Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Notrad

Mercedes E-Klasse: Notrad "Faltrad" aufpumpen

Hinweis 

Bevor Sie das Fahrzeug ablassen, pumpen Sie das Notrad "Faltrad" mit dem Reifenfüllkompressor auf. Sonst kann die Felge beschädigt werden.

Betreiben Sie den Reifenfüllkompressor nicht länger als acht Minuten ohne Unterbrechung. Sonst kann er zu heiß werden.

Wenn der Reifenfüllkompressor abgekühlt ist, können Sie ihn weiter benutzen.

Notrad

Das Notrad "Faltrad" wie beschrieben montieren mehr.  

Das Notrad "Faltrad" muss vor dem Aufpumpen montiert sein.

 

Den Stecker und den Schlauch aus dem Gehäuse ziehen.

Die Ventilkappe vom Ventil des Notrads "Faltrad" schrauben.

Die Überwurfmutter des Schlauchs auf das Ventil schrauben.

Sicherstellen, dass der Ein-/Ausschalter des Reifenfüllkompressors auf 0 steht.

Den Stecker in eine 12-V-Steckdose mehr in Ihrem Fahrzeug stecken.

Den Schlüssel im Zündschloss in Stellung 1 drehen mehr.

Den Ein-/Ausschalter am Reifenfüllkompressor auf I drücken.

  • Der Reifenfüllkompressor ist eingeschaltet. Der Reifen wird aufgepumpt. Der Reifendruck wird am Manometer abgelesen.

    Den Reifen auf den vorgeschriebenen Reifendruck aufpumpen.

    Der vorgeschriebene Reifendruck ist auf dem gelben Aufdruck des Notrads angegeben.

     

    Wenn der vorgeschriebene Reifendruck erreicht ist, den Ein-/Ausschalter am Reifenfüllkompressor auf 0 drücken.

  • Der Reifenfüllkompressor ist ausgeschaltet.

    Den Schlüssel im Zündschloss in Stellung 0 drehen.

    Wenn der Reifendruck höher als vorgeschrieben ist, die Ablasstaste drücken, bis der korrekte Reifendruck eingestellt ist.

    Die Überwurfmutter des Schlauchs vom Ventil abschrauben.

    Die Ventilkappe des Notrads "Faltrad" wieder auf das Ventil schrauben.

    Den Stecker und den Schlauch im unteren Teil des Reifenfüllkompressors verstauen.

    Den Reifenfüllkompressor im Fahrzeug verstauen.  
      Verstauen eines gebrauchten Notrads "Faltrad"

      Technische Daten

      Andere Materialien:

      Kia Opirus. Die Anhängerbremsen
      Anhänger, die ein bestimmtes Gesamtgewicht überschreiten, müssen mit Bremsen ausgerüstet sein. Beachten Sie die Anweisungen des Anhängerherstellers bzgl. der Pflege, Wa ...

      Kia Opirus. Anfahren an steilen Steigungen
      Betätigen Sie vor dem Anfahren an steilen Steigungen die Feststellbremse, treten Sie die Fußbremse und schieben Sie den Wählhebel in die Fahrstufe D. Wählen Sie danach einen ...

      Citroën C6. Zubehör
      Es wird empfohlen, den adaptiven Aerodynamik- Stabilisator vor dem Anbringen von Zubehör auf dem Kofferraum (Fahrradträger) in die Wartungsposition zu bringen. Durch den Einbau v ...

      Kategorien


      © 2017-2022 Copyright www.eautosde.com
      0.0105