Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: AdBlue - Betriebsstoffe und Füllmengen - Technische Daten - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: AdBlue

Wichtige Sicherheitshinweise

Beachten Sie beim Umgang mit AdBlue die wichtigen Sicherheitshinweise zu Betriebsstoffen mehr.

AdBlue ist eine wasserlösliche Flüssigkeit zur Abgasnachbehandlung von Dieselmotoren. Sie ist:

  • ungiftig
  • farb- und geruchlos
  • nicht brennbar
Wenn Sie den AdBlue Behälter öffnen, können in geringen Mengen Ammoniakdämpfe austreten.

Ammoniakdämpfe haben einen stechenden Geruch und reizen vor allem Haut, Schleimhäute und Augen. Dadurch kann es zu einem Brennen der Nase, des Rachens und der Augen kommen. Hustenreiz und tränende Augen sind möglich.

Atmen Sie austretende Ammoniakdämpfe nicht ein. Befüllen Sie den AdBlue Behälter nur in gut belüfteten Bereichen.

Niedrige Außentemperaturen

AdBlue gefriert bei einer Temperatur von etwa 11 . Das Fahrzeug ist ab Werk mit einer AdBlue Vorwärmanlage ausgerüstet. Ein Winterbetrieb ist somit auch bei Temperaturen unter 11 gewährleistet.

Additive

Hinweis 

Nur AdBlue nach ISO 22241 verwenden. Mischen Sie AdBlue keine Additive bei und verdünnen Sie AdBlue nicht mit Wasser. Dadurch kann die BlueTEC Abgasnachbehandlung zerstört werden.

Reinheit

Hinweis 

Verunreinigungen von AdBlue, z. B. durch andere Betriebsstoffe, Reinigungsmittel oder Staub, führen zu
  • erhöhten Emissionswerten
  • Katalysatorschäden
  • Motorschäden
  • Funktionsstörungen an der BlueTEC Abgasnachbehandlung
 

Um Funktionsstörungen bei der BlueTEC Abgasnachbehandlung zu vermeiden, ist die Reinheit von AdBlue besonders wichtig.

Wenn AdBlue, z. B. bei einer Reparatur, aus dem AdBlue Behälter abgepumpt wird, darf dieses nicht wieder eingefüllt werden. Die Reinheit der Flüssigkeit ist nicht mehr gewährleistet.

Füllmengen

Modell Gesamtinhalt
Alle Modelle 25,5 l

 

    Kraftstoff

    Motoröl

    Andere Materialien:

    Volvo S80. So schonen Sie die Umwelt
    Es ist einfach, beim Umweltschutz mitzuhelfen - hier dazu einige Tipps: Den Motor möglichst nicht im Leerlauf laufen lassen - stellen Sie den Motor bei längeren Wartezeiten ab. Halt ...

    Kia Opirus. Motoröl und Ölfilter
    Motorölstand prüfen 1. Vergewissern Sie sich, dass das Fahrzeug auf ebenem Untergrund abgestellt ist. 2. Lassen Sie den Motor an und lassen Sie ihn laufen, bis er seine normale B ...

    Volvo S80. Handhabung
    Im Menüsystem MY CAR, siehe MY CAR, können verschiedene Einstellungen vorgenommen werden - rufen Sie dort die Fahrtstatistik auf. Ist die Option "Zurücksetzen, wenn Fahrzeug ...

    Kategorien



    © 2017-2021 Copyright www.eautosde.com
    0.0151