Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Fahrzeug - Display-Meldungen - Bordcomputer und Anzeigen - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Fahrzeug

Display-Meldungen Mögliche Ursachen/Folgen und >Lösungen
Zum Starten: Fahrstufe P oder N  

Sie haben versucht, den Motor in Getriebestellung R oder D zu starten.

Den Wählhebel in Stellung P oder N schalten.
Zum Verlassen von Fahrstufe P Bremse betätigen Sie haben versucht, ohne auf die Bremse zu treten, den Wählhebel in Stellung D, R oder N zu schalten.

Auf das Bremspedal treten.

Wegrollgefahr Getriebe nicht in P Die Fahrertür ist geöffnet oder nicht vollständig geschlossen und der Wählhebel ist in Stellung R, N oder D.

Zusätzlich ertönt ein Warnton.

WARNUNG

Das Fahrzeug kann wegrollen.

Es besteht Unfallgefahr!

Den Wählhebel in Stellung P schalten.

Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern .

Die Fahrertür vollständig schließen.

Ohne Gangwechsel Werkstatt aufsuchen Sie können die Getriebestellung aufgrund einer Störung nicht  ändern.

Zusätzlich ertönt ein Warnton.

Wenn die Getriebestellung  D gewählt ist:

Ohne die Getriebestellung D zu ändern eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

Wenn die Getriebestellung  R , N oder  P gewählt ist:

Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern .

Eine qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.

Fahrstufe P nur bei Fahrzeugstillstand Das Fahrzeug ist noch in Bewegung.

Verkehrsgerecht anhalten.

Den Wählhebel in Stellung P schalten.

Getriebe Störung Anhalten In der Getriebemechanik ist eine Störung aufgetreten.

Zusätzlich ertönt ein Warnton. Das Getriebe schaltet automatisch in Stellung N.

Verkehrsgerecht anhalten.

Den Wählhebel in Stellung P schalten.

Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern .

Eine qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.

Backup Batterie Störung Die Notbatterie für das Getriebe wird nicht  geladen.

Bei nächster Gelegenheit eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

Bis dahin immer vor dem Abstellen des Motors den Wählhebel in Stellung P schalten.

Vor dem Verlassen des Fahrzeugs die Feststellbremse feststellen.

 

Limousine: Der Kofferraumdeckel ist offen.

Den Kofferraumdeckel schließen.
 

T-Modell: Die Heckklappe ist offen.

WARNUNG

Wenn der Motor läuft, können bei geöffneter Heckklappe Abgase in den Fahrzeuginnenraum eindringen.

Es besteht Vergiftungsgefahr!

Die Heckklappe schließen.

 oder   

Die Motorhaube ist offen. Zusätzlich ertönt ein Warnton.

WARNUNG

Die geöffnete Motorhaube kann Ihnen die Sicht während der Fahrt versperren.

Es besteht Unfallgefahr!

Umgehend verkehrsgerecht anhalten.

Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern .

Die Motorhaube schließen.

Aktive Motorhaube Störung s. Betriebsanleitung Die Aktive Motorhaube (Fußgängerschutz) ist aufgrund einer Störung oder Auslösung ohne Funktion.

Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

 

Mindestens eine Tür ist offen. Zusätzlich ertönt ein Warnton.

Alle Türen schließen.
Rücksitzlehne links nicht verriegelt  oder  Rücksitzlehne rechts nicht verriegelt  

Limousine mit Durchlademöglichkeit im Fond:

Die Sitzlehne links oder rechts hinten ist nicht eingerastet. Zusätzlich ertönt ein Warnton.

Die Sitzlehne bis zum Einrasten zurückklappen.

Anhängerkupplung Verriegelung prüfen  

Die Anhängevorrichtung ist nicht richtig eingerastet.

Zusätzlich ertönt ein Warnton.

WARNUNG

Wenn der Kugelhals nicht eingerastet ist, kann sich der Anhänger lösen. Es besteht Unfallgefahr!

Umgehend verkehrsgerecht anhalten und den Motor abstellen.

Die Feststellbremse feststellen.

Den Kugelhals der Anhängevorrichtung in der Endposition einrasten .

ohne Funktion Batterie schwach  

Die Bordnetzspannung ist zu niedrig. Die Standheizung hat sich abgeschaltet oder lässt sich nicht einschalten .

Eine längere Strecke fahren.
  • Die Batterie wird geladen. Sobald die Bordnetzspannung ausreicht, ist die Standheizung wieder betriebsbereit.
  • ohne Funktion Kraftstoff tanken Im Kraftstoffbehälter ist zu wenig Kraftstoff. Die Standheizung lässt sich nicht einschalten .

    An der nächsten Tankstelle tanken.

    ohne Funktion s. Betriebsanleitung Die Standheizung ist vorübergehend gestört oder defekt.

    Bei waagerecht stehendem Fahrzeug und abgekühltem Motor: 4-mal im Abstand von eren Minuten versuchen, die Standheizung einzuschalten .

    Wenn die Standheizung sich nicht einschaltet: Eine qualifizierte Fachwerkstatt aufsuchen.

    Lenkhilfe Störung s. Betriebsanleitung  

    Die Servo-Unterstützung für die Lenkung ist gestört.

    Zusätzlich ertönt ein Warnton.

    WARNUNG

    Sie brauchen  Kraft zum Lenken.

    Es besteht Unfallgefahr!

    Prüfen, ob Sie die erhöhten Lenkkräfte aufbringen.

    Wenn Sie sicher lenken können: Vorsichtig zu einer qualifizierten Fachwerkstatt weiterfahren.

    Wenn Sie nicht sicher lenken können: Nicht weiterfahren und die nächste qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.
    Telefon No Service  

    Ihr Fahrzeug ist außerhalb des Sende- und Empfangsbereichs des Mobilfunknetz-Anbieters.

    Warten, bis das Multifunktionsdisplay die Mobiltelefon-Bereitschaftsanzeige anzeigt.
    Wischwasser nachfüllen  

    Der Waschwasserstand im Waschwasserbehälter ist unter das Minimum gesunken.

    Waschwasser nachfüllen .
     
      Reifen

      Schlüssel

      Andere Materialien:

      Hyundai Genesis. Motoröl und Ölfilter
      Motoröl und Motorölfilter müssen in den im Wartungsplan vorgeschriebenen Intervallen gewechselt/ersetzt werden. Wenn das Fahrzeug unter erschwerten Einsatzbedingungen genutzt wird, ...

      BMW 5er. Sicherheitshinweis
      WARNUNG Ein ungesichertes Fahrzeug kann sich selbstständig in Bewegung setzen und wegrollen. Es besteht Unfallgefahr. Vor Verlassen das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern. Um sicherzustellen, das ...

      Lexus GS. Routenführungsanzeige (Fahrzeuge mit Navigationssystem)
      Wenn das Fahrzeug sich einer Kreuzung nähert, wird die Richtung, in die das Fahrzeug fahren sollte, durch den Pfeil angezeigt. Wenn das Fahrzeug sich einer Kreuzung nähert, beginn ...

      Kategorien



      © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
      0.0186