Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Bremsflüssigkeit - Betriebsstoffe und Füllmengen - Technische Daten - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Bremsflüssigkeit

WARNUNG

Die Bremsflüssigkeit nimmt beständig Feuchtigkeit aus der Atmosphäre auf. Dadurch sinkt der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit. Wenn der Siedepunkt zu niedrig ist, können sich bei hoher Beanspruchung der Bremsen Dampfblasen in der Bremsanlage bilden. Dadurch wird die Bremswirkung beeinträchtigt. Es besteht Unfallgefahr!

Lassen Sie die Bremsflüssigkeit im vorgesehenen Intervall erneuern.  

Beachten Sie beim Umgang mit Bremsflüssigkeit die wichtigen Sicherheitshinweise zu Betriebsstoffen mehr.

Die Intervalle für den Bremsflüssigkeitswechsel entnehmen Sie dem Serviceheft.

Verwenden Sie nur von Mercedes-Benz frei gegebene Bremsflüssigkeit laut MB-Freigabe 331.0.

Informationen über frei gegebene Bremsflüssigkeit erhalten Sie bei jeder qualifizierten Fachwerkstatt oder im Internet unter http://bevo.mercedes-benz.com.

 

Info 

Lassen Sie die Bremsflüssigkeit regelmäßig in einer qualifizierten Fachwerkstatt erneuern und den Wechsel im Serviceheft bestätigen.

 
    Motoröl

    Kühlmittel

    Andere Materialien:

    Hyundai Genesis. Einfahrvorschriften
    Eine spezielle Einfahrzeit ist nicht notwendig. Durch Einhaltung einiger einfacher Vorsichtsmaßnahmen während der ersten 1.000 km können Sie die Fahrzeugleistung, die Wirtschaftli ...

    BMW 5er. Allgemein
    Es werden drei Fahrerprofile zur Verfügung gestellt, in denen persönliche Fahrzeug-Einstellungen gespeichert werden. Jeder Fernbedienung ist eines dieser Fahrerprofile zugeordnet. Wird das Fahr ...

    Citroën C6. Programmierbare Heizung
    Die programmierbare Heizung funktioniert getrennt vom Motor. Bei ausgeschaltetem Motor stellt sie das Vorwärmen des Kühlfl üssigkeitssystems sicher, um so ab der Inbetriebnahme von ein ...

    Kategorien



    © 2017-2020 Copyright www.eautosde.com
    0.0193