Regen, oder Schnee
  • verschmutzten oder abgedeckten Sensoren.

Adaptiven Fernlicht-Assistenten Plus ein- und ausschalten

Adaptiven Fernlicht-Assistenten Plus ein- und ausschalten

Fernlicht
Blinklicht rechts
Lichthupe
Blinklicht links
Einschalten: Den Lichtschalter auf drehen.

Den Kombischalter in Pfeilrichtung über den Druckpunkt hinaus drücken.

  • Wenn der Lichtsensor das Abblendlicht bei Dunkelheit einschaltet, geht die Kontrollleuchte im Multifunktionsdisplay an.

    Wenn Sie schneller als ca. 25 km/h fahren:

    Die Leuchtweite wird in Abhängigkeit des Abstands zu anderen Verkehrsteilnehmern automatisch gesteuert.

    Wenn Sie schneller als ca. 30 km/h fahren und keine anderen Verkehrsteilnehmer erkannt werden:

    Das Fernlicht wird automatisch eingeschaltet. Die Kontrollleuchte im Kombiinstrument geht zusätzlich an.

    Wenn Sie schneller als ca. 45 km/h fahren und andere Verkehrsteilnehmer werden erkannt:

    Das Teilfernlicht wird automatisch eingeschaltet. Die Kontrollleuchte im Kombiinstrument geht zusätzlich an.

    Wenn Sie langsamer als ca. 40 km/h fahren:

    Das Teilfernlicht wird automatisch ausgeschaltet. Wenn keine anderen Verkehrsteilnehmer erkannt werden, wird das Fernlicht eingeschaltet.

    Wenn Sie langsamer als ca. 25 km/h fahren oder die Straßen ausreichend beleuchtet sind:

    Das Fernlicht wird automatisch ausgeschaltet. Die Kontrollleuchte im Kombiinstrument geht aus. Die Kontrollleuchte im Multifunktionsdisplay bleibt eingeschaltet.

    Ausschalten: Den Kombischalter in seine Ausgangsstellung zurückziehen oder den Lichtschalter in eine andere Stellung drehen.
  • Die Kontrollleuchte im Multifunktionsdisplay geht aus.

    Von innen beschlagene Scheinwerfer

    Unter bestimmten klimatischen und physikalischen Bedingungen kann sich im Scheinwerfer Feuchtigkeit bilden. Diese Feuchtigkeit beeinträchtigt nicht die Funktion des Scheinwerfers.

     

      Intelligent Light System

      Innenbeleuchtung

      Andere Materialien:

      Hyundai Genesis. Schließen der Tankklappe
      Zum Anbringen des Tankdeckels drehen Sie ihn im Uhrzeigersinn, bis ein Klicken zu hören ist. Schließen Sie die Tankklappe, bis sie ordnungsgemäß einrastet. VORSICHT ...

      Kia Opirus. Elektronische Fahrwerksregelung (ECS)
      Die elektronische Fahrwerksregelung (ECS) überwacht mit verschiedenen Sensoren die Straßen- und Fahrbedingungen. ECS regelt das Fahrwerk entsprechend, um maximalen Fahrkomfort zu erm&o ...

      BMW 5er. Sicherheitshinweise
      WARNUNG Ein ungesichertes Fahrzeug kann sich selbstständig in Bewegung setzen und wegrollen. Es besteht Unfallgefahr. Vor Verlassen das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern. Um sicherzustellen, das ...

      Kategorien



      © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
      0.0176