Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Motoröl - Betriebsstoffe und Füllmengen - Technische Daten - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Motoröl

Allgemeine Hinweise

Beachten Sie beim Umgang mit Motoröl die wichtigen Sicherheitshinweise zu Betriebsstoffen mehr.

Für die Funktion und Lebensdauer eines Motors ist die Qualität von Motorölen entscheidend. Auf Basis aufwändiger Versuche gibt Mercedes-Benz laufend Motoröle entsprechend dem aktuellen technischen Stand frei.

In Mercedes-Benz Motoren dürfen daher nur von Mercedes-Benz frei gegebene Motoröle eingesetzt werden.

Weitere Informationen über geprüfte und frei gegebene Motoröle erhalten Sie in jedem Mercedes-Benz Servicestützpunkt. Mercedes-Benz empfiehlt Ihnen, den Ölwechsel von einer qualifizierten Fachwerkstatt durchführen zu lassen. Sie erkennen die Mercedes-Benz Freigabe auf dem Ölbehälter an der Aufschrift "MB-Freigabe" und der zugehörigen Spezifikationsbezeichnung, z. B. MB-Freigabe 229.51.

Sie können eine Übersicht der frei gegebenen Motoröle im Internet unter http://bevo.mercedes-benz.com unter Angabe der Spezifikationsbezeichnung aufrufen, z. B. 229.5.

In der Tabelle sehen Sie, welche Motoröle für Ihr Fahrzeug frei gegeben sind.

Benzinmotoren: Für bestimmte Länder besteht die Möglichkeit, in Verbindung mit reduzierten Wartungsintervallen andere Motoröle zu verwenden. Wenden Sie sich für weitere Informationen an eine qualifizierte Fachwerkstatt.

 

Benzinmotoren MB-Freigabe
Alle Modelle 229.5
Dieselmotoren MB-Freigabe
E 350 CDI 228.51, 229.31, 229.51
Alle anderen Modelle 228.51, 229.31, 229.51, 229.52
 

Für AMG Fahrzeuge dürfen Sie nur Motoröle SAE 0W-40 oder SAE 5W-40 verwenden.

 

Info 

Wenn die in der Tabelle aufgeführten Motoröle nicht verfügbar sind, dürfen Sie folgende Motoröle bis zum nächsten Ölwechsel nachfüllen:

  • Benzinmotoren: MB-Freigabe 229.1, 229.3 oder ACEA A3
  • Dieselmotoren: MB-Freigabe 229.1, 229.3, 229.5 oder ACEA C3
Dabei darf die einmalige Nachfüllmenge maximal 1,0 l betragen.

Füllmengen

Die nachfolgenden Werte beziehen sich auf einen Ölwechsel inklusive Ölfilter.

 

Modell Wechselmenge
E 180 6,1 l
E 200

E 250

6,3 l
E 500

E 500 4MATIC

E 300 BlueTEC

E 350 CDI

E 350 BlueTEC

E 350 BlueTEC 4MATIC

8,0 l
AMG Fahrzeuge 8,5 l
Alle anderen Modelle 6,5 l

Additive

Hinweis 

Verwenden Sie keine zusätzlichen Additive im Motoröl. Dies kann den Motor beschädigen.

Viskosität des Motoröls

Viskosität des Motoröls

Die Viskosität kennzeichnet das Fließverhalten einer Flüssigkeit. Beim Motoröl ist eine hohe Viskosität gleichbedeutend mit Dickflüssigkeit, eine niedrige Viskosität mit Dünnflüssigkeit.

Wählen Sie abhängig von den jeweiligen Außentemperaturen das Motoröl entsprechend der SAE-Klasse (Viskosität). Die Tabelle zeigt Ihnen die zu verwendenden SAE-Klassen. Die Tieftemperatureigenschaften von Motorölen können sich z. B. durch Alterung, Ruß- und Kraftstoffeintrag im Betrieb deutlich verschlechtern. Ein regelmäßiger Ölwechsel mit einem frei gegebenen Motoröl in der geeigneten SAE-Klasse wird daher dringend empfohlen.  
    AdBlue

    Bremsflüssigkeit

    Andere Materialien:

    Kia Opirus. Tagesfahrlicht (DRL)*
    Das Tagesfahrlicht (DRL) ermöglicht es anderen Verkehrsteilnehmern besser, Ihr Fahrzeug tagsüber von vorn zu erkennen. Das Tagesfahrlicht kann unter vielen verschiedenen Fahrbedingungen ...

    BMW 5er. Head-Up Display
    Prinzip Das System projiziert wichtige Informationen in das Sichtfeld des Fahrers, z. B. die Geschwindigkeit. Der Fahrer kann Informationen aufnehmen, ohne den Blick von der Straße abzuwenden. ...

    Hyundai Genesis. Sicherungskasten Kofferraum (hinterer Sicherungskasten)
    Auf der Innenseite der Sicherungs- /Relaiskastendeckel befindet sich eine Aufstellung der enthaltenen Sicherungen/Relais inkl. ihrer Bezeichnungen und der zugehörigen Amperezahlen. ...

    Kategorien



    © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
    0.0149