Autos Betriebsanleitungen
Mercedes E-Klasse: Kühlmitteltemperaturanzeige - Anzeigen und Bedienung - Bordcomputer und Anzeigen - Mercedes E-Klasse Betriebsanleitung

Mercedes E-Klasse: Kühlmitteltemperaturanzeige

WARNUNG

Wenn Sie bei einem überhitzten Motor oder einem Brand im Motorraum die Motorhaube öffnen, können Sie mit heißen Gasen oder anderen austretenden Betriebsstoffen in Berührung kommen. Es besteht Verletzungsgefahr!

Lassen Sie einen überhitzten Motor abkühlen, bevor Sie die Motorhaube öffnen. Lassen Sie bei einem Brand im Motorraum die Motorhaube geschlossen und verständigen Sie die Feuerwehr.  

Die Kühlmitteltemperaturanzeige ist links im Kombiinstrument .

Im normalen Fahrbetrieb und bei vorschriftsmäßiger Kühlmittelfüllung darf die Anzeige bis 120 ansteigen.

Bei hohen Außentemperaturen und Bergfahrten darf die Kühlmitteltemperatur bis zum Skalenende ansteigen.

 

Drehzahlmesser

Hinweis 

Fahren Sie nicht im Überdrehzahlbereich. Sie beschädigen sonst den Motor.

 

Die rote Markierung im Drehzahlmesser kennzeichnet den Überdrehzahlbereich des Motors.

Bei Erreichen der roten Markierung wird die Kraftstoffzufuhr zum Schutz des Motors unterbrochen.  

Außentemperaturanzeige

Sie sollten dem Zustand der Straße besondere Aufmerksamkeit schenken, sobald die Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt sind.

Beachten Sie, dass die Außentemperaturanzeige die gemessene Lufttemperatur anzeigt und nicht die Straßentemperatur erfasst.

Die Außentemperaturanzeige ist im Multifunktionsdisplay .

Eine veränderte Außentemperatur wird verzögert angezeigt.

 

Tachometer mit Segmenten

Die Segmente im Tachometer zeigen Ihnen an, welcher Geschwindigkeitsbereich zur Verfügung steht.
  • TEMPOMAT eingeschaltet :

    Die Segmente leuchten von der gespeicherten Geschwindigkeit bis zur Höchstgeschwindigkeit.

  • Variable SPEEDTRONIC eingeschaltet :

    Die Segmente leuchten vom Skalenanfang bis zur gewählten Geschwindigkeitsbegrenzung.

  • DISTRONIC PLUS eingeschaltet :

    Ein oder zwei Segmente leuchten im Bereich der gespeicherten Geschwindigkeit.

  • DISTRONIC PLUS erkennt ein vorausfahrendes Fahrzeug:

    Die Segmente leuchten von der Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs bis zur gespeicherten Geschwindigkeit.

 
    Anzeigen und Bedienung

    Bedienung des Bordcomputers

    Andere Materialien:

    Volvo S80. Fahrzeuge mit Rückwärtsfahrsensoren*
    Farbige Felder (ein Feld pro Sensor) zeigen den Abstand an. Ist das Fahrzeug mit der Einparkhilfe (S. 249) ausgestattet, wird für jeden Sensor, der ein Hindernis erfasst, der Abstand mit f ...

    Volvo S80. Transponderschlüssel mit PCC* - besondere Funktionen
    Mit einer Informationstaste und Anzeigelampen verfügt ein Transponderschlüssel mit PCC im Vergleich zum Transponderschlüssel in der Basisausführung über zusätzliche F ...

    Kia Opirus. Anfahren aus der Parkposition auf einer Gefällstrecke
    1. Lassen Sie bei Automatikgetriebe den Wählhebel in der Stufe P, treten Sie das Bremspedal und halten Sie es während der folgenden Aktionen getreten Lassen Sie den Motor an Legen ...

    Kategorien


    © 2017-2023 Copyright www.eautosde.com
    0.0104