Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Motor - Warn- und Kontrollleuchten im Kombiinstrument - Bordcomputer und Anzeigen - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Motor

Problem Mögliche Ursachen/Folgen und > Lösungen

Die gelbe Warnleuchte Motordiagnose ist an, während der Motor läuft.

Es kann eine Störung vorliegen, zum Beispiel:

  • am Motormanagement
  • an der Einspritzung
  • an der Abgasanlage
  • am Zündsystem (bei Fahrzeugen mit Benzinmotor)
  • an der Kraftstoffanlage
Die Emissionsgrenzwerte können dadurch überschritten werden und der Motor kann im Notbetrieb laufen.

Das Fahrzeug so schnell wie möglich in einer qualifizierten Fachwerkstatt überprüfen lassen.  

Fahrzeuge mit Dieselmotor: Der Kraftstoffbehälter wurde vollständig leergefahren .

Nach dem Tanken den Motor 3- bis 4-mal hintereinander starten.
  • Wenn die gelbe Warnleuchte Motordiagnose ausgeht, wird der Notbetrieb aufgehoben. Das Fahrzeug muss nicht überprüft werden.
  • Die gelbe Warnleuchte Kraftstoffreserve ist an, während der Motor läuft.

    Der Kraftstoffvorrat hat den Reservebereich erreicht.

    Der Betrieb der Standheizung wird im Reservebereich deaktiviert.

    An der nächsten Tankstelle tanken.  

    Die rote Warnleuchte Kühlmittel ist an, während der Motor läuft und die Kühlmitteltemperaturanzeige steht am Skalenanfang.

    Der Temperatursensor für die Kühlmitteltemperaturanzeige ist defekt.

    Die Kühlmitteltemperatur wird nicht  überwacht. Wenn das Kühlmittel zu heiß ist, kann der Motor beschädigt werden.

    Umgehend verkehrsgerecht anhalten und den Motor abstellen. Nicht weiterfahren!

    Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern .

    Eine qualifizierte Fachwerkstatt verständigen.  

    Die rote Warnleuchte Kühlmittel ist an, während der Motor läuft.

    Der Kühlmittelstand ist zu niedrig.

    Wenn der Kühlmittelstand in Ordnung ist, kann die Luftzufuhr zum Motorkühler behindert oder der Elektrolüfter des Motorkühlers defekt sein.

    Das Kühlmittel ist zu heiß und der Motor wird nicht ausreichend gekühlt.

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Umgehend verkehrsgerecht anhalten und den Motor abstellen.

    Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern .

    Das Fahrzeug verlassen und nicht in der Nähe des Fahrzeugs bleiben, bis der Motor abgekühlt ist.

    Den Kühlmittelstand prüfen und Kühlmittel nachfüllen, dabei die Warnhinweise beachten .

    Wenn häufiger Kühlmittel nachgefüllt werden muss, das Motorkühlsystem überprüfen lassen.

    Sicherstellen, dass die Luftzufuhr zum Motorkühler nicht behindert ist, z. B. durch gefrorenen Schneematsch.

    Erst wenn die Kühlmitteltemperatur unter 120 ist, den Motor wieder starten. Sonst kann der Motor beschädigt werden.

    Bis zur nächsten qualifizierten Fachwerkstatt weiterfahren.

    Dabei eine hohe Motorbelastung, z. B. Bergfahrten, und Stop-and-go-Fahrten vermeiden.

    Die rote Warnleuchte Kühlmittel ist an, während der Motor läuft. Zusätzlich ertönt ein Warnton.

    Das Kühlmittel hat die Temperatur von 120 überschritten. Die Luftzufuhr zum Motorkühler kann behindert oder der Kühlmittelstand kann zu niedrig sein.

    WARNUNG

    Der Motor wird nicht ausreichend gekühlt und kann beschädigt werden.

    Fahren Sie nicht mit überhitztem Motor. Das kann dazu führen, dass sich Flüssigkeiten entzünden, die durch Undichtigkeit oder Verschütten in den Motorraum gelangt sind.

    Der Dampf des überhitzten Motors kann zudem schwere Verbrennungen verursachen, selbst wenn nur die Motorhaube geöffnet wird.

    Es besteht Verletzungsgefahr!

    Die zusätzlichen Display-Meldungen im Multifunktionsdisplay beachten.

    Umgehend verkehrsgerecht anhalten und den Motor abstellen.

    Das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern .

    Das Fahrzeug verlassen und nicht in der Nähe des Fahrzeugs bleiben, bis der Motor abgekühlt ist.

    Den Kühlmittelstand prüfen und Kühlmittel nachfüllen, dabei die Warnhinweise beachten .

    Wenn häufiger Kühlmittel nachgefüllt werden muss, das Motorkühlsystem überprüfen lassen.

    Sicherstellen, dass die Luftzufuhr zum Motorkühler nicht behindert ist, z. B. durch gefrorenen Schneematsch.

    Bei Kühlmitteltemperaturen unter 120 bis zur nächsten qualifizierten Fachwerkstatt weiterfahren.

    Dabei eine hohe Motorbelastung, z. B. Bergfahrten, und Stop-and-go-Fahrten vermeiden.
     
      Sicherheit

      Fahrsysteme

      Andere Materialien:

      Volvo S80. Lampenwechsel - Abblendlicht
      Die Glühlampe Abblendlicht ist innen an der größeren Abdeckung des Scheinwerfers platziert. ACHTUNGGilt für Fahrzeuge mit Halogenscheinwerfern. Den Scheinwer ...

      BMW 5er. Reifen
      Allgemein Reifen können sich unterschiedlich auf die Verbrauchswerte auswirken, z. B. kann durch die Reifengröße der Verbrauch beeinflusst werden. Reifenfülldruck regelmäßig prüfen Reifenf ...

      Ford Mustang. Verwenden von Sommerreifen
      Sommerreifen sind auf nassen und trockenen Straßen überlegen. Sommerreifen weisen an der Seitenwand nicht das M+S-Symbol (Matsch und Schnee) auf. Da Sommerreifen nicht die gleiche Traktio ...

      Kategorien



      © 2017-2020 Copyright www.eautosde.com
      0.0177