Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Einleitung Rückhaltesystem - Insassensicherheit - Sicherheit - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Einleitung Rückhaltesystem

Das Rückhaltesystem kann bei einem Unfall das Risiko reduzieren, dass Fahrzeuginsassen mit Teilen des Fahrzeuginnenraums in Kontakt kommen. Darüber hinaus kann das Rückhaltesystem auch die Belastungen für die Fahrzeuginsassen während eines Unfalls reduzieren.

Das Rückhaltesystem umfasst

  • Sicherheitsgurtsystem
  • Airbags
  • Kinder-Rückhaltesystem
  • Kindersitzbefestigungen
Die Komponenten des Rückhaltesystems sind aufeinander abgestimmt. Sie können ihr Schutzpotenzial nur entfalten, wenn stets alle Fahrzeuginsassen
  • den Sicherheitsgurt richtig angelegt haben
  • den Sitz und die Kopfstütze richtig eingestellt haben
Als Fahrer müssen Sie zusätzlich sicherstellen, dass das Lenkrad richtig eingestellt ist. Beachten Sie die Informationen zur korrekten Fahrersitzposition

Zudem müssen Sie sicherstellen, dass sich ein Airbag beim Auslösen frei entfalten kann 

Ein Airbag ergänzt den richtig angelegten Sicherheitsgurt. Der Airbag erhöht als zusätzliche Sicherheitseinrichtung das Schutzpotenzial für den Fahrzeuginsassen in der entsprechenden Unfallsituation. Wenn z. B. bei einem Unfall das Schutzpotenzial des Sicherheitsgurts ausreicht, lösen die Airbags nicht aus. Zudem werden bei einem Unfall nur die Airbags ausgelöst, die in der entsprechenden Unfallsituation das Schutzpotenzial erhöhen. Dabei bieten Sicherheitsgurt und Airbag im Allgemeinen keinen Schutz vor Gegenständen, die von außen in das Fahrzeug eindringen.

Informationen zur Funktionsweise des Rückhaltesystems finden Sie unter "Auslösen der Gurtstraffer und Airbags"

Für weitere Informationen über mitfahrende Kinder sowie über Kinder-Rückhaltesysteme, siehe "Kinder im Fahrzeug"
    Insassensicherheit

    Wichtige Sicherheitshinweise

    Andere Materialien:

    Ford Mustang. Reifenwechsel mit einem Reifendrucküberwachungssystem
    Die Pflege und Wartung der Reifen sollte von einem Vertragshändler durchgeführt werden. Beachte: Alle Räder und Reifen besitzen einen Reifendrucksensor, der sich im Radund Reifenhohlraum ...

    Lexus GS. TVD (Differenzial mit Torque-Vectoring-Funktion)
    Das TVD-System verteilt die Antriebskraft (das Antriebsmoment) automatisch auf das rechte und das linke Hinterrad. Das System trägt zu einem verbesserten Lenkverhalten in Kurven und einer h&oum ...

    Lexus GS. Reinigung und Schutz der Fahrzeugaußenseiten
    Gehen Sie wie folgt vor, um das Fahrzeug zu schützen und in gutem Zustand zu halten: Spülen Sie Karosserie, Radkästen und Fahrzeugunterboden mit reichlich Wasser ab, um jeglichen ...

    Kategorien



    © 2017-2020 Copyright www.eautosde.com
    0.017