Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Bremsflüssigkeit - Betriebsstoffe und Füllmengen - Technische Daten - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Bremsflüssigkeit

WARNUNG

Die Bremsflüssigkeit nimmt beständig Feuchtigkeit aus der Atmosphäre auf. Dadurch sinkt der Siedepunkt der Bremsflüssigkeit. Wenn der Siedepunkt zu niedrig ist, können sich bei hoher Beanspruchung der Bremsen Dampfblasen in der Bremsanlage bilden. Dadurch wird die Bremswirkung beeinträchtigt. Es besteht Unfallgefahr!

Lassen Sie die Bremsflüssigkeit im vorgesehenen Intervall erneuern.  

Beachten Sie beim Umgang mit Bremsflüssigkeit die wichtigen Sicherheitshinweise zu Betriebsstoffen mehr.

Die Intervalle für den Bremsflüssigkeitswechsel entnehmen Sie dem Serviceheft.

Verwenden Sie nur von Mercedes-Benz frei gegebene Bremsflüssigkeit laut MB-Freigabe 331.0.

Informationen über frei gegebene Bremsflüssigkeit erhalten Sie bei jeder qualifizierten Fachwerkstatt oder im Internet unter http://bevo.mercedes-benz.com.

 

Info 

Lassen Sie die Bremsflüssigkeit regelmäßig in einer qualifizierten Fachwerkstatt erneuern und den Wechsel im Serviceheft bestätigen.

 
    Motoröl

    Kühlmittel

    Andere Materialien:

    Kia Opirus. Tempomat-System abstellen (mehrere Möglichkeiten)
    durch das Drücken der CRUISE ON/OFF-Taste im Lenkrad. Die Kontrollleuchte CRUISE im Instrumentenblock erlischt danach. durch das Ausschalten der Zündung. Beide oben genannten ...

    Hyundai Genesis. Getränkehalter
    Vorn Deckel öffnen: Drücken Sie auf den Deckel, worauf er sich langsam öffnet. Hinten Deckel öffnen: Drücken Sie die Taste, worauf sich der Deckel langsam öffn ...

    Citroën C6. Automatische korrektur der bodenfreiheit
    Ihr Fahrzeug ist mit einer elektronisch gesteuerten aktiven Federung mit variabler Dämpfung ausgestattet. Diese reguliert die Bodenfreiheit des Fahrzeugs automatisch in Abhängigkeit von der Ge ...

    Kategorien



    © 2017-2021 Copyright www.eautosde.com
    0.0141