Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Integrierter Kindersitz (IKS) - Kinder im Fahrzeug - Sicherheit - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Integrierter Kindersitz (IKS)

Wichtige Sicherheitshinweise

WARNUNG

Wenn der integrierte Kindersitz oder der IKS-Fangtisch verändert, beschädigt oder bei einem Unfall beansprucht wurde, können diese nicht  wie vorgesehen schützen. Das Kind kann dann bei einem Unfall, Bremsmanöver oder abrupten Richtungswechsel nicht zurückgehalten werden. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr oder sogar Lebensgefahr!

Erneuern Sie umgehend einen veränderten, beschädigten oder bei einem Unfall beanspruchten integrierten Kindersitz oder IKS-Fangtisch. Verwenden Sie den IKS-Fangtisch nur mit Originalbezug oder mit einem vom Hersteller frei gegebenen Bezug und verwenden Sie keine Schonbezüge.

WARNUNG

Wenn der IKS-Fangtisch direkter Sonneneinstrahlung oder Wärmebelastung ausgesetzt ist, können sich Teile stark erhitzen. Kinder können sich an diesen Teilen verbrennen, insbesondere an metallischen Teilen. Es besteht Verletzungsgefahr!

Wenn Sie mit dem Kind das Fahrzeug verlassen, schützen Sie den IKS-Fangtisch stets vor direkter Sonneneinstrahlung und Wärmebelastung. Wenn der IKS-Fangtisch direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt war, lassen Sie ihn abkühlen, bevor Sie das Kind damit sichern. Lassen Sie Kinder niemals unbeaufsichtigt im Fahrzeug.

Beachten Sie die Hinweise zum IKS-Fangtisch .

Die integrierten Kindersitze sind in die Sitzflächen der äußeren Fondsitze integriert. In Verbindung mit den in der folgenden Tabelle aufgeführten Komponenten entsprechen sie der gesetzlichen Vorschrift ECE-R44.04. Empfehlung für Gewichtsgruppe I: ab 24 Monate bis 18 kg

Gewichtsgruppe I: 9 bis 18 kg

 

Integrierter Kindersitz IKS-Fangtisch Seitenkopfstütze
ausgeklappt vorgeschrieben vorgeschrieben
Gewichtsgruppe II: 15 bis 25 kg
Integrierter Kindersitz IKS-Fangtisch Seitenkopfstütze
ausgeklappt nicht zulässig vorgeschrieben
Gewichtsgruppe III: 22 bis 36 kg
Integrierter Kindersitz IKS-Fangtisch Seitenkopfstütze
ausgeklappt nicht zulässig empfohlen

 

Mercedes-Benz empfiehlt den integrierten Kindersitz für Kinder ab einem Alter von 24 Monaten bis zu einem Körpergewicht von 36 kg.

Kinder ab einem Alter von 24 Monaten bis zu einem Körpergewicht von etwa 18 kg: Zwingend vorgeschrieben ist die Verwendung eines zusätzlichen IKS-Fangtischs und einer Seitenkopfstütze, die für den integrierten Kindersitz zugelassen sind.

Beachten Sie, dass Kinder die jünger als 24 Monate sind, ein anderes geeignetes Kinder-Rückhaltesystem benötigen.

Fahren Sie bei besetztem integrierten Kindersitz nur mit korrekt eingestellter Kopfstütze. Dabei muss der Hinterkopf in Augenhöhe vom mittigen Bereich der Kopfstütze abgestützt werden.

WARNUNG

Wenn Kopfstützen nicht eingebaut und richtig eingestellt sind, können die Kopfstützen nicht wie vorgesehen schützen. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr im Kopf- und Nackenbereich, z. B. bei einem Unfall oder Bremsmanöver!

Fahren Sie stets mit eingebauten Kopfstützen. Stellen Sie für jeden Fahrzeuginsassen vor der Fahrt sicher, dass die Mitte der Kopfstütze den Hinterkopf in Augenhöhe abstützt.

Integrierten Kindersitz bedienen

Kindersitz ausklappen

Kindersitz ausklappen

Limousine (Beispiel)

Seitenkopfstütze
Gurtführung
Integrierter Kindersitz
Entriegelungsgriff

 

Den Entriegelungsgriff nach vorn ziehen.

Den integrierten Kindersitz anheben und nach hinten drücken, bis er einrastet.

Kind angurten

Beachten Sie unbedingt
  • die Sicherheitshinweise zum Sicherheitsgurt  und die Hinweise zum korrekten Gebrauch des Sicherheitsgurts 
  • die Montageanleitung des IKS-Fangtischs.
Den Sicherheitsgurt ruckfrei aus dem Gurtaustritt ziehen.

Die Gurtschlosszunge in das zum Sitzplatz gehörende Gurtschloss einrasten.

Wenn der integrierte Kindersitz ohne IKS-Fangtisch benutzt wird, darauf achten, dass
  • der Beckengurt eng und so tief wie möglich am Becken anliegt

    Der Beckengurt muss immer in der Hüftbeuge verlaufen und niemals über dem Bauch oder dem Unterleib. Bei Bedarf den Beckengurt nach unten in die Hüftbeuge drücken und mit dem Schultergurtteil straff ziehen.

  • der Sicherheitsgurt straff am Körper anliegt
  • der Sicherheitsgurt nicht verdreht ist

    Nur dann können die auftretenden Kräfte auf die Gurtfläche verteilt werden.

  • der Schultergurtteil stets über die Mitte der Schulter verläuft

    Der Schultergurtteil sollte nicht den Hals berühren und darf nicht unter dem Arm durchgeführt werden.

    Wenn möglich, den Sicherheitsgurt auf die der Körpergröße entsprechende Höhe einstellen.

Wenn erforderlich, die Kopfstütze einstellen .

Kindersitz einklappen

Kindersitz einklappen

Den Entriegelungsgriff nach vorn ziehen.

Den integrierten Kindersitz im mittleren Bereich nach vorn unten drücken , bis er einrastet.

IKS-Fangtisch für den integrierten Kindersitz

Wichtige Sicherheitshinweise

Beachten Sie die Sicherheitshinweise zum integrierten Kindersitz .

 

WARNUNG

Wenn der IKS-Fangtisch falsch auf dem integrierten Kindersitz montiert ist, kann er nicht wie vorgesehen schützen. Dadurch kann das Kind bei einem Unfall, Bremsmanöver oder abrupten Richtungswechsel nicht zurückgehalten werden. Zudem kann sich der IKS-Fangtisch lösen und umherschleudern und so die Fahrzeuginsassen gefährden. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr oder sogar Lebensgefahr!

Montieren Sie den IKS-Fangtisch wie beschrieben. Stellen Sie nach der Montage des IKS-Fangtischs sicher, dass er richtig befestigt ist. Verwenden Sie aus Sicherheitsgründen nur einen IKS-Fangtisch, der für Ihr Fahrzeug geprüft und frei gegeben wurde.

 

Der IKS-Fangtisch ist nur für die Verwendung mit dem ausgeklappten integrierten Kindersitz geeignet. Verwenden Sie auf den Fondsitzen mit integriertem Kindersitz nur den für Mercedes-Benz empfohlenen IKS-Fangtisch. Verwenden Sie den IKS-Fangtisch nur mit Originalbezug. Ohne Originalbezug erlischt die amtliche Zulassung.

Verwenden Sie den IKS-Fangtisch entsprechend den Vorschriften in der Tabelle im Abschnitt "Integrierter Kindersitz (IKS)" .

Beachten Sie, dass Kinder unter zwei Jahren oder Kinder, die weniger als 12,5 kg wiegen, ein anderes geeignetes Kinder-Rückhaltesystem benötigen. Auskünfte über weitere Kinder-Rückhaltesysteme erhalten Sie in jedem Mercedes-Benz Servicestützpunkt.

Sie dürfen den integrierten Kindersitz mit IKS-Fangtisch nicht als unmittelbares Anschlussprodukt zu einer Babyschale verwenden, die bis 10 kg Körpergewicht zugelassen ist. Beachten Sie, dass Kinder, die jünger als 24 Monate sind, ein anderes geeignetes Kinder-Rückhaltesystem benötigen .

Wenn Sie den IKS-Fangtisch nicht benutzen, verstauen Sie ihn an einem geeigneten Ort, z. B. im Koffer-/Laderaum. Weitere Informationen zum sicheren Verstauen von Gegenständen, Gepäck oder Ladegut finden Sie unter "Beladungsrichtlinien".

IKS-Fangtisch einbauen

IKS-Fangtisch einbauen

IKS-Fangtisch (Beispiel Limousine)

Seitenkopfstütze
IKS-Fangtisch
Gurtführungspunkte
Linker Standfuß
Integrierter Kindersitz
Rechter Standfuß
Den integrierten Kindersitz ausklappen .

Das Kind auf den integrierten Kindersitz setzen.

Die beiden Standfüße und nach unten klappen.

Den IKS-Fangtisch über den integrierten Kindersitz stellen.

Den Sicherheitsgurt ruckfrei aus dem Gurtaustritt ziehen.

Den unteren und oberen Gurtteil in den türseitigen Gurtführungspunkt einführen.

Die beiden Gurtteile zum fahrzeuginneren Gurtführungspunkt führen und dort einführen.

Die Gurtschlosszunge in das zum Sitzplatz gehörende Gurtschloss einrasten.

Den IKS-Fangtisch eng an den Körper des Kinds heranschieben.

Die beiden Gurtteile straff ziehen. Darauf achten, dass der Sicherheitsgurt nicht verdreht ist.

Wenn erforderlich, die Kopfstütze einstellen .

Seitenkopfstütze für den integrierten Kindersitz

WARNUNG

Wenn die Seitenkopfstütze falsch montiert ist, kann sie nicht wie vorgesehen schützen. Dadurch kann der Kopf des Kinds bei einem Unfall, Bremsmanöver oder abrupten Richtungswechsel nicht abgestützt werden. Zudem kann sich die Seitenkopfstütze lösen und umherschleudern und so die Fahrzeuginsassen gefährden. Es besteht erhöhte Verletzungsgefahr oder sogar Lebensgefahr!

Befestigen Sie die Seitenkopfstütze nur an den dafür vorgesehenen Befestigungspunkten an der hinteren Kopfstütze. Verwenden Sie aus Sicherheitsgründen nur Seitenkopfstützen, die für Ihr Fahrzeug geprüft und frei gegeben wurden.

Seitenkopfstütze für den integrierten Kindersitz

 

Seitenkopfstütze (Beispiel Limousine)

Verwenden Sie die Seitenkopfstütze entsprechend den Vorschriften in der Tabelle .

Seitenkopfstütze einbauen

Die Kopfstütze nach oben schieben und gerade stellen.

Die Seitenkopfstütze von vorn mittig auf die beiden Kopfstützenstangen schieben, bis sie einrastet.
  • Die rechte Verriegelungsanzeige und die linke Verriegelungsanzeige müssen eingeklappt sein. Die roten Flächen sind nicht  sichtbar.

    Prüfen, ob die Seitenkopfstütze auf beiden Kopfstützenstangen eingerastet ist.

    Die Kopfstütze nach unten schieben , bis sie auf der Oberkante der Seitenkopfstütze aufliegt.

    Wenn der Sicherheitsgurt nicht wie beschrieben verläuft , den Sicherheitsgurt durch die türseitige Gurtführung an der Seitenkopfstütze führen.

    Dies ist nicht nötig bei

    • Verwendung eines IKS-Fangtischs, oder
    • wenn Kinder im integrierten Kindersitz gesichert werden, die älter als 6 Jahre sind.
    Das Kind angurten.

    Seitenkopfstütze ausbauen

    Den Sicherheitsgurt aus der Gurtführung herausnehmen.

    Die Kopfstütze nach oben schieben.

    Auf den linken oder den rechten Entriegelungsknopf drücken und die Seitenkopfstütze nach vorn entnehmen.

  • Die rechte Verriegelungsanzeige und die linke Verriegelungsanzeige klappen kurz heraus.

    Die Kopfstütze einstellen.

    Verstauen Sie die Seitenkopfstütze an einem geeigneten Ort.

    Bei Fahrzeugen mit TIREFIT-Kit beispielsweise können Sie die Seitenkopfstütze im Stauraum unter dem Kofferraum-/Laderaumboden ablegen.

    Info

    Wenn Sie für den zweiten integrierten Kindersitz eine Seitenkopfstütze benötigen, können Sie diese in jedem Mercedes-Benz Servicestützpunkt bestellen.

      Top Tether

      Automatische Kindersitzerkennung im Beifahrersitz

      Andere Materialien:

      Citroën C6. Empfehlung
      Die eingebaute Windschutzscheibe sichert die korrekte Funktion des Head-Up-Displays. Es wird empfohlen, dieses von einem CITROËN Vertragspartner oder einer qualifi zierten Werkstatt ...

      BMW 5er. Bowers & Wilkins Diamond Surround Sound System
      Allgemein Einige Lautsprecher im Fahrzeug sind beleuchtet. Die Helligkeit kann individuell eingestellt werden. Werden die Lautsprecher stummgeschaltet, wird die Lautsprecherbeleuchtung ausgesch ...

      BMW 5er. Entriegeln
      Taste der Fernbedienung drücken. Abhängig von den Einstellungen, werden folgende Zugänge entriegelt: Die Fahrertür und die Tankklappe. Taste der Fernbedienung erneut drücken, um die an ...

      Kategorien



      © 2017-2019 Copyright www.eautosde.com
      0.0415