Autos Betriebsanleitungen
Hyundai Genesis: Info-Modus - LCD-Display - Komfortfunktionen Ihres Fahrzeugs - Hyundai Genesis Betriebsanleitung

Hyundai Genesis: Info-Modus

Info-Modus

Reifenluftdrücke

Diese Betriebsart gibt Aufschluss über Reifenluftdrücke, Inspektionsintervalle (in Kilometern oder Tagen) und Warnmeldungen im Zusammenhang mit dem ASCC (Advanced Smart Cruise Control), dem PSB (Pre-safe Seat Belt) etc.

Inspektionsintervall

Inspektionsintervall

Service in :

Berechnet und zeigt an, wann die nächste Inspektion fällig ist (Kilometerstand oder Tage).

Ab dem Moment, in dem die verbleibende Laufleistung/Zeitspanne nur noch 1.500 km bzw. 30 Tage beträgt, erscheint jedes Mal, wenn der Start/Stop-Knopf in die Stellung ON (EIN) gedrückt wird, mehrere Sekunden lang die Meldung "Wartung in".

Informationen zum Einstellen des Inspektionsintervalls finden Sie unter "Betriebsart Benutzereinstellungen" des LCD-Displays.

Inspektionsintervall

Inspektion erforderlich

Wenn Sie Ihr Fahrzeug nicht gemäß des zuvor festgelegten Inspektionsintervalls in die Werkstatt bringen, erscheint jedes Mal, wenn Sie den Start/Stop-Knopf in die Stellung ON (EIN) drücken, mehrere Sekunden lang die Meldung "Wartung erforderlich".

So setzen Sie das Inspektionsintervall auf die zuvor von Ihnen eingegebene Laufleistung/Zeitspanne zurück:

  • Aktivieren Sie den Reset-Modus, indem Sie mehr als fünf Sekunden lang die Taste OK drücken, und drücken Sie dann erneut mehr als eine Sekunde lang die OK-Taste (Europa).
  • Halten Sie die OK-Taste mehr als eine Sekunde lang gedrückt (außer Europa).

Inspektionsintervall

Service in AUS

Wenn kein Inspektionsintervall festgelegt ist, erscheint auf dem LCD-Display die Meldung "Wartung in AUS".

ANMERKUNG

Unter den folgenden Bedingungen stimmt die angezeigte L a u f l e i s t u n g / Z e i t s p a n n e möglicherweise nicht:

  • Das Batteriekabel wird abgeklemmt.
  • Der Sicherungsschalter wird deaktiviert.
  • Die Batterie wird entladen.

Warnmeldung

Unter den folgenden Bedingungen erscheinen mehrere Sekunden lang Warnmeldungen im Info-Modus.

- Störungen der nachstehend aufgeführten Systeme

- Warnsystem "Toter Winkel"

- PSB (Presafe Seat Belt)

- ECS (Electronic Control Suspension)

- Reifendrucküberwachung

- Eigenständige Notbremsfunktion

- Tempomat

- Haptisches Lenkrad

- S p u r h a l t e a s s i s t e n t (Spurhaltewarnsystem)

- Waschflüssigkeitsfüllstand niedrig

- Kraftstoffreserve etc.

    Betriebsart "ASCC/LDWS/LKAS"

    Betriebsart "Benutzereinstellung"

    Andere Materialien:

    Volvo S80. Typenbezeichnungen
    Typenbezeichnung, Fahrgestellnummer usw., d. h. fahrzeugspezifische Daten, stehen auf einem Aufkleber im Fahrzeug. Anordnung der Aufkleber Die Abbildung ist schematisch - die Einzelheiten k&ou ...

    Mercedes E-Klasse. DISTRONIC PLUS
    Allgemeine Hinweise Die DISTRONIC PLUS regelt die Geschwindigkeit und unterstützt Sie, automatisch den Abstand zu einem erkannten vorausfahrenden Fahrzeug zu halten. Die Erfassu ...

    Mercedes E-Klasse. Fahren mit Sommerreifen
    Sommerreifen verlieren bei Temperaturen unter +7 deutlich an Elastizität und damit an Haftung und Bremsvermögen. Rüsten Sie Ihr Fahrzeug auf M+S-Reifen um. An Sommerre ...

    Kategorien


    © 2017-2024 Copyright www.eautosde.com
    0.0113