Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Reifendruckkontrolle - Reifendruck - Räder und Reifen - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Reifendruckkontrolle

Allgemeine Hinweise

Bei der Reifendruckkontrolle sind in die Räder des Fahrzeugs Sensoren eingebaut, die den Reifendruck in allen vier Reifen überwachen. Wenn der Druck an einem oder mehreren Reifen absinkt, werden Sie von der Reifendruckkontrolle gewarnt. Nur wenn in allen Rädern entsprechende Sensoren montiert sind, kann die Reifendruckkontrolle funktionieren.

Informationen zum Reifendruck werden im Multifunktionsdisplay angezeigt. Nach einigen Minuten Fahrt erscheint im Multifunktionsdisplay im Menü Service der aktuelle Reifendruck der einzelnen Räder, siehe Abbildung (Beispiel).

Reifendruckkontrolle

Anzeige des aktuellen Reifendrucks (Beispiel Limousine)

Informationen zum Anzeigen der Meldung finden Sie im Abschnitt "Reifendruck elektronisch prüfen" mehr.

Wichtige Sicherheitshinweise

Der Fahrer ist dafür verantwortlich, den Reifendruck auf den empfohlenen, für die Betriebssituation geeigneten Reifendruck für kalte Reifen einzustellen mehr. Beachten Sie, dass die Reifendruckkontrolle den für die aktuelle Betriebssituation richtigen Reifendruck erst einlernen muss. Die Warnschwelle für die Warnmeldung bei deutlichem Druckverlust orientiert sich an den eingelernten Bezugswerten. Nachdem Sie den Reifendruck bei kalten Reifen eingestellt haben, können Sie die Reifendruckkontrolle neu starten mehr. Die aktuellen Drücke werden dabei als neue Bezugswerte gespeichert. Damit ist sichergestellt, dass Sie erst dann eine Warnmeldung erhalten, wenn der Reifendruck deutlich abgesunken ist.

Die Reifendruckkontrolle warnt Sie nicht vor einem falsch eingestellten Reifendruck. Beachten Sie die Hinweise zum empfohlenen Reifendruck mehr.

Die Reifendruckkontrolle kann Sie nicht vor einem plötzlichen Luftverlust warnen, der z. B. durch einen eindringenden Fremdkörper ausgelöst wird. Bremsen Sie in diesem Fall das Fahrzeug vorsichtig bis zum Stillstand. Führen Sie dabei keine heftigen Lenkbewegungen aus.

Die Reifendruckkontrolle verfügt im Kombiinstrument über eine gelbe Warnleuchte für Druckverlust/Störung. Je nachdem, wie die Warnleuchte blinkt oder leuchtet, wird ein zu niedriger Reifendruck oder eine Störung der Reifendruckkontrolle angezeigt:

  • Wenn die Warnleuchte ständig leuchtet, ist der Reifendruck bei einem oder mehreren Reifen deutlich zu niedrig. Die Reifendruckkontrolle hat keine Störung.
  • Wenn die Warnleuchte ca. eine Minute lang blinkt und dann ständig leuchtet, ist die Reifendruckkontrolle gestört.
Zusätzlich zur Warnleuchte erscheint eine Meldung im Multifunktionsdisplay. Beachten Sie die Informationen zu Display-Meldungen mehr.

Bis Ihnen eine Störung der Reifendruckkontrolle angezeigt wird, können bis zu zehn Minuten vergehen. Die Störung wird zuerst durch ca. eine Minute Blinken und anschließendes Leuchten der Warnleuchte Reifendruck angezeigt. Wenn der Fehler behoben ist, erlischt die Warnleuchte Reifendruck nach einigen Minuten Fahrt.

Die Werte für den Reifendruck im Bordcomputer können von denen abweichen, die Sie an der Tankstelle mit einem Luftdruckprüfer messen. Die vom Bordcomputer angezeigten Reifendrücke beziehen sich auf Meereshöhe. An hoch gelegenen Standorten zeigen Luftdruckprüfer einen höheren Reifendruck an als der Bordcomputer. Reduzieren Sie in diesem Fall nicht den Reifendruck.

Wenn im Fahrzeug oder in dessen Umgebung Funksendeeinrichtungen (z. B. Funkkopfhörer, Sprechfunkgeräte) betrieben werden, kann dies die Funktion der Reifendruckkontrolle stören.

Reifendruck elektronisch prüfen

Sicherstellen, dass der Schlüssel im Zündschloss in Stellung 2 mehr ist.

Mit den Tasten oder am Lenkrad das Menü Service auswählen.

Mit oder Reifendruck auswählen.

Auf die Taste drücken.

  • Im Multifunktionsdisplay wird der aktuelle Reifendruck der einzelnen Räder angezeigt. Wenn das Fahrzeug länger als 20 Minuten geparkt war, erscheint die Meldung Reifendruckanzeige erscheint nach einigen Minuten Fahrt .

    Die Reifendruckkontrolle erkennt nach einem Einlernvorgang automatisch neue Räder oder neue Sensoren. Solange noch keine eindeutige Zuordnung der Druckwerte zu den Radpositionen möglich ist, wird anstelle der Reifendruckanzeige die Meldung Reifendruckkontrolle aktiv angezeigt. Die Reifendrücke werden dann bereits überwacht.

    Bei montiertem Notrad kann das System noch einige Minuten den Reifendruck des entfernten Rads anzeigen. Wenn dies auftritt, beachten Sie, dass der angezeigte Wert an der Stelle des montierten Notrads nicht gleichbedeutend mit dem aktuellen Reifendruck des Notrads ist.

    Warnmeldungen der Reifendruckkontrolle

    Wenn die Reifendruckkontrolle einen Druckverlust an einem oder mehreren Reifen erkennt, erscheint im Multifunktionsdisplay eine Warnmeldung und die gelbe Warnleuchte Reifendruck geht an.
    • Wenn im Multifunktionsdisplay die Meldung Reifendruck korrigieren erscheint, ist der Reifendruck an mindestens einem Reifen zu niedrig und muss bei Gelegenheit aufgefüllt werden.
    • Wenn im Multifunktionsdisplay die Meldung Reifen überprüfen erscheint, ist der Reifendruck an einem oder mehreren Reifen stark abgesunken und die Reifen müssen überprüft werden.
    • Wenn im Multifunktionsdisplay die Meldung Achtung Reifendefekt erscheint, sinkt der Reifendruck an einem oder mehreren Reifen plötzlich ab und die Reifen müssen überprüft werden.
    Beachten Sie unbedingt die Anweisungen und Sicherheitshinweise bei den Display-Meldungen im Abschnitt "Reifen" mehr.

    Wenn die Positionen der Räder am Fahrzeug getauscht werden, kann es für kurze Zeit sein, dass der Luftdruck an der falschen Position angezeigt wird. Dies wird nach einigen Minuten Fahrt korrigiert und der Luftdruck wird an der richtigen Position angezeigt.

    Reifendruckkontrolle neu starten

    Wenn Sie die Reifendruckkontrolle neu starten, werden alle anstehenden Warnmeldungen gelöscht und die Warnleuchte erlischt. Die aktuell eingestellten Reifendrücke werden als Bezugswerte für die Überwachung übernommen. In den meisten Fällen erkennt die Reifendruckkontrolle die neuen Bezugswerte automatisch, nachdem Sie den Reifendruck geändert haben. Sie können die Bezugswerte aber auch, wie hier beschrieben, von Hand festlegen. Die Reifendruckkontrolle überwacht dann die neuen Reifendruckwerte.

    Mithilfe der Tabelle in der Tankklappe sicherstellen, dass der Reifendruck an allen vier Rädern für die jeweilige Betriebssituation richtig eingestellt ist.  

    Hierbei die Hinweise im Abschnitt Reifendruck beachten mehr.

     

    Sicherstellen, dass der Schlüssel im Zündschloss in Stellung 2 ist.

    Mit den Tasten oder am Lenkrad das Menü Service auswählen.

    Mit oder Reifendruck auswählen.

    Auf die Taste drücken.

  • Im Multifunktionsdisplay wird der aktuelle Reifendruck der einzelnen Räder oder die Meldung Reifendruckanzeige erscheint nach einigen Minuten Fahrt angezeigt.

    Auf die Taste drücken.

  • Im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung Aktuelle Drücke als neue Richtwerte übernehmen .

    Wenn Sie den Neustart bestätigen wollen:

    Auf die Taste drücken.

  • Im Multifunktionsdisplay erscheint die Meldung Reifendruckkontrolle neu gestartet .

    Nach einigen Minuten Fahrzeit prüft das System, ob die aktuellen Reifendruckwerte innerhalb des vorgegebenen Bereichs liegen. Danach werden die neuen Reifendruckwerte als Bezugswerte angenommen und überwacht. Wenn Sie den Neustart abbrechen wollen:

    Auf die Taste drücken.

  • Die beim letzten Neustart gespeicherten Reifendruckwerte werden weiterhin überwacht.

    Funkzulassung für Reifendruckkontrolle

    Land Funkzulassungsnummer
    Argentinien MW2433A

    H-12337

    GG4

    H-12338

    Brasilien 2770-12-8001

    Model: MW2433A

    0381-13-8001

    Model: GG4

    Abu Dhabi

    Dubai

    TRA, Registered-NO ER0092100/12

    TRA, Registered-NO ER0099792/12

    TRA, Registered-NO ER0076990/11

    Dealer-NO: DA0047074/10

    Jordanien Model: Gen Alpha Wal 2 TPMS transmitter

    Type Approval Number: TRC/LPD/2012/114

    Model: Gen Gamma Gen 4 433.92 Mhz.

    Type Approval Number: TRC/LPD/2012/190

    Model: Corax 3 MRXMC34MA4

    Type Approval Number: TRC/LPD/2011/158

    Type Number: LPD
    Marokko MR7319 ANRT 2012/ 11/07/2012

    MR7672 ANRT 2012/ 23/11/2012

    MR6706 ANRT 2011
    Moldawien 1024
    Philippinen No: ESD-1206394C

    No: ESD-1306871C

    Serbien
      Reifendruckverlust-Warnung

      Radwechsel

      Andere Materialien:

      Hyundai Genesis. Kontrollleuchten
      ESC-Kontrollleuchte (elektronische Stabilitätskontrolle) Die Kontrollleuchte leuchtet wie folgt auf: Wenn Sie den Start/Stop-Knopf in die Stellung ON (EIN) drücken. - Sie leu ...

      Mercedes E-Klasse. Auslandsreise
      Allgemeine Hinweise Stellen Sie in Ländern, in denen auf der anderen Straßenseite als im Zulassungsland gefahren wird, die Scheinwerfer möglichst nahe an der Grenze vor Grenzü ...

      Ford Mustang. Umfassender und reduzierter Schutz
      Volle Scharfstellung Standardmäßig ist der Vollschutz aktiviert. Wenn Vollschutz eingestellt ist, werden die Innenraumsensoren beim Scharfstellen des Alarms aktiviert. Reduzierter Schutz Bei ...

      Kategorien



      © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
      0.0225